Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Ölschwund.....

Erstellt von muriel63, 20.07.2007, 21:41 Uhr · 20 Antworten · 2.568 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    #11
    Möchte zu diesem Thema auch meinen Senf dazugeben, gggg

    Meine Q hat am Anfang auch viel Öl geschluckt, auf die ersten 1000 km einen 3/4 Liter. Auf den nächsten 3500 km musste ich wieder etwas über einen Liter nachgeben.
    Auf den Rat eines Freundes (ein BMW Fahrer) habe ich dann sofort auf ein vollsynthetisches Öl von Elf umgestellt und siehe da, bis zum 10000 Service hat meine Q fast (0,3 Liter) kein Öl mehr verbraucht.
    Hab jetzt 13200 drauf und kein Öl mehr nachgegeben seit dem Service.

    Gruß Rudolf

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von muriel63
    Hi,sonnige Grüße von der Ostsee!
    Meine Adventure verbraucht meiner Meinung nach eine Menge Öl.
    Nach der 1000km Inspektion verbrauchte sie bis zum 4000km Stand 300ml Öl.
    Ich brachte sie zum Händler zurück, der sagte alles wäre ok. Nach meinem Englandtrip und weiteren 3500 km musste ich wieder 400ml auffüllen. Ist das in Ordnung?
    Fuhr vorher Jahrelang die Transalp und musste nie Öl nachfüllen.
    Irgendjemand der mir weiterhelfen kann?
    Gruß Muriel
    Hi Muriel.

    Mit dem Verbrauch kannst Du echt ganz gut zufrieden sein. Was den Verbrauch von Öl betrifft, hat man bei BMW ne ganz schöne Streuung. Bei mir liegt der Ölverbrauch im Schnitt auf die jetzt 23000 Km Laufleistung gesehen bei 0,3 Liter/1000 Km.

    Mein Freund Werner braucht mit seiner 1150 GS nen guten Liter auf 1000.

    Das Du bei Deiner Transalp nie nachfüllen brauchtest, lag vielleicht auch an dem kurzen Ölwechselinterval (6000 km).

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AuRu1200
    Auf den Rat eines Freundes (ein BMW Fahrer) habe ich dann sofort auf ein vollsynthetisches Öl von Elf umgestellt und siehe da, bis zum 10000 Service hat meine Q fast (0,3 Liter) kein Öl mehr verbraucht.
    Hi Rudolf!

    Das kann natürlich auch ins Auge gehen. Wenn nämlich der Verbrauch durch den Wechsel auf vollsyntetisches Öl nicht zurückgeht, dann kostet es obendrein auch noch ordentlich Geld.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Das Du bei Deiner Transalp nie nachfüllen brauchtest, lag vielleicht auch an dem kurzen Ölwechselinterval (6000 km).
    Mein V-Strom braucht weniger als 0,1 l / 1000 km - bei Kilometerstand 80.000! Die Japaner brauchen durchweg fast gar kein Oel. Selbst die grossen luftgekuehlten V2 Poette nicht.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #15
    Moin,

    meine 12erGS hatte ab KM-Stand 30.000 keinen meßbaren Ölverbrauch. Reichte bis zum nächsten - alle 10TKM fälligen - Wechsel.

    Meine jetzige R1200R liegt von Anfang an auf dieser Linie. Aktueller KM-Stand ~12.000 KM.

    Und ja, ich drehe auch häufiger über 5.000 upm.

    Trotzdem wundere ich mich immer wieder über die unterschiedlichen Eigenarten (Serienstreuung?) jeder Q.

    Gruß

  6. Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Hi Rudolf!

    Das kann natürlich auch ins Auge gehen. Wenn nämlich der Verbrauch durch den Wechsel auf vollsynthetisches Öl nicht zurückgeht, dann kostet es obendrein auch noch ordentlich Geld.
    Hallo Wolfgang!
    Damit hast du sicher recht, aber es gibt dei uns im Verein keinen der nicht dieses vollsynthetische Öl von Elf fährt. Egal ob es die 1200 Q ist oder eine 1100 Q, auch die KTM 990 Fahrer verwenden es.
    Bei den Q's ist der Verbrauch wie gesagt bei allen fast auf null gesunkenn.
    Grüsse alle
    Rudolf

  7. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von nypdcollector
    BMW gibt im Bedienhandbuch einen Verbrauch bis zu einem Liter pro 1000 km an.
    ...und meine war dabei

    Das ging so bis 10.000km, dann etwa einen halben Lt. pro 2000km, dann einen halben Liter pro 2500km. Eingependelt!

    CS

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #18
    Meine HP2 braucht auch ca 300ml auf 1000km....Ist ganz normal, ich denke mit der Laufleistung geht auch der Oleverbrauch zurück.....

    Keine Panik....

  9. Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    23

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k
    Mein V-Strom braucht weniger als 0,1 l / 1000 km - bei Kilometerstand 80.000! Die Japaner brauchen durchweg fast gar kein Oel. Selbst die grossen luftgekuehlten V2 Poette nicht.
    Guten tag

    Ich hab noch eine FJR1300 A / 4/2006 und 30 000kms

    Ich hab ni oel drin gemacht verbrauch +- 0,1 biss 0,3 auf 10000kms

    Bin gechpant vass di Adventure verbraucht
    Ist noch lange biss ende August

    Grusse an alle
    Bob

  10. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    #20
    Meine GS braucht auch etwas Öl - ca. 1/8 Liter auf 2.000 km.
    Allerdings auch nur dann, wenn ich beherzt am Gasgriff drehe.
    Bei ansonsten gemütlicher Fahrt (Vorsicht! Blümchenpflücker! ) braucht sie nahezu nichts.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte