Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Ölzusätze im Motor und Getriebe

Erstellt von Boxbaer, 19.10.2012, 19:01 Uhr · 23 Antworten · 7.172 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    2.101

    Standard

    #21
    Die Erfahrung muss mal jeder machen ,ich vor 30 Jahren mit einem Kadett B also: Rein damit!

  2. Registriert seit
    12.06.2016
    Beiträge
    77

    Standard

    #22
    Moin,

    zu Ceratec kann ich nix sagen, wohl aber zu MoS2. Bei meiner 2V GS (knapp 200.000 km auf der Uhr) nutze ich Motul Gearbox mit MoS2 in Getriebe und Winkeltrieb. Es ist das einzige Öl mit dem die stark belasteten Getriebelager 60.000 km gehalten haben. Selbst mit dem hochgelobten vollsynth Catrol MTX erreichte ich nicht diese Laufleistung. Auch beim Winkeltrieb ist weniger und feinerer Metallabrieb an der Magnetschraube als bei Ölen ohne MoS2. Daher gibt es aus praktischer Erfahrungen für mich kein besseres Getriebeöl für die Q (2V und 4V) als Motul Gearbox.
    Im Motoröl würde ich aber keine Zusätze nutzen.

    Grüße

    Glenfiddich

  3. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.947

    Standard

    #23
    Viele Tests haben ja gezeigt, es bringt alles nichts.
    Die Zylinder sind doch auch mit einer Beschichtung versehen, diese soll ja durch diverse Motorölzusätze angegriffen werden, würde also die Finger davon lassen.
    Bloß weil so was in irgendwelchen Shopping TV Sendungen läuft, muß man nicht alles glauben.
    Früher als es noch Einbereichsmotoröle gab mag so was ja ein nutzen gehabt haben.

  4. Registriert seit
    16.08.2018
    Beiträge
    155

    Standard

    #24
    Das mit den Ablagerungen trifft auf das MOS2 zu, Bornitrid macht dies nicht.
    Und zu dem Ceratec (genauso wie vergleichbare Produkte) habe ich schon andere Tests und berichte gesehen die Privatmenschen gemacht haben (also keine TV Sendungen), kommerzielle Tests zu diesem speziellen Produkt habe ich jetzt noch nicht gefunden. Und wenn ein Test sagt "bringt alles nichts" dann kann der auch nicht seriös sein. Wenn die Additive nichts bringen würden könnte man ja weiterhin das billigste Einbereichsöl nehmen da die modernen Öle zum größten Teil nur aufgrund von Additiven das leisten was sie heute Leisten. Die Frage ist dann nur: Wenn ich heute ein gutes Öl verwende und dann zusätzlich noch etwas reinschütte, bringt es dann noch verbesserungen oder wird es vielleicht durch überadditivierung sogar schlechter?
    Nach einem kurzen überblick über diverse Ölanalysen scheint dies aber erstmal nicht der Fall zu sein...

    Darum ja auch meine Frage zu erfahrungen mit diesem speziellen Produkt.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Motor und Getriebe
    Von Boyen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 16:38
  2. Suche 4-V Motor mit Getriebe und Antriebsstrang
    Von hoschi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 19:53
  3. Getriebe vom Motor lösen???
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 22:17
  4. HP2 Motor, Getriebe und weiteres
    Von flo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 22:01
  5. Ölzusätze Getriebe
    Von Magic-Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 21:41