Seite 4 von 27 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 270

Ölverbrauch 2010er GS

Erstellt von Volla, 12.09.2010, 17:03 Uhr · 269 Antworten · 35.839 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #31
    Moin, warum benötigt die 2010er einen eigenen Ölfred Der Motor ist doch geblieben und vier Ventile auch, es hat sich doch nur die Anordnung der Ventile und deren Ansteuerung geändert. Na gut 5 PS hat sie auch mehr und noch ein biscken Drehzahl dazu...... Aber es ist kein neuer Motor

    Versteh sowieso das ganze Jupphei um dem Ölverbrauch nicht. BMW gibt an wie viel Ölverbrauch auf 1000 Km normal ist und gut ist, für alles darüber ist BMW, die Kulanz, oder eine technisch Lösung zuständig.

    PS: Die meisten die hier nix oder wenig verbrauchen, sollten mal das Drehzahlband bis zum Anschlag ausnutzen und siehe da, der Ölververbrauch ist da. Zweite Möglichkeit Ölstand auf der Mitte des Schauglases bei kaltem Motor halten, wer dann nicht bis zum Anschlag ausdreht, hat in der Regel fast keinen Ölverbrauch mehr.

  2. Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    #32
    PS: Die meisten die hier nix oder wenig verbrauchen, sollten mal das Drehzahlband bis zum Anschlag ausnutzen und siehe da, der Ölververbrauch ist da. Zweite Möglichkeit Ölstand auf der Mitte des Schauglases bei kaltem Motor halten, wer dann nicht bis zum Anschlag ausdreht, hat in der Regel fast keinen Ölverbrauch mehr.
    Hab zwar (noch) wenig Erfahrung mit dem Motor, glaube aber auch dass es ohne Ölverbrauch nicht geht.
    Besonders wenn man an der Brause dreht.
    Vorgestern 400km mit durch Thüringen mit Schmackes und ohne den Drehzahlmesser zu beachten, Ölverbrauch.
    Gestern 250 km Autobahn, gemäßigt 4000 - 5500 Umin, kein Ölverbrauch.

    In meiner Moppedkarriere hab ich einige Kräder bewegt. Am liebsten großvolumige Zweizylinder.
    Von der 1200er TÜ bin ich schwerstens angetan, trotzdem ärgere ich mich ein wenig,
    dass ich zum ersten Mal seit meiner SR in den 80ern, wohl wieder Öl mit auf die große Reise nehmen muß.
    Denn immer nur "schön Sachte" nur um kein Öl zu verbrauchen, hat die Q nicht verdient...

    Selbst Guzzis und Harleys nehmen kein Öl mehr. Warum kriegt BMW das nicht hin?!

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #33
    Die Guzzis und die Harleys brauchen auch Öl und wenn nicht, dann stehen sie wohl nur rum

  4. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #34
    11000 km / EZ 07/10 - 4 x BAB jeweils 630 km zw. 160 und Anschlag - habe zweimal aus "Anstand" jeweils 250 ml Öl nachgefüllt...

    Da braucht jede Honda, KTM mehr Öl!


    Stefan

  5. Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    #35
    Die Guzzis und die Harleys brauchen auch Öl und wenn nicht, dann stehen sie wohl nur rum
    11000 km / EZ 07/10 - 4 x BAB jeweils 630 km zw. 160 und Anschlag - habe zweimal aus "Anstand" jeweils 250 ml Öl nachgefüllt...
    Da braucht jede Honda, KTM mehr Öl!
    Imho nicht wirklich.
    Bei Harley könnt ich nachvollziehn, weil wer von den Jungs und Mädels bewegt die Dinger artgerecht?!
    Bei KTM k.A.!
    Meine "alte" F800GS hatte auf 25000km keinen wirklich messbaren Ölverbrauch.
    Und die hab ich gerne über die BAB genudelt mit Dauertempi zwischen 160 - 180.
    Gleiche Erfahrungen übrigens auch mit 1000er Le Mans und 750 K1 gehabt.

    Die Q darf ja ruhig Öl nehmen, hat ja irgendwie was. Nur technisch nötig wärs nicht...

  6. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #36
    Bei meiner ist der Verbrauch ebenfalls Drehzahlabhängig.
    Alles in allem so um die 100 ml auf 1000 km.
    Vollgas BAB ist nicht mein Ding, aber auf der Landstraße oder dem Kringl komme ich öfter in den Begrenzer.
    Gruß
    Stanley

  7. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    140

    Standard Öl

    #37
    Meine R100Gs -----> bis zu einem Liter auf 1.000 Kilometer besser wurde es erst ab ca. 30.000 Kilometer

    Meine R1100GS ----> bis ca. 0,5 Liter auf 1.000 Kilometer....wann es besser wurde, keine Ahnung habe sie schon mit 8.000 Kilometer verkauft

    Alle meine R1150GS haben nicht viel weniger verbraucht......an Öl wie meine R1100GS

    Meine erste R1200 GS hat auch ganz schön Öl verbraucht....

    Meine jetzige R1200GS hat bei 10.500 Kilometer den Kundendienst bekommen.....und jetzt habe ich ca. 16.000 Kilometer drauf und müsste nachfüllen....mache ich aber nicht denn am nächsten Weekend kommt sie in den Winterschlaf.

    Ergo: Sie wollen Öl....sie bekommen es alle Halte ich mich darüber auf NEIN.....denn ich kann es nicht ändern. Somit......was soll´ s

  8. Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    140

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von mm-heini Beitrag anzeigen
    11000 km / EZ 07/10 - 4 x BAB jeweils 630 km zw. 160 und Anschlag - habe zweimal aus "Anstand" jeweils 250 ml Öl nachgefüllt...

    Da braucht jede Honda, KTM mehr Öl!


    Stefan
    Das kann ich nicht unbedingt bestätigen. Ich hatte in Summe einige Hondas ( CB 400, CB650, GB 500, XR600R, XR650L, ) und auch die eine oder andere KTM ( DUKE 1, LC4 und davon einige im ENDURO SPORT bewegt )......aber bei den Hondas war Ölverbrauch gar kein Thema und bei den KTM´s nur dann wenn man sie richtig geknüppelt hat.

    Also....BMW ( wie schon oft gesagt ) hat nicht alles wirklich im Griff. Meine R100GS hat das Öl " gesoffen " und erst nachdem ich mal richtig auf den Tisch gehauen habe....hat sich BMW darum gekümmert. Ich habe alles neu bekommen ( Kolben, Zylinder usw ) und dann wurde es besser...aber erst nach einer langen Einlaufzeit wurde es wirklich gut.

    Es geht definitiv besser: Meine XJ900 hatte fast 6 stellige Kilometerzahl drauf.....und beim Öl war es wie in der Autowerbung...ich wusste gar nicht dass man es nachfüllen kann denn gebraucht hat die gar nichts.

  9. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von dickes B Beitrag anzeigen
    .....
    Selbst Guzzis und Harleys nehmen kein Öl mehr. Warum kriegt BMW das nicht hin?!
    Die Harley-Biker wissen wies geht: nimmste 50er oder 60er Einbereichsöl so dick wie Grafschafter Goldsaft, dann braucht Deine auch kein Öl

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #40
    Luftgekühlte Motoren können immer etwas Öl verbrauchen. Das trifft insbesondere auf grossvolumige Zweizylinder zu und hat wenig bis gar nischt mit BMW zu tun. Darum bevorzuge ich persönlich Wasserkühlung. Einige Japaner haben trotz Wasserkühlung einen Ölverbrauch, der von vielen Fahrern wg. der kurzen Serviceintervalle jedoch nicht bemerkt wird.


 
Seite 4 von 27 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch
    Von sprechgähnerle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:35
  2. Ölverbrauch
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 00:45
  3. Ölverbrauch
    Von Wiet im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:33
  4. Ölverbrauch
    Von <christian/> im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 20:58
  5. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34