Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Ölschlag bei meiner 1200 ADV

Erstellt von spicehawk, 06.10.2013, 15:28 Uhr · 22 Antworten · 3.585 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    33

    Standard Ölschlag bei meiner 1200 ADV

    #1
    Hallo meine 4 Monate alte ADV ist mir vom Ständer gefallen und lag mit laufendem Motor auf der Seite seit dem Qualm sie Blau.
    Der Händler meinte Pleuel verbogen ,kann mir einer weiterhelfen habe Pleuel ausgetauscht macht aber immer noch Blau muss ich den Kolben mit wechseln ???
    Gruss

  2. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #2
    Wie kann die Q wenn sie ... nehme an .... kurz auf der Seite liegt nen Ölschlag bekommen?
    Seis drum aber wenn ich Pleuel wechsel dann schau ich mir alles an .... sorry ich vestehs nicht.
    kannst Du ein wenig mehr erklären, lerne gerne dazu.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #3
    wenn es so leicht zu schäden käme, falls die Q mal umfällt, dann würden wir das hier öfter lesen ...

    und wie kommt das öl dorthin, wo es das pleuel verbiegen kann (in den brennraum)?
    und warum sollte die Q nicht mehr blau rauchen, wenn man nur das pleuel ersetzt?
    pleuel verbiegen gern mal bei ventilabriss. dann sind sie meist leicht verdreht.

    wieviel öl ist denn im luftfilterkasten?

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #4
    Wieso sollte mit dem Austausch eines Pleuels das Bläuen aufhören? Wie lange lief sie denn auf der Seite? ´ne 1/2 h?

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #5
    Für alle, wenn das Pleuel verbogen wäre, würden an den Ventiltaschen in den Kolbenböden ein Einlass und ein Auslass anschlagen und es würde sich anhören, wie wenn ein Hammer aufschlägt, das in Maschinengewehr Schussfolge.
    Also Quatsch von der Werkstatt.

    Und Pleuel getauscht. Seltsam ( wie die ganze Geschichte) denn dafür müssen beide Zylinder runter.

    1) wenn der Motor nun warm beim Gasgeben Qualmt, sind beim zusammenbau der / die Abstreiffringe gebrochen.

    2) bei zusammenbau wurde

    a: der obere Passtift beschädigt, die Führung ist nicht gegeben und darüber die nicht 100 % tige Abdichtung über die Zyl.kopfdichtung erreicht und es wird Öl in der Unterdruckabwärtsbewegung des Kolben vorbei an den Dichtungen des Öldruck-/ oder des Ölkühlkreislaufes angesaugt.

    b: die untere Passhülse am Zylinder gequetscht, die Führung nicht gegeben ...............

    c: die zwei gequetschten Lila Dichtringe des Druck und des Kühlkreislaufes an den Führungen wurden nicht erneuert- sitzen nicht- sind abgequetscht, eine Abdichtung am Gehäuse / Zylinderfuss ist nicht geheben und es kommt zuviel Öl in das Kw Gehäuse, dass einen zu starken Ölfilm auf den Laufflächen hinterlässt.


    (Natürlich denke ich auch an Öl, dass über die linke Seite in die Airbox gelangt ist, was aber nach 1Tag fahren weg ist.)


    das sind die Möglichkeiten, an den Schaftdichtungen kann es nicht liegen.

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #6
    Ist meinem Spezl bei ner Tour auf einem schrägen Parkplatz mit der HP2 auch passiert. Wir haben uns erst einen Kopf gemacht, was sein könnte (er ist vom Fach). U.U. ist etwas Öl über die Motorentlüftung in die Airbox gelangt. Letztlich haben wir uns entschieden, vorsichtig weiter zu fahren. Es war irgendwo abseits in den Vogesen. Nach 10-15km war der sukzessiv abnehmende blaue Qualm ganz verschwunden. Der Motor läuft weiterhin astrein.

    Verbogenes Pleuel ist ist absoluter Quatsch. Ich glaube eher, der möchte mit der Unsicherheit des Eigners ordentlich Kohle ziehen !!!

  7. Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    146

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Für alle, wenn das Pleuel verbogen wäre, würden an den Ventiltaschen in den Kolbenböden ein Einlass und ein Auslass anschlagen und es würde sich anhören, wie wenn ein Hammer aufschlägt, das in Maschinengewehr Schussfolge.
    Hallo
    hört sich unlogisch an, warum soll ein verbogene(r) Pleuel danach länger sein?
    Gruß

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #8
    es ist nicht länger, sondern minimal kürzer und VERDREHT.
    damit passen die ventiltaschen nicht mehr.

  9. Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    33

    Standard

    #9
    Hallo Frankso habe jetzt den Kolben ausgetauscht ,den Zylinderkopf Pleuel,starte das Teil eben weil ich den Kopf ausgetauscht habe von meiner RT und nach 40 Sekunden Qualmt das Teil schon wieder,was meinst du den mit den lilafarbenen Dichtringen ??Ich weiss mir nicht mehr zu helfen bin mit meinem Latein am ende !!
    Gruss Peter

  10. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #10
    Hallo Peter,

    weißt du wirklich, was du da machst bzw. was zu machen ist, damit dein Moped wieder richtig ans Laufen kommt?
    Wie Fralind schon schrieb, musst du beim Zusammenstecken der Kolben-, Zylinder-, Zylinderkopfeinheit ein paar Dinge beachten und so auch neue Dichtungen an den richtigen Stellen verbauen. Auch die Anzugsmomente der Schrauben müssen stimmen beim Zusammenbau.

    Du musst ja nicht unbedingt zur zertifizierten BMW-Fachwerkstatt gehen, aber ein wirklich auf BMW-Motorräder spezialisierter Schrauber sollte es dann vielleicht doch schon auch sein, damit deine GS bald kein `Blauer Raucher´ mehr ist. Unter Umständen solltest du vielleicht mal deinen ungefähren Wohnsitz preisgeben, damit wir dir jemanden empfehlen können.

    Gruß

    Martin


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei meiner 1200 GS Mü ist die 40 000 km Wartung Dran
    Von Hotzky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 09:10
  2. Verkauf meiner R 1200 GS ADV
    Von Rheinboxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 20:09
  3. Tieferlegung meiner R 1200 GS/Hauptständer
    Von scheri54 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:48
  4. ...meine extras aus meiner R 1200 GS!
    Von sheriff im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 10:52
  5. Bin neu hier mit meiner 1200 Adventure
    Von mikebike im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 21:56