Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Ölstand/-kontrolle wird total überbewertet

Erstellt von palmstrollo, 29.09.2012, 10:03 Uhr · 45 Antworten · 8.490 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ....stell mal die these auf, ein liter der motorölfüllmenge wäre unnötig und könne weggelassen werden ...
    Wenn das Mopped eher auf Betriebstemperatur kommt....ist doch ein klarer Vorteil

    Gruß
    Berthold

  2. Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Auf meiner Suche nach einer neuen (gebrauchten) GS habe ich mir u.a. eine 2007er mit 65 tkm angesehen.
    Wir haben die GS aus der Garage geschoben und auf den Hauptständer gestellt.
    Vor der Probefahrt schaute ich noch (routinemäßig) auf's Schauglas und sah, dass es leer war.
    Dann fragte ich den Verkäufer nach dem Öl und er sagte "Gestern abend hab ich sie kurz laufen gelassen und da war alles ok." . Na gut dachte ich mir, wird wohl noch ein Viertel Liter irgendwo im Ölkühler auf seinen Einsatz warten.
    Also Motor gestartet und alles ok. Probefahrt. Schön warm gefahren und während der 20 km Probefahrt auch mal auf 6000 u/min, um einen Defekt an einer der Zündspulen auszuschließen. Alles einwandfrei.
    Ich wieder zurück gefahren, Moped abgestellt und nach 5 Minuten mal nach dem Schauglas gesehen. Leer!
    Da meinte der Verkäufer nur "Nee. Das Motorrad muss auf dem Seitenständer stehen, dann sieht man auch was im Schauglas.". Er sei Erstbesitzer und mache das nun schon seit 4 1/2 Jahren und 65 tkm so.
    Nachdem ich ihn dann unter Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung darüber aufgeklärt hatte, dass der "Kippständer" nicht der Seitenständer sei, haben wir dann mal Öl nachgefüllt. Nach knapp 2 Litern war Maximum im Schauglas fast erreicht.
    Mich wundert nur, dass der Motor problemlos lief, volle Leistung hatte, nicht klapperte und auch sonst nicht irgendwie negativ auf sich aufmerksam gemacht hat. Lediglich die Betriebstemperatur war recht schnell erreicht.
    Gut, dass der Ansaugschnorchel gaaaaanz unten in der Wanne sitzt...

    Das ist ja wirklich unglaublich. Dem Typ gehört der Führerschein entzogen. Dann kann er auch keine Maschinen mehr quälen.
    Hast die Maschine hoffentlich nicht gekauft, oder?
    In der Betriebsanleitung steht das ganz deutlich drin. Die hat der wahrscheinlich nie gelesen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Der 4V-Boxer ist luft-/ölgekühlt. Ein großer Teil der Ölmenge wird zu Kühlzwecken "bevorratet". Für die Schmierung genügt auch eine geringere Menge Öl.
    Prima, dann kann ich ja künftig mit der Hälfte Öl fahren. Danke für den Tipp.

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #13
    Der Typ hat doch sicher mal eine KD machen lassen?!Hat er da nicht gemerkt dass nach seiner Praktik "zuviel" Öl drin war?

  4. Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Auf meiner Suche nach einer neuen (gebrauchten) GS habe ich mir u.a. eine 2007er mit 65 tkm angesehen.
    Wir haben die GS aus der Garage geschoben und auf den Hauptständer gestellt.
    Vor der Probefahrt schaute ich noch (routinemäßig) auf's Schauglas und sah, dass es leer war.
    Dann fragte ich den Verkäufer nach dem Öl und er sagte "Gestern abend hab ich sie kurz laufen gelassen und da war alles ok." . Na gut dachte ich mir, wird wohl noch ein Viertel Liter irgendwo im Ölkühler auf seinen Einsatz warten.
    Ich wieder zurück gefahren, Moped abgestellt und nach 5 Minuten mal nach dem Schauglas gesehen. Leer!
    Da meinte der Verkäufer nur "Nee. Das Motorrad muss auf dem Seitenständer stehen, dann sieht man auch was im Schauglas.". Er sei Erstbesitzer und mache das nun schon seit 4 1/2 Jahren und 65 tkm so.
    ...
    Hahahahaha...
    Genau so, bzw. fast genau erging es mir.
    Motor warm nach Probefahrt auf Hauptständer, nix im Schauglas.
    Zur Seite gekippt, o.k. Öl kam gleich.
    Gleiche Story mit dem Besitzer, meinte auch Kontrolle auf dem Seitenständer.
    Trotz nachlesen im Handbuch bestand er auf die Richtigkeit seines Handelns.
    Zumindest hatte er regelmäßig die Ölkontrolle im Display genutzt.
    Ich hab das Mopped trotzdem gekauft, 1 ltr. reingeschüttet, und zufriedene 5.000km seit dem gefahren.
    Ölverbrauch seit damals ca. 0,2 ltr.

    Die Ausdrucksweise im BMW-Handbuch kann schon mißverständlich sein.
    Warum schreiben die nicht einfach HAUPTSTÄNDER und SEITENSTÄNDER, hä ???

  5. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Guerillia Beitrag anzeigen
    (Bla, bla....)

    - - - Aktualisiert - - -
    Prima, dann kann ich ja künftig mit der Hälfte Öl fahren. Danke für den Tipp.
    Die Tatsache, daß für die Schmierung des Motors eine geringere Menge Öl als der gesamte Ölvorrat ausreicht (und der Rest für die Ölkühlung benötigt wird,)
    war nicht als Tipp zu verstehen, den Ölvorrat geringer als vorgeschreiben zu halten .
    Du hast das, was ich geschrieben habe nicht (richtig) verstanden und einen falschen Schluß daraus gezogen .


  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #16
    So ein ähnliches Phänomen hatte ich mit meiner GSA allerdings auch mal: Ölstand war nach einer längeren Fahrt auf unter Minimum gefallen, jedenfalls nix mehr vom Öl zu sehen (Mopped stand da schon mehrere Stunden auf dem Hauptständer). Daraufhin etwa 0,25 Liter (also nen halben halben Liter) draufgeschüttet und gedacht, damit sei das erledigt. Erst am nächsten Tag mich wieder dem Thema zugewandt und festgestellt, dass das Schauglas jetzt plötzlich randvoll war. Merkwürdeg, da scheinen sich wohl irgendwo ein paar Tropfen Öl regelmäßig im Motor zu verstecken

  7. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #17
    "kippstaender" muss doch der seitenstaender sein, denn schliesslich kippt das moped auf die seite und auf den staender...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    ... 0,25 Liter (also nen halben halben Liter) ...
    rechne bitte nochmal nach

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von JWe69 Beitrag anzeigen
    ...
    rechne bitte nochmal nach
    du aber auch

  9. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    du aber auch
    du meinst also, das war kein doppelt halber vertipper? dann einverstanden.

  10. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von JWe69 Beitrag anzeigen
    du meinst also, das war kein doppelt halber vertipper? dann einverstanden.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventileinstellung Kontrolle
    Von golftdi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 09:42
  2. Öl-Kontrolle HAG und Getriebe
    Von Boxerin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 23:07
  3. Federbeine werden völlig überbewertet...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:27
  4. Oeldruck-Kontrolle
    Von Thorsten_MS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 09:35
  5. Getriebeöl Kontrolle?!
    Von harry820 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:27