Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Ölverbrauch

Erstellt von McMiller, 19.10.2014, 06:48 Uhr · 58 Antworten · 9.831 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard Ölverbrauch

    #31
    Hi,

    Ich messe immer gleich: nach der Fahrt stelle ich die GS immer am gleichen Ort auf den Hauptständer und warte ca 10 min. Ich schreibe den Ölverbrauch seit gut 2.700 Km auf und habe ca 2 L in dieser Strecke nachgefüllt (das sind umgerechnet sogar 3/4 L auf 1000 Km). Belastung ist normal, eher weniger sportlich sogar.

    In den Liftfilterkasten kann ich mal schauen, aber ich denke nicht, dass ich zu viel gefüllt habe, bin immer bis etwas unter die obere Messlinie gegangen, und eben immer gleich gemessen.

    Habe halt noch etwas Hoffnung, dass es in den nächsten paar tausend Km besser wird!

    Und klar hast Du recht, irgendwas ist immer, die neue hat ja noch so ein paar Kinderkrankheiten und das wird vermutlich noch 2-3 Modelljahre brauchen bis sie einigermassen gereift ist. Das Gefühl ein Montagsmotor zu haben ist halt blöd.

    LG
    Philippe

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #32
    Hi :-)
    Zitat Zitat von pmcl77 Beitrag anzeigen
    Hi,

    Ich messe immer gleich: nach der Fahrt stelle ich die GS immer am gleichen Ort auf den Hauptständer und warte ca 10 min. Ich schreibe den Ölverbrauch seit gut 2.700 Km auf und habe ca 2 L in dieser Strecke nachgefüllt. Belastung ist normal, eher weniger sportlich sogar.

    In den Liftfilterkasten kann ich mal schauen, aber ich denke nicht, dass ich zu viel gefüllt habe, bin immer bis etwas unter die obere Messlinie gegangen, und eben immer gleich gemessen.

    Habe halt noch etwas Hoffnung, dass es in den nächsten paar tausend Km besser wird!

    Und klar hast Du recht, irgendwas ist immer, die neue hat ja noch so ein paar Kinderkrankheiten und das wird vermutlich noch 2-3 Modelljahre brauchen bis sie einigermassen gereift ist. Das Gefühl ein Montagsmotor zu haben ist halt blöd.

    LG
    Philippe
    Ich kann 100%ig verstehen, dass Dich der Verbrauch nervt.

    ICH hätte auch kein gutes Gefühl dabei und wäre ziemlich angepisst. Dafür kostet die GS zuviel Geld. Als Trost: Meine ist tatsächlich ein Montagsmotorrad, aber funzt trotzdem ohne Beanstandung. Nützt Dir zwar nüscht, aber Montags muss nicht schlecht sein...

    Hast Du Deine GS neu gekauft oder ist sie im ersten Leben z.B. als Vorführer gelaufen? Diese Maschinen werden ja meist nicht so schön eingefahren. Irgendwo muss ja dieser Verbrauch seine Ursache haben.

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Ich kann 100%ig verstehen, dass Dich der Verbrauch nervt.
    ICH hätte auch kein gutes Gefühl dabei und wäre ziemlich angepisst. Dafür kostet die GS zuviel Geld.
    Selbst bei einer 700 Euro Maschine würde ich keinen so massiven Ölverbrauch akzeptieren... muss ich ja auch nicht solange es Alternativen gibt. Was bei Honda als Totalschaden definiert würde, ist laut BMW Pressesprecher bei BMWs normal: http://www.tourenfahrer.de/motorrad-...zum-dauertest/

  4. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard

    #34
    Funktionieren tut sie voll und ganz Ich habe sie privat als Gebrauchtmotorrad gekauft. Ich bin mir jetzt gar nicht mehr sicher, ob die evtl ein Vorführer war, vielleicht könnte das ein Grund sein. Ich könnte mir vorstellen, dass sich der Vorbesitzer ab dem Ölverbrauch genervt hat und sie deshalb verkauft hat.

    Ich denke das nächste mal werde ich neu kaufen, dann kann man sie mit gutem Gefühl selber grossziehen. Und ausserdem hat man dann Garantie. Ich werde auf jeden Fall mal das neuste Modelljahr der LC probefahren. Ich fand den niedrigen Seriensitz sehr bequem (ersteindruck) bzw die Sitzposition allgemein sehr gut, irgendwie mehr "auf" dem Motorrad als wie bei meiner "im" Motorrad.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #35
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Ölverbrauch über die Laufleistung nach unten geht. Das 1. Mal war das bei ca 10000km der Fall. Vorher ca. 0,4l/1000km danach ca. 0,25l/1000km. Bei 40000km ging es noch einmal nach unten. Jetzt habe ich über 50000km drauf und benötige, abhängig von der Fahrweise(bei Vollgas auf der BAB entsprechend mehr), ca. 0,05-0,1l/1000km. Finde ich soweit voll in Ordnung. Mein Porsche hat immer mindestens 0,3l/1000km gebraucht, aber das gute vollsynthetische. Insofern juckt mich der Verbrauch nicht, solange das Moped ordentlich läuft.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #36
    Hallo pmcl77
    Ich habe bei meinem mop festgestellt dass 10 Minuten wartezeit nicht ausreichen !! Ich schau immer erst am nächsten morgen nach dem korrekten oelstand! Erstaunlich " wieviel" sich da noch ansammelt!!

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Hallo pmcl77
    Ich habe bei meinem mop festgestellt dass 10 Minuten wartezeit nicht ausreichen !! Ich schau immer erst am nächsten morgen nach dem korrekten oelstand! Erstaunlich " wieviel" sich da noch ansammelt!!
    wenn du ein öl-luftgekühltes Moped hast ist das erklärlich da der Rückfluss aus dem Ölkühler etwas Zeit benötigt.

  8. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    82

    Standard

    #38
    Ich denke hier liegt es sehr stark an der Fahrweise und welches Öl man fährt!

    Gleiches Problem hatte mein Vater an seiner Triumph, er hatte das dünnste drinnen was erlaubt war.
    Auf 1000km bis zu 400ml, danach hat er das dickste was erlaubt war genommen und gleich um mehr als die hälfte weniger Ölverbrauch bei gleich Fahrweise.

    Ich fahre bei meiner GS auch das 20W50 Castrol Race 1 und habe so gut wie keinen Ölverbrauch, max. 0,2l auf 3000km

    LG Rene

  9. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard

    #39
    War grad auf ner kurzer Probefahrt mit der 2015 GS, da habe ich natürlich auch das Thema Ölverbrauch meiner TÜ angesprochen. Der Chef meinte, das darf bei diese Motor eigentlich nocht sein, das sei viel zu viel. Er meinte, es komme sehr auf das richtige Öl an und dass evtl. der Vorbesitzer mal zu viel Öl reingemacht hat, was dazu führen kann, dass gewisse Dichtungen nicht mehr so dicht sind wie sie sein sollten.

    Was soll ich sagen, fühle mich immer mehr bestätigt, dass der Ölverbrauch meiner TÜ einfach nicht normal ist. Ich werde im Frühjahr mal bei BMW die 10k Inspektion machen lassen, die letzten kleinen Service hab ich lokal beim Meister in der kleinen Werkstatt gemacht. Mal sehen ob die was finden.

    Sonst weg damit und was neues holen...

    LG
    Philippe

  10. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #40
    Wo der Meister sowas sagt würde ich nicht mehr hingehen, 20W50 rein und gut ist. Hatte damit auf 10000km 0,5 l Ölverbrauch.
    Überleg mal selbst, welche Dichtung soll kaputt sein? Es müssten ja Öllachen unter der Maschine sein, oder überall tropfen.


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch 1200er GS?
    Von Motomyko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 20:27
  2. Ölverbrauch bei Tour
    Von jojo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 06:45
  3. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34
  4. Ölverbrauch 1150er
    Von bigagsl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 16:08
  5. Ölverbrauch GSA - mache ich was falsch?
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 08:52