Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Ölstandkontrolle/ Ölverbrauch

Erstellt von DWSpaceman, 12.07.2012, 22:37 Uhr · 41 Antworten · 4.396 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #21
    Hallo,
    ich kontrolliere immer den Ölstand am Ende jeder Tagestour, Motor aus, auf Hauptständer stellen, ein paar Minuten warten und dann ins Schauglas gucken. Motoröl fahre ich mit meiner 06-er GSA, die laut BA vom Werk befüllte Viskosität 20W50 (Mineralöl).
    MfG
    Peter

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #22
    Mein Bordcomputer meldet sich dermassen früh, dass der gut als Frühwarnsystem taugt.
    Bei der 1100 waren es die Tankstops, die ich zum Kontrollieren genutzt habe.

  3. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #23
    Hallo David,

    ich würde das Öl, welches du noch vorrätig hast, aufkippen. Zwar wird auch das Thema Olsorte gern von uns Boxerfahrern ausgiebig diskutiert, offensichtlich wirkt sich die Viskosität dann aber doch nicht so extrem z. B. auf den Ölverbrauch aus, wie hin und wieder gerne einmal beschrieben.

    Kipp jetzt einfach mal Öl nach. Nicht zu viel (also nicht gleich 0,5 Liter) und gib dem Öl die Zeit, in die Ölwanne zu fließen (dauert bei den zurzeit kühlen Außentemperaturen evtl. ein paar Sekunden länger).
    Ich würde an deiner Stelle auch nur soviel Öl nachkippen, dass das Schauglas halb voll ist (so wird ein Überfüllen auf jeden Fall vermieden).
    Nach den nächsten längeren Fahrten würde ich dann immer mal wieder den Ölstand kontrollieren. Wenn der Ölstand auf Minimum abgesunken ist, wieder etwas Öl nachfüllen (200 ml reichen dann schon u. U. locker aus, um den Ölstand wieder auf Mitte Schauglas zu kommen).

    Viel Spaß noch mit deiner GS.

    Gruß

    Martin

  4. Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    113

    Standard Ölverbrauch

    #24
    Moin

    Bin gerade nach 5553 km aus Norwegen zurück.
    Und was soll ich sagen, ich habe nichts nachfüllen müssen.
    Fahre eine R1200 GS TB aus 2011 und habe jetzt 13500 km auf der Uhr.

  5. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo David,

    ich würde das Öl, welches du noch vorrätig hast, aufkippen. Zwar wird auch das Thema Olsorte gern von uns Boxerfahrern ausgiebig diskutiert, offensichtlich wirkt sich die Viskosität dann aber doch nicht so extrem z. B. auf den Ölverbrauch aus, wie hin und wieder gerne einmal beschrieben.

    Kipp jetzt einfach mal Öl nach. Nicht zu viel (also nicht gleich 0,5 Liter) und gib dem Öl die Zeit, in die Ölwanne zu fließen (dauert bei den zurzeit kühlen Außentemperaturen evtl. ein paar Sekunden länger).
    Ich würde an deiner Stelle auch nur soviel Öl nachkippen, dass das Schauglas halb voll ist (so wird ein Überfüllen auf jeden Fall vermieden).
    Nach den nächsten längeren Fahrten würde ich dann immer mal wieder den Ölstand kontrollieren. Wenn der Ölstand auf Minimum abgesunken ist, wieder etwas Öl nachfüllen (200 ml reichen dann schon u. U. locker aus, um den Ölstand wieder auf Mitte Schauglas zu kommen).

    Viel Spaß noch mit deiner GS.

    Gruß

    Martin

    So wie du es beschreibst, werde ich es machen. Nach den Tipps und Ratschlägen hier habe ich es mir auch so überlegt.

    Von meinem Händler habe ich heute die Info bekommen das das Castrol Power 1 (10W40) Teilsynthetisch benutzt wurde. Das Öl was ich hier habe ist nicht von Castrol aber auch 10W40.

    Nun bin ich mal gespannt welche Menge rein muss und was sie auch in Zukunft so an Öl verbraucht.

  6. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #26
    Hi David,

    mit dem 10W - 40 machst Du nichts falsch. Einfach nachfüllen wie beschrieben. Und: ja, vom dünneren Öl wird sie vermutlich etwas mehr brauchen als viele hier die 20W-50er benutzen, aber dafür kommts an kühleren Tagen auch schneller überall im Motor hin.

    Auch warmfahren mit wenig Öl kein Problem: ein bekannter von mir hat seine jetzt nach einer Karpatentour zum Service gebracht. Unterwegs nichts nachgefüllt. Der Mechaniker war nicht verwundert, dass der Boxer keinen Schaden genommen hat. Ich schon: es waren nur noch 1,5 Liter Ol drin!

    grüssle
    marv

  7. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Beitrag

    #27
    Mahlzeit hatte gestern das gleiche "Problem"

    Hab meine ADV ja auch erst seit ner Woche und wenn man dann da im Schauglas überhaupt gar nix sieht erschrickt man schon kurz

    Kam dann auch die Anzeige "Check Oil", statt "OK Oil". Aber nach einer richtigen Warmlaufrunde war dann zumindest bis knapp über "min" Öl da.

    Hab dann 0,3l nachgeschüttet und gut war. Anzeige is jetzt ein fingerbreit unter "max" und "OK Oil" wird auch angezeigt

    Edit: Ich hab aufgefüllt mit dem Shell Advance AX7 - 4T 10W-40

  8. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #28
    Ich bin immer noch verwirrt, ich habe so ca. 200ml aufgefüllt. Abgewartet und das Schauglas war im kalten zustand im unteren drittel das Öl. Alles super, dann bin ich gefahren (ca. 45 Minuten) und habe die Kontrolle nach Handbuch durchgeführt. Da ist die Panik zurückgekommen, nix im Schauglas zu sehen. Auf den Seitenständer gestellt und siehe da Öl ist drin. Zurück auf den Hauptständer, nix.

    Am nächsten Tag bin ich in die Garage um mir das erneut anzuschauen. Das Schaufenster ist ca. 1/3 voll im kalten zustand.

    Da bin ich zum BMW Händler um die Ecke gefahren um mir das noch mal erklären zu lassen. War etwas peinlich aber für die kein Problem. Wie mir das hier beschrieben und auch im Handbuch steht wurde mir das erklärt. Soweit alles verstanden bis der Händler sagte:

    „fragen wir doch mal den Senior“ Da dachte ich mir wer kann das denn besser erklären als der ältere Herr der sicher 100000000000km Erfahrung hat.

    Der sagte nun das das quatsch ist und man besser vor der Fahrt schaut wenn der Motor kalt ist. So ca. 1/3 voll im Schauglas. Da das sehr lange dauern kann bis das Öl aus dem Kühler gelaufen ist, ist es nach Handbuch zu kontrollieren quatsch.

    Zu wenig Öl kann ja nicht drin sein wenn ich es im kalten zustand sehe, aber was mache ich falsch wenn ich im warmen zustand kontrolliere und nix sehe???

    So langsam verstehe ich immer weniger.

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von DWSpaceman Beitrag anzeigen
    ..... was mache ich falsch wenn ich im warmen zustand kontrolliere und nix sehe???
    Zu kurz gewartet

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #30
    Die Maschine stand 5 Min. auf dem Hauptständer (min.)

    und länger da ich ja mehrfach nachgeschaut habe.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:45
  2. R 1200 GS Ölverbrauch
    Von Enduro-Fahrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 05:34
  3. Ölverbrauch
    Von Wiet im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:33
  4. Ölstandkontrolle 1150
    Von baronin im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 11:19
  5. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34