Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Orig. Auspuff der TÜ leiser machen??

Erstellt von Soran, 31.03.2014, 17:58 Uhr · 22 Antworten · 6.982 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Soran Beitrag anzeigen
    @Rudi-Bth: Bei Hattech habe ich nichts gefunden ausser, dass man für 200,- EUR einen alten Endschalldämpfer für die TÜ umbauen lassen kann.
    Aber es muss doch für den Original-TÜ-ESD einen zusätzlich einsetzbaren DB-Killer für ein paar EURo´s geben....für 2 Metallröhrchen o.ä., die das Teil leiser machen.....eine einfache Schlosserarbeit sollte man meinen :-)
    Hallo,

    ich bin neu hier und nachdem ich so einige Infos hier aus dem Forum nutzen konnte möchte ich meinen
    "Senf" zu dem Thema abgeben. ;-)

    Auch mir ging der Sound vorallem beim Beschleunigen mächtig auf den Zwirn.

    Vergangenen Freitag habe ich einen Auspuff einer 2005`er an meine 2011`er GS verbaut.

    Dieser ist von Hattech umgebaut worden.
    R1200GS/GSA : BMW R1200 GS 2010-- AUSPUFF zu LAUT??? Modifikation des Original Endschalldämpfers der Modelle bis 2009 auf Modelle 2010--mit Klappe

    Jetzt herrscht Ruhe.

    Mit einem Shoei Multitec halten sich die Auspuff - Motor - und Windgeräusche die Waage. (Standardkoffer immer montiert)
    Nun bin ich wieder "Eins" mit der Natur. ;-)

    Gruss

  2. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #12
    @mopedrs: Hallo, fahre nun seit 4 Wochen ebenfalls mit einem Hattech-Umbau durch die Gegend und bin HAPPY
    Habe mir im Winter einen neuwertigen 2008er Topf bei ebay gekauft (80,-) und bei Hattech das Winterangebot genutzt (169,-).
    Leistung: gleichbleibend
    Sound: wesentlich angenehmer als vorher trotz Alukoffer...vor allem wenn man im Allgäu auf abgeschiedenen Wegen fährt, wo man einen nicht schon von weitem hören muss....ich bin gerne in der Natur unterwegs und da will ich nicht lauter sein als unbedingt nötig.

  3. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #13
    Habs genauso gemacht: 2008er Topf besorgt, bei Hattech umbauen lassen.
    bin allerdings nicht ganz so happy: Klang ist zwar wesentlich angenehmer, keine Frage, aber der Umbau war nicht besonders passgenau, mit etwas Gewalt konnte ich den Schalldämpfer in die richtige Position bringen, um Schelle und Schraube zu befestigen, aber ich habe spürbar mehr Vibrationen.
    Hab dann alles nochmal abgebaut, den Original-Topf wieder drangesetzt - zum Vergleich. Der kernige Sound macht hier und da ja doch Spaß, und das Nachblubbern gefällt mir auch, und die Vibrationen sind weniger. Aber auf Dauer / bei längeren Strecken ist das Teil mir einfach zu laut. Also wieder den Hattech-Umbau dran, aber diesmal mehr Zeit inverstiert, um die bestmögliche Position mit der geringsten Verspannung zu finden und sehr genau auf das Drehmoment für die Halteschraube geachtet (weniger ist mehr?), und erst danach die Schelle festgezogen. Jetzt ist es besser.
    Aber hinsichtlich der Passgenauigkeit ist der Original-Topf deutlich besser. Was dieses Problem angeht, bin ich wohl ein Einzelfall, hab noch keine anderen Berichte von solchen Problemen hier gelesen.

  4. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #14
    Hmm. Habe auch einen Hattech-Umbau-Topf. Passte absolut spannungsfrei und exakt. Vielleicht solltest Du dich nochmal bei Hattech melden...und das Ding wieder hinschicken. Möglicherweise ist da was schief gegangen.
    Momentan ist bei mir wieder der originale TÜ-Topf drauf... Ohne Koffer ist der Sound klasse. Für die große Tour mit den Koffern kommt aber wieder der Hattech-MÜ drauf.
    ...sind ja nur 2 Schrauben.
    Für jede Gelegenheit gibt es jetzt den passenden Auspuff. ich bin sehr zufrieden. Und alles original..! :-)
    Daynie

  5. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #15
    Mein Umbau hat auch tadellost gepasst. Im Gegenteil, der umgebaute Topf hat jetzt sogar mehr Abstand zum original Gepäckträger (Adventure) als der original Endtopf.
    Nur musste ich bei meiner 2012er Adventure Teile des linken Gepäckträgers (für die Alukoffer) abmontieren, um den Topf wechseln zu können.
    Deshalb bleibt der von Hattech modifizierte Endtopf auch fest am Motorrad dran....der Endtopf-Wechsel geht ja ruckzuck (Keramikpaste nicht vergessen), aber jedesmal den linken Gepäckträger ab- und anzumontieren bin ich zu faul :-)

  6. Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Q-Stromer Beitrag anzeigen
    Habs genauso gemacht: 2008er Topf besorgt, bei Hattech umbauen lassen.
    bin allerdings nicht ganz so happy: Klang ist zwar wesentlich angenehmer, keine Frage, aber der Umbau war nicht besonders passgenau, mit etwas Gewalt konnte ich den Schalldämpfer in die richtige Position bringen, um Schelle und Schraube zu befestigen, aber ich habe spürbar mehr Vibrationen.
    Hab dann alles nochmal abgebaut, den Original-Topf wieder drangesetzt - zum Vergleich. Der kernige Sound macht hier und da ja doch Spaß, und das Nachblubbern gefällt mir auch, und die Vibrationen sind weniger. Aber auf Dauer / bei längeren Strecken ist das Teil mir einfach zu laut. Also wieder den Hattech-Umbau dran, aber diesmal mehr Zeit inverstiert, um die bestmögliche Position mit der geringsten Verspannung zu finden und sehr genau auf das Drehmoment für die Halteschraube geachtet (weniger ist mehr?), und erst danach die Schelle festgezogen. Jetzt ist es besser.
    Aber hinsichtlich der Passgenauigkeit ist der Original-Topf deutlich besser. Was dieses Problem angeht, bin ich wohl ein Einzelfall, hab noch keine anderen Berichte von solchen Problemen hier gelesen.
    Hallo Q-Stromer,

    Du bist nicht der einzige.

    Auch ich habe den Auspuff nicht ohne weiteres montieren können. (Schraube der Schelle war nicht zu montieren)
    Ich musste die Schelle um ca. 10mm versetzen. (In Richtung Krümmer / Motor)
    Das heist, wenn man auf der linken Seite der GS steht habe ich die Schelle nach Links vesetzt.
    Sieht natürlich nicht so toll aus. Die Ursprungsposition hat Ihre Spuren hinterlassen.
    Das Polieren hat eine gewisse Verbesserung gebracht.

    "Operation gelungen, Patient mit Blessuren entlassen" könnte man abschliessen.

    Gruss

  7. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #17
    Hallo, Leute,
    danke für die Antworten.

    Zitat Zitat von mopedrs Beitrag anzeigen
    ...
    "Operation gelungen, Patient mit Blessuren entlassen" könnte man abschliessen.

    Gruss
    So ähnlich: Bei mir ist der Topf jetzt nicht komplett auf das Krümmerrohr aufgeschoben, sondern hat ca. 2-3 mm Abstand, anders als beim Originaltopf, der da bündig anschlägt. Dadurch ist die Verspannung nicht mehr so groß. Wenn ich jetzt wieder die Halteschraube oben am Topf löse, steht er ca. 1 cm ab.
    Jetzt frage ich mich, ob sich das noch weiter anpasst durch die Hitzeentwicklung beim Fahren, oder ob das Material da "unnachgiebig" bleibt - mal schaun, werd die Schraube in ein paar Wochen mal wieder lösen (oder mal wieder auf den Auspuff mit Sound wechseln ).

  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #18
    Dieses blöde Auspuffthema lässt mich einfach nicht los:

    Der originale TÜ ist mir, besonders mit Koffern und auf Tour, zu laut. Der von Hattech umgebaute MÜ-Topf ist schön leise, aber auch irgendwie fad. Ich habe einen Versuch mit dem LeoVince One gemacht, der im MOTORRAD-Test so gut wegkam: Noch lauter als der originale TÜ; indiskutabel für mich. Also wieder verkauft.
    Auf meinen abendlichen Bucht-Exkursionen bin ich jetzt auf den MIVV "Speed Edge" gestoßen. Das Ding ist groß und lang; hexagonal, Carbon-Endkappe; steht der GS ganz gut. Also mal bestellt...
    Zunächst gleich ein Dämpfer: Das Verbindungsrohr passe um's Verrecken nicht auf den Flansch an der Auspuffklappe - zu eng ab etwa der Mitte. Also ab damit zu Hattech (keinen Bock auf Reklamation in Italien und wochenlangem Hin- und Her.): Die haben ja schon bewiesen, dass sie sich mit dem Klappenflansch und Anpassungen hieran auskennen. MIVV kam nach 3 Tagen zurück: Jetzt passt alles wie angegossen. Fairer Preis. Hattech, eben. Eigentlich dachte ist: Bestimmt auch eine Brülltüte; verkaufe ich eh gleich wieder...
    Heute konnte ich den MIVV Speed Edge endlich mal ausgiebig fahren:
    Die größte Überraschung ist, und deswegen poste ich es hier in diesem Thread:
    Das Ding ist viel leiser als der originale TÜ ESD...!!!!
    Fast schon zu zurückhaltend, obwohl man auch einfach durchsehen kann; genau wie bei dem Brüll-Leo. Die starke Dämpfung muss wohl am großen Volumen und an der Länge liegen. Optisch passt er sehr gut zur ADV; eben weil er nicht so klein ist. Der Abstand zum Kofferträger ist viel größer als vorher und durch die Länge bläst er erst mit dem Abschluss der Koffer nach hinten; keine Wirbel unter den Koffern; keine Blinker oder Rohre im Abgasstrahl. Natürlich ist er auch viel leichter; Kunststück bei dem originalen "Trumm". Der Sound ist gut und beim Aufdrehen auch kräftig aber lange nicht so bollernd wie der originale TÜ - und nicht so langweilig wie der MÜ-Dämpfer. Ohne Gas ist er flüsterleise, fast zuu leise...
    Leistung ist voll da: Gefühlt zieht sie sogar besser zwischen 3-5000/min; obenraus weiss ich nicht recht: Da bin ich so selten, dass ich einen etwaigen Unterschied nicht merken würde.
    Fazit:
    Wer einen Zubehör-ESD sucht, der die TÜ definitiv deutlich! leiser macht, gut aussieht und auch noch bezahlbar ist, sollte sich den MIVV Speed Edge mal ansehen (hören)... ist ein ganz heißer Tipp. Es gibt also doch Zubehör-Tüten, die leise sind: Und dann noch von MIVV, die eher als laut verschrieen sind. Erstaunlich!

    Mir gefällt's... mal sehen wie lange... ;-)

    Gruss Daniel

  9. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #19
    Hallo, Daynie,
    ich hol das Thema mal wieder hoch - wie ist der aktuelle Stand: würdest Du den MIVV immer noch weiterempfehlen.
    Bei mir steht nämlich - nach Unfall - auch ein neuer ESD an, und der Originale wäre auch nicht meine erste Wahl, ich mags auch lieber etwas gedämpfter.

  10. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #20
    Hi stromer: ja. Ich kann den Mivv vorbehaltlos empfehen: leiser(!) als original und ein guter Kompromiss zwischen MÜ und TÜ.
    Gruss Daynie


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Orig. Auspuff
    Von caponord4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 23:15
  2. Suche Original BMW-Akrapovic-Auspuff der MegaMoto
    Von silver.surfer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 12:13
  3. orig. Auspuff 1100GS 27.000km Super Zustand
    Von e1n1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 11:09
  4. Hitzebleche für orig.Auspuff 1100 GS
    Von franova im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 16:43
  5. Geht der Concept leiser?
    Von Getriebekiller im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 08:01