Ergebnis 1 bis 10 von 10

Ölverlust R1200GS

Erstellt von Harri, 03.08.2008, 12:34 Uhr · 9 Antworten · 4.535 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    1

    Frage Ölverlust R1200GS

    #1
    Meine R1200GS (Bj. 7.2008, Km-Stand 5.000) hat seit gestern leichten Ölverlust. Bei heißem Motor tritt etwas Öl unten am Gehäuse zwischen Motor und Getriebe aus und tropft auf Motorschutzplatte. Es kann sich nur um Motoröl (Kurbelwellendichtring ?, Ausgleichswellendichtring ?), Getriebeöl (Getriebeantriebswellendichtring?) oder Hydrauliköl (Kupplungsgeber ?) handeln.

    Hat jemand damit bereits Erfahrungen ?

    Gruss

    Harri

  2. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    418

    Standard

    #2
    ich hatte bei meiner 05/08 adv ebenfalls ölverlust zwischen motor und getriebe. bei mir war es der ausgleichwellendichtring.
    war mir aber wurscht mopped zum drei tage lang ein kostenloses leihmopped und nu ist wieder alles dicht

    gruß

    torsten

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    70

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Harri Beitrag anzeigen
    Meine R1200GS (Bj. 7.2008, Km-Stand 5.000) hat seit gestern leichten Ölverlust. Bei heißem Motor tritt etwas Öl unten am Gehäuse zwischen Motor und Getriebe aus und tropft auf Motorschutzplatte. Es kann sich nur um Motoröl (Kurbelwellendichtring ?, Ausgleichswellendichtring ?), Getriebeöl (Getriebeantriebswellendichtring?) oder Hydrauliköl (Kupplungsgeber ?) handeln.

    Hat jemand damit bereits Erfahrungen ?

    Gruss

    Harri
    Welche Farbe hat denn das Öl? Dunkel = Motoröl, Hell = Getriebeöl.
    Hydrauliköl kanns nicht sein, denn das kommt nur bis zum Kupplungsnehmer Zylinder am hinteren Teil am Getriebe.

  4. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    148

    Böse Ich auch

    #4
    Das Prob hat mein Freundlicher sogar ohne Anforderung bemerkt. Da noch Garantie vorhanden war, wurde das im Rahmen der Garantie erledigt.

    Würd mal nach Kulanz fragen. Wenn es zu teuer wird: Meine Alte Kuch Bj 83 hat die Krankheit den schon ca. 10 Jahre. Und funktioniert immer noch

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    soweit ich weiss, hat die 12er GS kein Hydrauliköl sondern Mineralöl als Medium befüllt.

    Dein Schaden ist der typische zwischen Motor und Getriebe. Ein Simmerring ist schlecht eingepasst und muss ersetzt werden

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #6
    Bei meiner wars der Getriebedichtring nach ca. 20.000km. Wurde auf Garantie ersetzt. Neue Kupplung war auch fällig weil die alte natürlich verölt ist.
    Also Harry ab zum und nen Termin machen. Welcher Dichtring es ist werden die Mechanikus schon sehen.

    Und so so sieht die Q aus wenn es gemacht wird (also tapfer sein):
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken halbegs_hi.jpg   halbegs_vo.jpg  

  7. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #7
    Hmm ... hab jetzt mal das Forum durchstöbert und hätt auch hierzu ne Frage:

    Meine Kuh hat jetzt (Neukauf März 09) ca 5800 km auf der Uhr.
    Vor einer Woche habe ich eine schöne 3000 km Schwarzwald / Tirol / Pässetour hinter mich gebracht und musste am vorletzten Tag feststellen, das da doch ein kleines Öllämpchen erscheint ?!

    Nachgeschaut ... Hmm Öl unter Minimum.

    Austrittstellen oder Siffende Ecken oder gar Flecken unterm Mopped konnte ich keine entdecken.

    Ist das normal, das die Kuh bei zügiger Gangart (8 x 400 km / Tag bei häufig gutem "Ausdrehen" des 2. bis 4. Gangs bis kurz vor den Begrenzer) etwas Öl nimmt ? War vielleicht nen halber Liter in Summe ...

    Bis vor der Tour war nichts zu merken, bis dahin war aber auch das Tempo ein Anderes.

    2. Frage: Beim Gaswegnehmen bei hoher Drehzahl knalltse ganz gerne mal hinten raus ... normal ?!

    Vielen Dank für die Infos schonmal vorab.
    Andi

    PS: Kleiner Ausblick:
    http://mybrisch.net/pics/Motorrad/20...sse-114jpg.htm
    http://mybrisch.net/pics/Motorrad/20...sse-079jpg.htm

  8. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #8
    Völlig normal! 1dl auf 1'000km musst du +/- nachfüllen. Ich kontrolliere ca. alle 1'000km das Schauglas und fülle dann gegebenenfalls nach.

    Dass es beim Gaswegnehmen hinten pufft, das hat meine auch. Wird wohl normal sein...

    BTW: Die CH-Vignette kannste auch versteckter aufkleben, sieht ja grässlich aus. :-)

  9. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #9
    Normal

    Stanley

  10. Registriert seit
    24.09.2007
    Beiträge
    148

    Standard

    #10
    Dito. Kannst beruhigt weiterfahren (Und Öl einkippen)


 

Ähnliche Themen

  1. Ölverlust
    Von Colt_seavers im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 15:23
  2. Ölverlust
    Von ha_pe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 08:41
  3. Ölverlust?!
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 08:12
  4. Ölverlust
    Von Yeti II im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 18:36
  5. Ölverlust
    Von Finkus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 09:25