Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Ölstand zu hoch - Wie korrigieren?

Erstellt von GS68J, 20.05.2010, 20:54 Uhr · 34 Antworten · 7.709 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard Ölstand zu hoch - Wie korrigieren?

    #1
    Nabend!
    Ein Kollege rief eben an und erzählte mir, dass er wohl zu viel Öl in seiner GS hat (Schauglas komplett gefüllt, also auch über Max-Marke). Er hat wie in der Bedienungsanleitung beschrieben den Ölstand kontrolliert (warmer Motor, Hauptständer, 5 Minuten...), also ist wohl tatsächlich zu viel Öl drin.
    Er hat nun Schiss, dass sein Motor durch zu viel Öl Schaden nehmen könnte. Wie kann man eigentlich in so einem Fall die Ölmenge reduzieren, ohne die Ablass-Schraube o.ä. aufzudrehen? Kann man ggf. durch die Einfüllöffnung absaugen? Oder muss man die Werkstatt?

    Gruß
    GS68J

  2. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #2
    Hallo,

    da wäre es zunächst mal wichtig zu wissen, über welche Menge hier geredet wird.
    Leicht überfüllt macht nichts. Erhebliche Überfüllung wird sehr schnell in das Luftfiltergehäuse gedrückt und saut das Filterelement ein.
    Am einfachsten ist es das Motorrad leicht zur Seite zu neigen, während eine 2. Person das Schauglas im Auge behält. Sollte die zuviel eingefüllte Ölmenge tatsächlich erheblich sein, dürfte es wohl am einfachen sein, den Ölfilter abzuschrauben und dadurch den Ölstand zu korrigieren.

    Gruß,
    vacca

  3. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #3
    Welche Menge zu viel...? Gute Frage. Der Kollege hatte anscheinend bisher den Ölstand anders als im Handbuch beschrieben kontrolliert und dann wohl auch eher etwas grobmotorisch nachgefüllt . Kann sein, dass "nur" ca. 100ml zu viel sind. Aber dies ist ja dann auch zu viel.
    Also einzige Möglichkeit : Ölfilter abschrauben? Das hört sich nach Sauerei an....

  4. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #4
    N'abend,

    bei 0,1l zuviel würd ich locker bleiben und gar nix machen das wird die Kuh sich schon "schlucken"

    grundsätzlich würd ich Absaugen statt am Ölfilter rumzufummeln:
    auf den Seitenständer stellen (ggf. Bretter unter die Räder, je schräger sie steht desto einfacher geht's)
    ne Blasenspritze nehmen (gibts in der Apotheke)
    nen Schlauch auf den Spritzenrüssel
    Öleinfüllstopfen abschrauben - dann solltest du das Öl sehen
    rein mit dem Schlauh
    und dann die Spritze aufziehen

    Das funzt. Ohne Sauerei.

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GS68J Beitrag anzeigen
    Welche Menge zu viel...? Gute Frage. Der Kollege hatte anscheinend bisher den Ölstand anders als im Handbuch beschrieben kontrolliert und dann wohl auch eher etwas grobmotorisch nachgefüllt . Kann sein, dass "nur" ca. 100ml zu viel sind. Aber dies ist ja dann auch zu viel.
    Also einzige Möglichkeit : Ölfilter abschrauben? Das hört sich nach Sauerei an....
    lass es... da ist genug Platz und Spielraum um 0,1l Öl zu verteilen..

    Gruß Micha

  6. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    63

    Frage Wie gehts denn nun richtig?

    #6
    Sicher dass wirklich zu viel Öl ´drin ist?

    Ich habe bei meiner festgestellt, dass wenn ich nach dem ausmachen des Motors die GS erstmal (wenn auch nur kurz, z. B. zum öffnen des Garagentors) auf den Seitenständer stelle, der Ölstand am Schauglas auch dann ganz oben bleibt, selbst wenn das Moped dann mehrere Stunden auf dem Hauptständer steht. Das Öl am Schauglas scheint nach der Seitenneigung nicht mehr zurückzufliesen. Wenn ich aber gleich auf den Hauptständer stelle und dabei eine Seitenneigung nach links vermeide, ist der Ölstand etwa in der Mitte des Schauglas und steigt auch nicht mehr wesentlich weiter!

    Könnte das vielleicht mal jemand nachvollziehen?

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schönwetterfahrer Beitrag anzeigen
    Sicher dass wirklich zu viel Öl ´drin ist?

    Ich habe bei meiner festgestellt, dass wenn ich nach dem ausmachen des Motors die GS erstmal (wenn auch nur kurz, z. B. zum öffnen des Garagentors) auf den Seitenständer stelle, der Ölstand am Schauglas auch dann ganz oben bleibt, selbst wenn das Moped dann mehrere Stunden auf dem Hauptständer steht. Das Öl am Schauglas scheint nach der Seitenneigung nicht mehr zurückzufliesen. Wenn ich aber gleich auf den Hauptständer stelle und dabei eine Seitenneigung nach links vermeide, ist der Ölstand etwa in der Mitte des Schauglas und steigt auch nicht mehr wesentlich weiter!
    der erste ist der richtige Ölstand, der zweite ist Ölstand ohne Ölkühlerinhalt. Nach einer Nacht auf dem Hauptständer müssten beide gleich sein.

  8. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    63

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ... Nach einer Nacht auf dem Hauptständer müssten beide gleich sein.
    Nee, eben nich!!!

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    um einen korrekten Ölstand anzuzeigen muss das Mopped vorher aber so warm gewesen sein, dass das Ventil zum Kühler öffnet und beim Ausschalten das Öl von dort in die Wanne fließen kann

  10. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Heizgriff Beitrag anzeigen
    grundsätzlich würd ich Absaugen statt am Ölfilter rumzufummeln:
    auf den Seitenständer stellen (ggf. Bretter unter die Räder, je schräger sie steht desto einfacher geht's)
    ne Blasenspritze nehmen (gibts in der Apotheke)
    nen Schlauch auf den Spritzenrüssel
    Öleinfüllstopfen abschrauben - dann solltest du das Öl sehen
    rein mit dem Schlauh
    und dann die Spritze aufziehen

    Das funzt. Ohne Sauerei.

    Hallo!
    Schau dir mal dieses Bild an und dann frag dich selber, wie schräg das Motorrad wohl stehen muss, damit du Öl am Einfüllstutzen sehen kannst um es dann abzusaugen!

    Gruß,
    vacca
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k25_11906a.jpg  


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölstand
    Von CK-Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 17:11
  2. Ölstand ?????
    Von tommy4you!! im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 20:31
  3. Ölstand
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 20:32
  4. Ölstand
    Von gsschwab im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 18:57
  5. R1100 GS - Tausche TT Sportsitzbank normal gegen X-Hoch oder XX-Hoch
    Von Voggel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 11:07