Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Ölschwaden beim Starten

Erstellt von VolkerF, 06.05.2011, 15:59 Uhr · 36 Antworten · 4.412 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von giovanniberlin Beitrag anzeigen
    Der meinte, wenn die Einlassventile ungünstig stehengeblieben sind und die Karre auf dem Seitenständer steht, kann es passieren, dass Ölreste in den Zylinder laufen, die dann nach dem Starten verbrennen.
    Verstehe ich nicht. Kann das jemand erklären ?
    2 Einlassventile, 2 Auslassventile. Einlassventile im Kopf zum Ansaugstutzen hin angeordnet, Auslassventile zum Auspuff hin. Also je 1 Ventil "unten", also zum Boden hin.
    Damit durch die Ventilführung kein Öl sickert ist eine Abdichtung am Ventilschaft. Wenn die Ventilschaftabdichtung versagt dann läuft Öl in den Zylinder oder in den Ein- oder Auslasskanal. Egal wie das Einlassventil steht wird das öl dann verbrannt. Wenn das Auslassventil dabei geschlossen ist dann bleibt das Öl im Auslasskanal und wird unverbrannt in den Auspuff gedrückt. Nur dann raucht nix obwohl Öl durch die Ventilführung sickert.
    Warum erzählt der nun die Einlassventile müssten ungünstig stehen damit es raucht ?

    Grüsse
    Thomas

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Ich habe gar keine Hauptständer. Ich habe nie Ölrauch beobachtet.

    Die Werkstatt war nicht so glücklich, dass ich den HS demontiert habe. Aber Motor-technisch bestünden keine Bedenken.

  3. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #13
    Guten Morgen!

    Meine damalige 12er GS und meine jetzige 12er GSA TÜ (12tkm)haben NIE geraucht, selbst wenn Sie tagelang auf dem Seitenständer geparkt wurden.

    Wenn Öl über die Ventilschäfte in den Brennraum gelangt, ab zur Instandsetzung. Die Ventilschaftdichtungen müssen dicht sein, sonst verkoken die betroffenen Ventile. Was der BMW Händler bzgl. "ungünstige Stellung" von sich gibt ist höchst fragwürdig.

    Grüße

    GZ

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #14
    Guten Morgen!

    Öl im Abgas bedeutet Öl im Verbrennungsraum. Soweit sind wir uns einig. Kann aber nicht von den Ventilen kommen, da Ein- und Auslaß im Zylinderkopf geschlossenes System. Schaftabdichtungen ist grundsätzlich möglich aber nicht bei der Laufleistung und m. E. konstruktionsbedingt beim Boxer nicht möglich. Öl unterliegt auch der Schwerkraft und fließt von den Ventilen weg. Oder wieviel Öl ist denn drin?

    Defkte Ölabstreifringe scheinen wegen der Laufleistung auch aus. Außerdem würde das deutliche Ölverbräuche nach sich ziehen und auch während des Fahrbetriebs qualmen (Schiebebetrieb). Außerdem ist das unabhängig vom Seitenständer.

    Meiner Meinung nach kommt das von der Kurvelwellenseite her. Öl steht in den Zylinderwänden bei Schräglage an den Zylinderwänden unterhalb des Kolbens. Da ich allerdings keine Konstruktionszeichnung vom Motor habe kann ich nicht beurteilen, ob das Öl in der Wanne da überhaupt reinfließen kann (es muß genügend Öl im Motor sein, um überhaupt an den Zylinderbereich zu kommen).

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    129

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich habe gar keine Hauptständer. Ich habe nie Ölrauch beobachtet.

    Die Werkstatt war nicht so glücklich, dass ich den HS demontiert habe. Aber Motor-technisch bestünden keine Bedenken.
    Weshalb hast du denn bitte den HS demontiert ich bin so froh dass ich einen habe... wegen dem Gewicht?

  6. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #16
    Öl aus dem Sumpf der im Zylinderbahn läuft bei auf dem Seitenständer geparktem Bike ?
    Dann hätten alle GS-se wohl dieses Problem.

    Stelle dich mal vor wie weit der Motor gekippt werden muss bevor das passiert !
    Dazu musste die GS fast auf ihre Seite liegen.

    R1200GS AB 2010

    r1200gs_2010_034.jpg

    R1200GS BIS 2010

    3ametaggr_500x500_100kb.jpg


    MfG,
    GSband

  7. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    108

    Standard

    #17
    Ich parke meine 2008er GSA sporadisch auf dem Seitenständer für ca ne Stunde. Bisher hatte ich auch nie Rauchschwaden bemerkt. Aber gestern war Premiere. Stand ca 45 min auf ebenem Grund. Ölverbrauch ist nach 28TKM auch nicht höher als letztes Jahr im Frühjahr bei 6TKM.

    So lang das nicht öfters vorkommt mach ich mir keinen Kopf deswegen..

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Stefanc Beitrag anzeigen
    Weshalb hast du denn bitte den HS demontiert ich bin so froh dass ich einen habe... wegen dem Gewicht?
    Ich brauch den nicht.

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von giovanniberlin Beitrag anzeigen
    Meine 2010er hat das am Anfang auch gemacht. Der meinte, wenn die Einlassventile ungünstig stehengeblieben sind und die Karre auf dem Seitenständer steht, kann es passieren, dass Ölreste in den Zylinder laufen, die dann nach dem Starten verbrennen. Komischerweise ist das nach den ersten 3.000km nie wieder passiert. Wenn die Kiste sonst kein Öl schluckt und das nach dem Start aufhört, würde ich mir kein zu großen Sorgen machen.

    Gruß, JO
    Der Freundliche muss mal zur Nachschulung!

  10. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von GSband Beitrag anzeigen
    Öl aus dem Sumpf der im Zylinderbahn läuft bei auf dem Seitenständer geparktem Bike ?
    Dann hätten alle GS-se wohl dieses Problem.

    Stelle dich mal vor wie weit der Motor gekippt werden muss bevor das passiert !
    Dazu musste die GS fast auf ihre Seite liegen.

    R1200GS AB 2010

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	r1200gs_2010_034.jpg 
Hits:	131 
Größe:	49,5 KB 
ID:	41857

    R1200GS BIS 2010

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3aMetAggr_500x500_100KB.jpg 
Hits:	115 
Größe:	63,6 KB 
ID:	41858
    GSband
    Ja sicher, deswegen hatte ich das ja auch zunächst mal in Frage gestellt. Und nach den Schnittbildern zu urteilen nicht denkbar. Dann halt Öl von der stink normalen Schmierung, das sich dann eben an der tiefsten Stelle an der unteren Kolbenwand sammelt. Wie das dann allerdings anschließend in den Brennraum kommt ????

    Gruß Thomas


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besonderheit beim starten der GS
    Von hoepsel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 19:04
  2. ABS-II beim Starten abschalten
    Von Bogdan im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 10:44
  3. Problem beim starten
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 12:39
  4. rasseln beim starten
    Von banane im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 14:16
  5. Knall beim Starten !
    Von Harald W. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 20:14