Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ori. ADV Sturzbügel richten

Erstellt von Michal15, 03.11.2013, 23:06 Uhr · 7 Antworten · 785 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard Ori. ADV Sturzbügel richten

    #1
    Hi,
    Ich habe an meiner frisch gekauften ADV gemerkt dass sie wohl mal auf die Seite gefallen ist, es war wohl keins großer Umfaller den de Bügel am Tank hat kaum Kratzer und wurde nicht lackiert. Er ist aber recht nahe an den Tank rangedrückt wie krieg ich ihn wieder zurück gebogen. Dache da zuerst an eine Konstruktion aus Spanngurten und dem Carport vom Nachbarn wollte aber nicht das dasDing einstürzt.
    Hat jemand einen Tipp für mich ?
    Mfg Michal

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #2
    Nutella frühstücken ...Rechte Hand an den Bügel .Linke am Tank und gib ihm..!

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #3
    Ich kann Dir nicht sagen warum das so ist....aber richte niemals Metall mit dauernder oder steigender Spannung...
    Schläge und Stösse sind sinnvoller

    Gruß
    Berthold

  4. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #4
    Ok XD dachte ich krieg jetz ein paar super abgefahrene und durchdachte Geheimtricks verraten aber es ist mal wieder die rohe Gewalt werde mich morgen mal als Eisenbieger versuchen.

    Mfg Michal

    P.s wenn ich mich nicht mehr melde wurde ich beim Versuch den Bügel zu richten vom Mopped verschüttet und bin in der Garage verhunger

  5. Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    19

    Standard

    #5
    Hi,
    du denkst aber daran, dass die Bügel relativ zu den Zylindern nicht symetrisch stehen. Der rechte Zylinder ist weiter vorne und man kann spontan den Eindruck haben, dass die Sturzbügel verbogen sind.......

    Viele Grüsse
    Jo

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von pfeiferj12 Beitrag anzeigen
    Hi,
    du denkst aber daran, dass die Bügel relativ zu den Zylindern nicht symetrisch stehen. Der rechte Zylinder ist weiter vorne und man kann spontan den Eindruck haben, dass die Sturzbügel verbogen sind.......

    Viele Grüsse
    Jo
    Das stimmt , er hat aber geschrieben die Bügel sind zu nahe am Tank .

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #7
    evtl. mal vor dem zurechtbiegen, beim eine vergleichen, die definitiv nicht"Verbogen" ist ...

  8. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #8
    Ich hatte an meiner Vorgänger 1200 ADV "serienmäßig" unter Spannung eingebaute Sturzbügel. Die Folgen waren extrem Vibrationen am Lenker die sich Jahrelang niemand erklären konnte. Im Winter hatte ich sie mal abgebaut weil ich etwas anderes verbauen wollte und sie gestört haben. Mit abgebauten Sturzbügeln waren die Vibrationen fast weg. Beim Versuch die Bügel wieder anzubauen bemerkte ich das sie unter Spannung waren und kaum einzubauen waren. Das Mopped war zu dem Zeitpunkt Unfall und umfallfrei !! Ich habe die Bügel dann selber gerichtet so das die entsprechenden Bohrungen wieder zu den Schrauben gepasst haben. Und siehe da die Vibrationen die mich jahrelang in den Wahnsinn getrieben haben waren auf das Boxertypische Maß zurückgegangen.
    PS: mit der Hand biegst du da nicht viel wenn du nicht 62er Oberarme hast :-)

    LG Willy


 

Ähnliche Themen

  1. Rahmenheck richten?
    Von kurvenfreak im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 21:18
  2. Rahmen richten
    Von dochbox im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 22:07
  3. R 1200 GS Alu Felge richten?
    Von Freiburger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 10:47
  4. Vorderradfelge richten
    Von wernerdann im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 12:12
  5. Sturzbügel richten?
    Von Milhouse im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 12:35