Ergebnis 1 bis 10 von 10

Ölverbrauch der TÜ

Erstellt von wuppertal, 13.05.2013, 22:00 Uhr · 9 Antworten · 1.139 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Frage Ölverbrauch der TÜ

    #1
    Mahlzeit die Damen und Herren,

    meine persönliche Meinung wäre, dass meine TÜ leider etwas zu viel Öl benötigt

    Bis zur Einfahrkontrolle bei ca. 1.500Km war alles i. O.
    Jetzt hat das Teil schlappe 10tKm auf der Uhr und sich in den letzten 8.500Km fast 3,75l vom schwarzen Gold genehmigt.

    Einen solch übermäßig erhöhten Ölverbrauch hatte ich weder bei der 11S noch bei der 12S!
    Die TÜ steht z. Zt. beim bzgl. der 10tKm Inspektion.
    Erste Aussage war wie (fast) immer: Das hatten wir noch nie und sei auch unbekannt.......
    Man wolle diese Info an BMW weiterleiten und mir Info geben, wenn ich sie abholen...

    Meine Antwort darauf war, dass dieser erhöhte Ölverbrauch doch wohl sehr offensichtlich wäre, ich vorab eine Info erwarte und das Teil so definitiv nicht abholen werde.......

    Zudem möchte ich noch anmerken, dass wir in der letzten Wochen ca. 3.000Km durch A, SLO & HR gedüst sind, wobei die beiden Mitfahrer (beide ebenfalls TÜ's) keinerlei Ölverbrauch bemerkt haben.

    OK, diese Info bzgl. unserer Tour wollte der auch vergebens aufschnappen.....

    Meine Frage wäre, ob dies dem Einen oder Anderen ebenfalls bekannt ist?

    Danke euch vorab für die Rückinfos.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #2
    Blödsinn, ist nicht mal ein 1/2 Ltr. auf 1000 Km, ist 100% ok und wenn Du die Fuhre im Schauglas nur bis 1/2 voll ÖL fährst wird es nochmals deutlich weniger.

    PS: der Boxer säuft das ÖL mit fetten Drehzahlen.



  3. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #3
    Hallo Mario

    meine TÜ hat jetzt knapp 40.000 auf der Uhr
    War vor 1 Woche in A HR und SLO
    Der Ölverbrauch auf 3000 km war ca. 100 - 150 ml Gesamt!
    So genau lässt sich das leider nicht sagen, da die Umstände zur Messung nicht immer gleich sind
    (Boden, Fahrt vor der Messung etc.)
    Zumindest war es dann wieder zwischen Optimal und Maximal

    Was ich festgestellt habe war, dass bei 15w50 der Ölverbrauch bei meiner TÜ am Geringsten war.
    Der Freundliche füllt bei fast jeder 10k Inspektion ja was anderes rein
    (nein - kein neuer Ölfred)

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #4
    Ich muss bei meiner ADV TÜ aus 8/2011 mit aktuell etwas über 27tkm so alle 7tkm einen halben Liter Öl nachschütten. Bei meiner MÜ musste ich zwischen den Serviceintervallen niGS nachschütten (hat also auf 10tkm keine 0,5l Öl verbrannt).

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von wuppertal Beitrag anzeigen
    ...

    Meine Antwort darauf war, dass dieser erhöhte Ölverbrauch doch wohl sehr offensichtlich wäre, ich vorab eine Info erwarte und das Teil so definitiv nicht abholen werde.......
    ...
    Da wird sich sowohl der wie auch BMW ganz entspannt zurücklehnen und auf die Betriebsanleitung verweisen. Dort ist ein Ölverbrauch von bis zu 1L/ 1000 km als "normal" angegeben. Wenngleich dies heutzutage technischer Unfug ist, hat BMW es angegeben und der Kunde muss im Ernstfall damit leben.
    Meine 06er mit knapp 50 tkm hat in den letzten 5 tkm ca. 0,1L verbraucht. Ölstand immer noch knapp unterm oberen Rand des Schauglas. Wenn das so bleibt, brauche ich innerhalb eines Wechselintervalls nichts nachzuschütten.

  6. Registriert seit
    22.08.2011
    Beiträge
    145

    Standard

    #6
    Hallo,

    bei meiner TÜ Bj. 2010 brauche ich zwischen den Inspektionen niGS nachzufüllen, Schauglas ist dann noch halb voll. Ich fülle ein 10W-50 ein.

    Viele Grüße
    Carsten

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #7
    Auf zwei wichtige Details wurde schon drauf hingewiesen, dass der Ölstand nach dem Wechsel wirklich Mitte Schauglas stehen soll, ich sage muss. Das hat mir mein "privater Meister" auch so bestätigt und ich habe mit meinen Vorgängermodellen tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass dies relevant ist. Das kann man also selbst beeinflussen. Das zweite ist einfach nur doof, weil BMW angibt, dass 1 Ltr. auf 1.000 km noch innerhalb der Toleranz liegt. Es war bei meiner 11er und auch 1150er so, dass bei der Alpenhatz mal 0,7 Ltr./1.000 km verbrannt wurden, aber nicht bei der 12er. Die letzten beiden Alpentouren habe ich sie richtig gescheucht und es hat 1/4 Ltr. gefehlt, den ich natürlich nicht aufgefüllt habe, weil der Wechsel 1.000 km später anstand.

    Ich ziehe folgendes Fazit: Dein Verbrauch ist stark abweichend von der Normalität, aber nicht so, dass man einen Defekt dahinter vermuten müsste. Wenn BMW jetzt keinen Fehler findet, wovon ich ausgehe, dann folge den Empfehlungen hier im Forum -Mitte Schauglas-, scheuch sie mal richtig mit hohen Drehzahlen und häufigen Lastwechseln und lass mal jemand hinterherfahren, ob an den Auspuffgasen was zu sehen ist. Ist da auch nur kurzfristig was "blaues" zu sehen, dann ist definitiv was nicht i.O.

    Gruß

    Nik

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen
    ...Wenn BMW jetzt keinen Fehler findet, wovon ich ausgehe, ...
    Die Suche wird sich, wenn sie überhaupt erfolgt, auf eine äusserliche Dichtheitsprüfung beschränken.

  9. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    Ich muss bei meiner ADV TÜ aus 8/2011 mit aktuell etwas über 27tkm so alle 7tkm einen halben Liter Öl nachschütten. Bei meiner MÜ musste ich zwischen den Serviceintervallen niGS nachschütten (hat also auf 10tkm keine 0,5l Öl verbrannt).
    hi martin, bei meiner "alten" gs habe ich den höchsten verbrauch bei hohen drehzahlen gehabt, also so 500km auf der autobahn bei 6-8.000, da rinnt schon was rein... oder 2 tage lang auf anschlag gefahren, da geht auch was weiter... im "normalbetrieb" hat sie kaum was gebraucht.

  10. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #10
    Anfangs lag bei meiner TÜ der Verbrauch noch bei 0,5 l/1000 km. Der Ölverbrauch wird erfahrungsgemäß bei der TÜ nach der 10.000er Inspektion geringer. Zumindest war es bei meiner GS so. Nach über 32 Tkm habe ich derzeit lediglich einen Ölverbrauch von 0,25 l auf insg. 5000 km. Will sagen, habe seit der letzten Inspektion vor 5.000 km nichts nachgefüllt - Ölstand lt. Schauglas in der Mitte (also könnte man, wenn mal wollte o,25 l nachfüllen - mir wurde aber geraten stets nicht über die Mitte des Schauglases aufzufüllen, da dann der optimalen Ölverbrauch entsteht. Warum auch immer). Ist auch keine Benzinverdünnung des Öls, da ich keine Kurzstrecken und zu niedrige Drehzahlen mit dem Töff fahre. Eingefüllt ist vom mineralisches 15W-40. Will hier keinen neuen Öl-Thread lostreten (!), aber bei sogen. Leichtlaufölen (synt. oder teilsynt.) ist der Verbrauch halt höher. Aber lasst uns bitte nicht wieder über die Notwendigkeit oder Richtigkeit gewisser Öl-Viskositäten für die GS hier reden. Ist schon reichlich viel und eigentlich alles in anderen Threads dazu gesagt worden. Jeder soll das Öl nehmen, was er oder seine Werkstatt meint.


 

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch
    Von sprechgähnerle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 12:35
  2. Ölverbrauch?
    Von Vatta im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 11:54
  3. Ölverbrauch GS MÜ
    Von Hannes aus Mfr. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 15:49
  4. Ölverbrauch
    Von Wiet im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 09:33
  5. Ölverbrauch
    Von krauttert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:34