Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Ölstand richtig messen? GSA2010

Erstellt von Karsten007, 25.09.2010, 20:19 Uhr · 29 Antworten · 8.229 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gs2005 Beitrag anzeigen
    Kleine Anekdote

    Bin mal im Urlaub gewesen und morgens beim losfahren von der Pension schaute ich in das Schauglas (Stand auf Hauptständer) und bin vor Zorn fast geplatzt. Ölstand war zwischen Minimum und Mitte. So aber ich hatte die Kiste 3 tage zuvor in der Werkstat wegen irgend einer Rückrufaktion und sagte dem Schrauber das ich in 2 tagen in Urlaub will und er sollte doch nochmal nachschauen ob alles in Ordnung sei da über 3 tkm geplant seien.
    Nunja wutentbrannt in Germany bei meinem Händler angerufen und hab den Schrauber am Telefon zu Sau gemacht bezüglich Ölstand und seiner Fähigkeiten ein Moped zu warten blablabla.

    Naja irgendwie in meiner Rage hab ich noch mitbekommen wie er sagte Motor kurz warmfahren und dann nochmals kontrolieren.

    Nunja siehe da kurz durch den Ort wieder in die Pension und auf den Ständer und ne Min gewartet.

    Siehe da der Ölstand pendelte sich kurz vor max ein.

    Kurzum wieder in Germany auf zum Händler mich bei dem Schrauber entschuldigt und 20 Euronen in die Kaffeekasse gesteckt.

    Peinlich aber man lernt draus

    ...jetzt weiß ich auch warum die beim uns lieber von hinten sehen wie von vorne. Was bei manchen Leuten im Kopf vorgeht, ich kanns nicht fassen!!!!! Denkt ihr auch mal nach, bevor ihr eure Unfähigkeit an anderen auslast????

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Hilti Beitrag anzeigen
    Hallo Hartmut,

    wieviele Kilometer fährst Du täglich, das Du jeden Morgen den Ölstand kontrollierst?

    Grüße Uwe
    Was hast Du gestern abend gesoffen das Du rausließt dass ich jeden Morgen den Ölstand kontrolliere?

  3. Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    686

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Was hast Du gestern abend gesoffen das Du rausließt dass ich jeden Morgen den Ölstand kontrolliere?
    Fährst Du nicht jeden Tag?

    Grüße Uwe

  4. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #14
    Also:
    Besser zwischen min und Mitte , als auf max !

    zwischen min und max sind`s nur Liter ... und die überfüllt man leicht !

    Bei allen 4V-Boxern ist es am besten, wenn der Ölstand irgendwo zwischen min und Mitte steht ... wohlgemerkt nach der Prozedur, die im Handbuch steht. Bei höherem Ölstand verbrauchen die Motoren auch mehr Öl (ich als technisch gebildeter Mensch verstehe das auch nicht immer) ... habe ich zumindest bei der 11GS + 12GSA Mü feststellen müssen !

    Ich hatte es auch schon mal "zu gut gemeint" und hatte etwas zu viel drinn ... der Pegel stand vorher knapp unter "Strich" und ich hatte dann wohl etwas zuviel "Schwung drauf" beim Einfülllen.
    Da ich den Pegel hinterher nicht mehr sehen konnte, habe ich dann liebevoll abgesaugt ... es waren ca. 0,2l zuviel gewesen ... das geht schnell, weil man glaubt, weil man noch keine Reaktion sieht, noch ein paar Tropfen nachzuschütten !

    Also: Besser knapp über min als zuviel !

    Meine "Alte" säuft zwischen 0,5-1,0 L/10tkm (hat etwas über 60tkm runter). Bei stärkerer "Autobahnquälerei auch etwas mehr ... aber seit die neue das ist kommt der "Oldtimer" nur noch selterer raus ...
    Die 12GSA liegt auf ähnlichem bis noch niedrigerem Niveau ... bei 17,5tkm ...

    Immer daran denken, das in der ersten Zeit (bis über 10tkm-20tkm) kein vollsyth-Öl gefahren werden soll !!!

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Hilti Beitrag anzeigen
    Fährst Du nicht jeden Tag?

    Grüße Uwe
    Ich kontrolliere nicht jeden Tag, max alle 1.500 bis 2.000 km, aber wenn dann morgens vorm losfahren.

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Ich kontrolliere nicht jeden Tag, max alle 1.500 bis 2.000 km, aber wenn dann morgens vorm losfahren.
    Moin,

    da auch Öl sich bei steigender Temperatur ausdehnt, ist es besser, den Ölstand am Ende einer Tour 5-10 Minuten nach dem Abstellen des gut warmgefahrenen Motors zu kontrollieren. Der kurze Blick vor dem Losfahren reicht aber durchaus, wenn man weiß, daß "knapp über Min" bei kaltem Motor (+ Öl ) in etwa "kurz vor halbvoll" bei warmem Motor entspricht. In irgendeinem Beitrag zu diesem Thema (hier im Forum?) hatte ich mal mit Staunen gelesen, daß die Ausdehnung bei Öl bei knapp 10% liegt. Diesen Wert kann ich inzwischen bestätigen.
    Zuviel Öl ist auf jeden Fall dann in der Ölwanne, wenn der Stand im Schauglas bei kaltem Motor "kurz vor Max" ist.


    Ciao
    Ondolf

  7. Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    267

    Standard

    #17
    [QUOTE=RichardO;621932]
    Der kurze Blick vor dem Losfahren reicht aber durchaus, wenn man weiß, daß "knapp über Min" bei kaltem Motor (+ Öl ) in etwa "kurz vor halbvoll" bei warmem Motor entspricht.

    Hallo,
    hab mal geschaut, wieviel es bei mir ausmacht. Erstes Bild gestern 10min nach der Fahrt, zweites heute Morgen bei 10°.
    Der Unterschied ist also eher zu vernachlässigen.

    Grüße Bernhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken olstand-001.jpg   olstand-005.jpg  

  8. Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Karsten007 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hätte eine ziemlich doofe Frage:

    Ich wollte heute heute an meiner GSA mal den Ölstand kontrollieren, am Schauglas. Wenn ich die Maschiene auf den Hauptständer stelle, ist das Öl so gerade noch zu sehen... also auf min, oder? Mit dem Hauptständer das ist doch richtig, oder? Mein Bordcomputer sagt aber OIL OK!
    Mein "Bedienungsanleitung" habe ich gerade verlegt, da ich umgezogen bin.
    Danke für eure Antworten.

    Gruss Karsten
    Ich habe mal nachgeschlagen und folgendes steht drin für die GS Bj.2010:
    - Betriebswarmer Motor ausschalten
    - Motorrad auf den Kippständer stellen, dabei auf ebenen
    festen Untregrund achten
    - Fünf Minuten warten, damit sich das Öl in die Ölwanne sammeln kann
    - bei Ölstand unter MIN Nachfüllen Differenz MAX-MIN entspricht 0,5 Liter

    Ich nehme mal starkt an, daß mit dem Kippständer der Seitenständer gemeint ist oder ?

  9. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von PATIENT Beitrag anzeigen
    Ich nehme mal starkt an, daß mit dem Kippständer der Seitenständer gemeint ist oder ?
    Hallo Patient,
    mit Kippständer ist der Hauptständer gemeint! Auf dem Seitenständer funktioniert die Messung nicht!


    Zur Ausdehnung von Öl habe ich mal nachgeschlagen:

    Mineralöl hat einen Volumenausdehnungskoeffizienten von ca. 0,0007 pro Kelvin.
    Die Ausdehung berechnet sich so:
    Motorölvolumen * Temperaturdifferenz * 0,0007 /K = Volumenänderung

    Für eine 12er GS bei einer Erwärmung von 20°C auf 80°C:
    4 Liter * 60 K * 0,0007 /K = 0,168 Liter

    Das entspricht ca. 0,004%.
    (Achtung Nachtrag: Habe einen Fehler bei der Rechung gemacht: Es sind 4%!)

    Gruß vom Odenwälder

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Odenwälder Beitrag anzeigen
    Hallo Patient,
    mit Kippständer ist der Hauptständer gemeint! Auf dem Seitenständer funktioniert die Messung nicht!


    Zur Ausdehnung von Öl habe ich mal nachgeschlagen:

    Mineralöl hat einen Volumenausdehnungskoeffizienten von ca. 0,0007 pro Kelvin.
    Die Ausdehung berechnet sich so:
    Motorölvolumen * Temperaturdifferenz * 0,0007 /K = Volumenänderung

    Für eine 12er GS bei einer Erwärmung von 20°C auf 80°C:
    4 Liter * 60 K * 0,0007 /K = 0,168 Liter

    Das entspricht ca. 0,004%.

    Gruß vom Odenwälder
    Moin Odenwalder,

    was entspricht 0,004%?

    Wenn Deine Recherche mit Ausdehnung 0,0007/K richtig ist, dann ist auch das Ergebnis 0,168 Liter Ausdehnung für 80°C warmes Motoröl korrekt. Das Füllvolumen zwischen Min- Max beträgt 0,5 Liter => 0,168 Liter entsprechen also 33,6% Differenz zwischen Min- Max => es ist also sehr wichtig das Motorrad vor der Messung warm zu fahren.
    Genauso wichtig 5 Minuten auf den Hauptständer stellen, und noch viel wichtiger- waagerechten Messplatz finden

    Viele Grüße, Grafenwalder


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Reifenfülldruck fahren bei GSA2010
    Von Karsten007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 10:30
  2. Ölstand richtig messen
    Von edi48 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 14:28
  3. Ölstand messen R1200GS
    Von surffrus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 13:51
  4. wo Profiltiefe messen?
    Von maikel_dus im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 08:14
  5. Müde Messbeamte messen richtig...
    Von GS Bär im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 10:33