Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Ölverbrauch R1200 GS TÜ - DOHC- Bj 2010

Erstellt von Spark, 11.09.2011, 19:31 Uhr · 59 Antworten · 16.172 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard Ölverbrauch R1200 GS TÜ - DOHC- Bj 2010

    #1
    Hallo ihr lieben Biker,
    habe mit meiner 1200 GS inzwischen 12000km gefahren und konstant einen Ölverbrauch von ca.0,30l auf 1000km. Fahre gerne bei Beschleunigungsvorgängen die Gänge bis 7000 U/min aus und nutze den Motor(Kompression) regelmäßig zum Abbremsen durch Herunterschalten. Höchstgeschwindigkeit wird selten gefahren da ich mich hauptsächlich auf Landstrassen bewege.
    Habt ihr ähnliche Ölverbräuche bzw. könnt ihr mir einen Rat geben wie der Ölverbrauch reduziert werden kann ?
    Freue mich auf eure Erfahrungen und Ratschläge!
    Gruß mit den besten Wünschen für einen sonnigen Herbst mit vielen Touren.
    Spark

  2. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #2
    Hallo Spark
    Versuche es mal mit MOTUL 300V 15/50 und drehe den Motor aus fuer die naechsten 1000 Kilometer.
    Danach sollte das Thema Oelverbrauch fuer Dich kein Thema mehr sein.
    Oder ca 0,25 Liter auf 10TKM betragen.
    Das Zeug wirkt wunder und der Motor ist super sauber.
    Kein dunkles Oel/keine Verkokungen wenn Du unter den Ventildeckel schaust.
    Nicht billig,aber preis-wert das Zeug.
    Und gut riechen wie meist Alles was auch Frankreich kommt tut das Zeug auch...

  3. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #3
    @Spark

    ......dem würde ich kein Wort glauben, dem Boxer-Lust. Lies mal den anderen Mist, den der absondert.


    Warnende Grüße

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Bitte beim Thema bleiben!
    Auch ich verwende seit gestern ein dickeres Öl.20w50. Allerdings das gute alte mineralische von Polo. Bei meiner 1100 hatte dies den gewünschten Effekt.

  5. Registriert seit
    01.11.2010
    Beiträge
    149

    Standard

    #5
    Hallo auch ich nehm das Shell Hellix 10w-60 und hab fast keinen Ölverbrauch obwohl ich sie schon ein paarmal aus versehen in den Begrenzer getrieben habe

  6. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #6
    Stimmt,viele machen den Fehler dass sie die Motoren nie richtig drehen und sich daurch Kolbenringe und die harten Zylinderlaufbahnen nie richtig aufeinander einschleifen und daurch mehr Oel verbrennen...
    Synthetisches Oel ist gerade bei heisser laufenden weil luftgekuehlten und mager laufenden BMW Boxern sehr zu empfehlen weil es im Gegensatz zum Dino-Oel thermische Reserven bietet...
    Auch die MO kippte MOTUL Doppel-Esther in ihre Dauertest Dohc-R1200R und der Oelverbrauch ging runter...

  7. Westbiker Gast

    Frage

    #7
    Gleich mal eine Anschlussfrage von einem GS Neuling:
    Kann man sich auf die Ölkontrolle im Bordcomputer verlassen, oder ist es dann eigentlich schon "zu spät"

  8. Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Westbiker Beitrag anzeigen
    Gleich mal eine Anschlussfrage von einem GS Neuling:
    Kann man sich auf die Ölkontrolle im Bordcomputer verlassen, oder ist es dann eigentlich schon "zu spät"
    Verlassen solltest Du Dich darauf nicht... (also immer mal ein Blick auf's Schauglas).

    Bei mir ist die Warnleuchte ÖL auch mal angesprungen und der Ölstand war dann auf Minimum. Hat dem Motor nicht geschadet... (Glück gehabt! Ab da habe ich mir dann den regelmässigen Kontroll-Blick angewöhnt).

    Mein Verbrauch ist übrigens seit der 20.000 Inspektion deutlich gesunken. Keine Ahnung warum.... Vielleicht kriege ich ihn ja auf ein Hondaniveau... *GRINS*

  9. Westbiker Gast

    Standard

    #9
    Dankeschön Soundso!
    Ich hatte es mir fast schon gedacht.
    Gleich noch einen hinterher:
    Schauglaskontrolle auf dem Haupständer oder unbedingt ebenerdig auf den Rädern?

  10. Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Westbiker Beitrag anzeigen
    Dankeschön Soundso!
    Ich hatte es mir fast schon gedacht.
    Gleich noch einen hinterher:
    Schauglaskontrolle auf dem Haupständer oder unbedingt ebenerdig auf den Rädern?
    Hauptständer. Ist praktischer und die Methode gemäß Handbuch
    Ich stelle die Maschine ab. Bocke sie auf, werfe einen Blick aufs Bullauge
    und dann noch mal ein paar Minuten später.... (5 Minuten soll man ja
    bei warmen Motor warten).
    Mit der Zeit entwickelst Du automatisch ein Gefühl für den korrekten Ölstand.
    Ob warm oder kalt....


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventilspielwerte R1200 GS DOHC
    Von Mav_Erick im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.01.2015, 13:20
  2. 2010 BMW R 1200 GS DOHC
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 18:38
  3. Akrapovic Slip-on ab Bj. 2010 (DOHC)
    Von playstation im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 07:23
  4. 2010 DOHC Valve Adjustment
    Von Doc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 16:55
  5. Ölverbrauch meiner R1200 GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 14:27