Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Oxidierte Schalter

Erstellt von funnerlman, 19.09.2009, 16:19 Uhr · 41 Antworten · 12.680 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #21
    Im schönen Wales fand ich gerade die RECHTE Blinkerbedienung wichtig. Die braucht man drüben ja zum überqueren der andere Richtung z.B. beim rechtsabbiegen auf Kreuzungen, zum überholen auf der Autobahn, usw. Wie soll ich mit den rechten Arm signalisieren wohin ich fahren möchte so lange ich Gas gebe (jetzt bitte keine witzigen Vorschläge ) ? Darüber hinaus hat der rechte Blinker selbsttätig angefangen ein/aus zu gehen. Falsche signalisierung kann lebensbedrohende Auswirkungen haben. Da ich gerade in Wales angekommen war, am Anfang meiner Reise, wollte ich nicht 3 wochen damit Rechnung halten. Alles klar jetzt - hoffe ich.
    LG,
    GSband

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    55

    Standard Es gibt noch immer alte Schalter - leider

    #22
    Mich hat´s letztes Wochenende im Regen am Stilfserjoch auch erwischt.... mal blinkt´s links, mal die Warnblinkanlage - lustich lustich :-)

    Habe ordnungsgemäß hier im Forum gesucht und diesen Thread gefunden und als Reparaturhinweis genommen.
    Die Gummis am Blinkertaster links und Hupe sind hinüber; gottseidank war´s nicht die Hupe, meine Stebel hätte den Pass erschüttert
    Hab´s genauso gemacht wie Lechfelder, nur daß ich statt der Kabelbinder Edelstahldraht genommen habe.
    DANKE FÜR DIE ANLEITUNG

    @ Lechfelder:
    wie lange hat das bei Dir gehalten? Der originale Gummis ist ja in der Mitte offen, damit der Taster direkt den Schalter betätigt. Ich habe bedenken daß die Taster nun das dünne Silikon durchflitschen.

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #23
    Hatte das Problem erst vor wenigen Wochen rechts an meiner '05er.
    Stieß dann in einem anderen Fred auf den Tipp, den Schalter auszubauen, von der Rückseite anzubohren und mit Kontaktspray zu fluten!
    Was soll ich sagen? Seitdem ist Ruhe und ganz nebenbei mal 240 Teuro gespart, wenn ich mich recht an den Preis erinnere:-)

  4. Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #24
    So, nun wars bei mir auch soweit. Hatte auch eine "Irre" Lightshow.. Blinker links aus ,dann von selbst an, wieder aus - dann rechts an , aus, dann alle an, usw. Also wie hier beschrieben die rechte und linke Armatur ausgebaut - siehe da: Auf der linkes Seite jeweils das "Verhüterli" von Warnblinkschalter und Blinker Schalter waren mehr als zerfressen, quasi nicht mehr vorhanden. Alle Schalter mit WD40 "getränkt" , jeweils ein "Verhüterli" von einem Latex Handschuh drüber, mit Kabelbinder gesichert und gut ist. Klasse Tip!

  5. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #25
    Herzliche Dank für die Tips von funnerlman und lechfelder. Mein Blinker funktioniert auch wieder. Hoffentlich noch einige Zeit!

  6. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #26
    Moin Moin allseits!

    Meine 05er hat gestern auf der Fahrt zur Arbeit auch beschlossen, dass buntes Licht auf der linken Seite nicht notwendig ist.

    Ein Blick unter den Schalter zeigte schon das poröse Gummi Ding.
    Werde also morgen mal das mit dem Handschuhe Finger testen.

    Frage an die Erfolgreichen:
    Sind das 5er Torx Schrauben die innen den Schalter zusammen halten? Vom Lencker lösen könnte ich das Ding, aber für die Reparatur brauch noch den passenden Bit. ;-)

    Ach ja : Aktueller Preis bei BMW 193Teuronen.ich glaub es hakt! :-P


    Hui... Mein erster Beitrag hier im Forums! ;-)

    Grüße Kai

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #27
    TX10. Aussen und innen.

  8. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von sochnhattl Beitrag anzeigen
    TX10. Aussen und innen.
    Ich denk, er meint die ganz kleinen miesen Torxe, welche man erst sieht, wenn Schalteinheit abgebaut!
    Das war doch was Kleineres als 10er, wenn ich nicht irre?
    Hab das Problem mit 'ner Bohrung umgangen:-)

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #29
    Weiter als den Schalter runter nehmen brauchst eigentlich nicht. Genau genommen (wenn du akrobatische Verschrenkungen beherrschst), brauchst den Schalter gar nicht runter nehmen. Die Drücker kannst auch so aushebeln. Musst nur schauen, dass dir der Zylinder mit der Feder nicht abhaut!

  10. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #30
    Nabend allerseits!

    Erstmal schönen Danke für die schnellen Antworten! ;-) Ja, es ging um die kleineren Schrauben, nachdem in Einheit abmontiert ist.

    Das sind TX6. Hab mir auf Verdacht einfach mal nen Satz kleine Dreher gekauft.
    Beim nächsten Mal lasse ich die Einheit auch wirklich dran und dichte das so ab. Diese Gummiteile sind echt ein Witz:
    Überallkabelbinder verbaut, die "Rüttel-Schüttel"festen Verbinder haben Klickhalterungen, damit sie sich
    nicht bewegen und dann diese Tüddelgummis. Kann echt nicht sein.

    Egal, 193€ gespart, Verluste: 1 Gummihandschuh und ein wenig Wunder-Wede40
    ...und : ES BLINKT WIEDER! Mal schauen, wie lange das hält.
    Super, danke nochmal für die coole Lösung!

    Schönen Sonntag Abend!
    Grüße
    Kai


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS Schalter
    Von nordbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 17:59
  2. schalter für ?12 volt?
    Von scrubble im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 22:38
  3. Schalter
    Von Wogenwolf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 12:46
  4. CEV Schalter an der HP2
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 21:05
  5. Bedienungsanleitung / ABS-Schalter
    Von rust im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 11:07