Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Ölstandkontrolle/ Ölverbrauch

Erstellt von DWSpaceman, 12.07.2012, 22:37 Uhr · 41 Antworten · 4.397 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    #31
    Ich hatte in meiner 2005er Synthetik-Öl drin und konnte alle 1500 km ca 250 ml nachfüllen. Seit der Umstellung auf 20w50 od. 20w40 mineralisch, kein messbarer Ölverbrauch mehr!! Was die Kontrolle des Ölstandes betrifft, machst Du alles richtig.

  2. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Alex M. Beitrag anzeigen
    Was die Kontrolle des Ölstandes betrifft, machst Du alles richtig.
    Danke

    Warum sehe ich Öl bei kaltem Motor und kein Öl bei warmen Motor??
    Das verstehe ich nicht?

  3. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von QM 7 Beitrag anzeigen
    Hallo David,

    gehe das ganze mal ganz entspannt an. Wenn du befürchtest, mit zu wenig Öl zu fahren, kannst du auch vor der nächsten Fahrt Öl nachkippen. Dann rate ich dazu zunächst möglichst wenig Öl nachzufüllen und es bei erreichen der Min.-Makierung im Schuaglas gut sein zu lassen. Nen Boxer nur kurz zu fahren und dann den Ölstand verlässlich ablesen zu wollen, geht regelmäßig schief.

    Fahr deinen Bock mal richtig warm (kannst auch mal die Leitungen vom Ölkühler anfassen - wenn die Leitungen warm sind ist auch der Motor auf Betriebstemp. Aber aufpassen: nicht die Pfoten verbrennen.).
    Dann die Kiste warmgefahren abstellen. Ob zuerst auf Seitenstütze oder gleich auf Hauptständer ist eigentlich wurscht. U. U. wirst du sehen, dass ein Teil des Öls sich wiedergefunden hat.
    Im Urlaub vor ein paar Tagen war ein Kumpel ganz verdattert, dass seine 850-er R plötzlich vermeindlich Öl frisst. Nach kurzem Anreißen des Boxers und einer kurzen Fahrt in die Tiefgarage des Hotels war am nächsten Tag das Schauglas komplett leer. Ich habe ihn dann beruhigt und vor aufkommender Panik abgehalten. Und siehe da, 2 Stunden später nach Überquerung von ein paar Pässen und der daran anschließenden Ölkontrolle war sein Schauglas wieder zu 3/4 gefüllt. So war der Kumpel wieder berihigt und sein Vertrauen in seine R war wieder hergestellt.

    Gruß

    Martin
    Nun Martin-
    so wie Du die verschiedenen Ölstände beschreibst....OHNE Öl nachgefüllt zu haben... müßte doch in Dir die Frage keimen.... wo war denn das Öl zwischendurch??
    Nun.... ich hab das mit: erst auf den Seiten Ständer stellen usw nicht selber erfunden.... ich hab es irgendwo aufgelesen.... hab es eine Weile lang praktiziert..... und siehe da... meine GS hatte keine unterschiedlichen Ölstände mehr.
    Hast Du die Variante wie von mir beschrieben mal selber ein paar mal probiert? dass Du schreiben kannst: ".....Ob zuerst auf Seitenstütze oder gleich auf Hauptständer ist eigentlich wurscht"
    Es funktioniert nicht, wenn man auf den Seitenständer stellt....absteigt, und gleich auf den Hauptständer.

  4. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #34
    Wie lange stellst du sie auf den Seitenständer und wie lange auf den Hauptständer?

  5. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    154

    Standard

    #35
    Ich habe den Thread jetzt ein paar Tage lang fast schon amüsiert verfolgt, weil ich bei meiner 1150 GSA anfangs ähnliche Panikattacken erlitten und während so einer Attacke mit Unterstützung eines mal viel zu viel eingefüllt habe (bei warmem Motor auf dem Hauptständer stehend nachgefüllt bis das Schauglas ca. halb voll war), denn am Ende der folgenden Tour war das Schauglas dann übervoll.

    Es ist wirklich so (hab letzte Woche spaßeshalber eine viertägige Versuchsreihe gestartet) - das Öl fließt nur dann vollständig aus dem Ölkühler zurück in die Wanne, wenn:
    * der Motor vor der Ölstandskontrolle richtig warm ist,
    UND
    * die Maschine beim Abstellen direkt auf den Seitenständer geht und dort mehrere Minuten verbleibt,
    BEVOR
    * das Motorrad auf ebenem Untergrund für die eigentliche Kontrolle auf den Hauptständer kommt.

    Ich habe jeden der folgenden Versuche bei wissentlich richtigem Ölstand (Schauglas bei warmem Motor gut halbvoll) dreimal querbeet durchgeführt:
    * Motor richtig warmgefahren, 5-8 Minuten Seitenständer, 1 Minute Hauptständer, Kontrolle. => korrekter Ölstand.
    * Motor (lau-)warmgefahren, danach direkt auf den Hauptständer, 1 Minute gewartet. => Schauglas leer! ... weitere 5 Minuten gewartet. => Schauglas weiterhin leer! ... weitere 8 Stunden gewartet (bis Ende Bürotag nach kurzer Morgenhinfahrt bzw. bis nächster Morgen nach kurzer Abendheimfahrt). => Schauglas weiterhin leer oder nur ganz kleiner Rand bedeckt!
    (das ist auch das typische Ergebnis wenn man nur kurz vor der Tour zur Tanke fährt, direkt auf den Hauptständer, volltanken, Ölstandskontrolle => zu viel nachkippen).
    * kalter Motor von der Garage bis vor die Haustür (oder die Gegenrichtung), auf den Hauptständer. => Schauglas leer! ... selbst ein paar Minuten zurück auf den Seitenständer und dann wieder auf den Hauptständer ändern nichts am Ergebnis, wenn der Motor in kaltem Zustand nur kurz gelaufen war.

    Mein Resümee:
    Nach einer längeren Tour zuhause vor der Tür auf dem Seitenständer abstellen, in Ruhe Klamotten wechseln und absatteln, dann auf den Hauptständer, nochmal ein paar Kleinigkeiten erledigen, dann Ölstand kontrollieren und bei Bedarf nachkippen bis das Schauglas wieder halbvoll ist.

    Und keine Panik.
    Martin.

    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #36
    Airdinger, das ist aber bei den 12 ern nicht mehr ganz so.
    Bei den 11x war das in der tat so. Auch ih bekam von BMW diesen Hinweis.

    Noch ein Satz von meinem Mech: wenn das Schauglas fast leer ist, fehlen von den gut 4! Litern grade mal ca. 500 ml
    Natürlich muss das ersetzt und aufgefüllt werden.
    Aber Panik kann man schieben, wenn mehrere Liter fehlen.

  7. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Airdinger, das ist aber bei den 12 ern nicht mehr ganz so.
    Bei den 11x war das in der tat so. Auch ih bekam von BMW diesen Hinweis.

    Noch ein Satz von meinem Mech: wenn das Schauglas fast leer ist, fehlen von den gut 4! Litern grade mal ca. 500 ml
    Natürlich muss das ersetzt und aufgefüllt werden.
    Aber Panik kann man schieben, wenn mehrere Liter fehlen.
    Stimmt!
    Richtig warm muss sie halt sein. Vermutlich damit der Thermostat noch lange offen bleibt und den Ölrücklauf erlaubt - k.A.
    Wenn ich zu Hause ankomme stelle ich sie vor der Garage auf den Seitenständer, zück den Schlüssel, Tor auf und schon rollt die Q rückwärts in den Hangar. Helm ab zum Gebet und auf der Getränkekiste - die immer rein zufällig neben dem Hobel steht - Platz genommen. In den nächsten Minuten kann man nun in aller Ruhe den steigenden Ölstand im Schauglas bewundern.

    Geht also zumindest bei der aktuellen 12er ohne irgendwelche Griffe in die Trickkiste

  8. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Noch ein Satz von meinem Mech: wenn das Schauglas fast leer ist, fehlen von den gut 4! Litern grade mal ca. 500 ml
    Das steht genauso so auch im Handbuch

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Airdinger, das ist aber bei den 12 ern nicht mehr ganz so.
    Bei den 11x war das in der tat so. Auch ih bekam von BMW diesen Hinweis.

    Noch ein Satz von meinem Mech: wenn das Schauglas fast leer ist, fehlen von den gut 4! Litern grade mal ca. 500 ml
    Natürlich muss das ersetzt und aufgefüllt werden.
    Aber Panik kann man schieben, wenn mehrere Liter fehlen.
    Bei meiner TÜ ist es genauso wie Airdinger es beschreibt. Damit hat sich nichts zur 11xx geändert.

    Gruß,
    maxquer

  10. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Bei meiner TÜ ist es genauso wie Airdinger es beschreibt. Damit hat sich nichts zur 11xx geändert.

    Gruß,
    maxquer
    .... na dann bin i ja froh- dass i keinen "direkten Schmarrn" von mir gegeben habe

    Außerdem.... immer noch besser - auf ein Schauglas zu kucken.... als einen Meßstab.... raus - putzen- rein - wieder raus
    So ein Schauglas hat doch direkt... Unterhaltungswert


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:45
  2. R 1200 GS Ölverbrauch
    Von Enduro-Fahrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 05:34
  3. Ölverbrauch
    Von Wiet im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:33
  4. Ölstandkontrolle 1150
    Von baronin im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 11:19
  5. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34