Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Oxidierte Schalter

Erstellt von funnerlman, 19.09.2009, 16:19 Uhr · 41 Antworten · 12.677 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #31
    Paßt! ;-)

  2. Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #32
    Dieses Forum hat mir mit diesem tread gute 200 € gespart. Vielen Dank. Die Beschreibung und das tatsächliche kaputt sein waren 100 % identisch!!! Und nun kann meine lieblings GS auch wieder überholen und es freude blinkend zeigen... DANKE! !!

  3. Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #33
    Mein linker Blinkerschalter hatte erst das Dichtungsproblem - wurde wie hier beschrieben mit einer Manschette eines Gummihandschuhes abgedichtet. Gestern Morgen dann das totale Aus für den linken Schalter. Hab das Ding zerlegt und festgestellt, dass einer der beiden Kontakte abgebrochen war??!?. Hin und her überlegt, wie ich da nun einen neuen Kontakt reinbekomme, den so biege das das Trennstück des Tasters auch wirklich "trennt".
    War mir aber dann zu blöd. Habe in meiner Modellbaukiste noch nen kleinen Taster gefunden. Also das Gehäuse des original Schalters von hinten (das Schwarze Teil, nicht das weiße) soweit aufgebohrt das der Kopf des "neuen" Taster reinpasst bzw. kontakt zum Stift des original Tasters herstellen kann. Das ganze dann mit Heiskleber fixiert bzw. abgedichtet, Kabel ran gelötet und eingebaut.


    hier übrigens der Link zum verwendeten Taster:

    TE Connectivity Taktiler Taster 24 V/DC 50 mA FSM 6 x 6 1825910-2 FSMJ, runder Betätiger 1x Aus/(Ein) im Conrad Online Shop | 701749

    oder dieser - ist sogar Spritzwasser geschützt

    http://www.conrad.de/ce/de/product/7...etzt-1x-AusEin

    Nun können die mistigen original Kontaktgeber verrecken wie sie wollen. Ich verbaue nun immer diese Schalter. Und der streicht keine 200 Bucks mehr für nen ganzen Kombischalter ein......

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #34
    Super Tip. Danke!

  5. Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    92

    Standard

    #35
    Hallo zusammen,

    am Wochenende hat es mich in den Dolomiten dann auch erwischt. Als Schönwetterfahrer war mir der Quatsch mit misserablen Dichtungen an den Blinkerdrückerkontakten unbekannt.
    Bis die Lichtorgel losging.

    Nach kurzem Suchen hab ich diesen Beitrag hier gefunden. Dank Euren Tipps sind nun Fingerlinge drüber und dank WD40 tut auch der Schalter wieder.

    Ende mit wahllosem Blinken recht, links und rundrum.

    Damit jede Menge Geld, Aufwand und Laufereien gespart.
    Daher mein großes Dankeschön!!!!!

    Gruß aus dem Schwabenland
    Thomas

  6. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von weisser Adler Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    am Wochenende hat es mich in den Dolomiten dann auch erwischt. Als Schönwetterfahrer war mir der Quatsch mit misserablen Dichtungen an den Blinkerdrückerkontakten unbekannt.
    Bis die Lichtorgel losging.

    Nach kurzem Suchen hab ich diesen Beitrag hier gefunden. Dank Euren Tipps sind nun Fingerlinge drüber und dank WD40 tut auch der Schalter wieder.

    Ende mit wahllosem Blinken recht, links und rundrum.

    Damit jede Menge Geld, Aufwand und Laufereien gespart.
    Daher mein großes Dankeschön!!!!!

    Gruß aus dem Schwabenland
    Thomas
    Kurzer Nachtrag, da ich vor etwa 18 Monaten was zur Problembeseitigung mit WD40 geschrieben hatte!
    Es funzt noch immer:-)

  7. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #37
    Relativ alter Thread, trotzdem interessant.
    Mich würde interessieren, ob die Fingerkuppen-Dichtungen mit der Zeit löchrig wurden oder nicht.
    Gibt es dazu Langzeiterfahrungen?

    Gruß
    Othello

  8. Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #38
    Also in Verbindung mit WD40 musste ich einmal nacharbeiten. Danach hatte es bei allen Wetterlagen funktioniert!!!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  9. Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Rettungsdieter Beitrag anzeigen
    Also in Verbindung mit WD40 musste ich einmal nacharbeiten. Das Gummi vom Handschuh hatte sich aufgelöst! Danach -und ohne WD40- hatte es bei allen Wetterlagen funktioniert!!! Verkauft habe ich die Maschine Mitte 2015 und da hatte es noch funktioniert. Langzeittechnisch gesehen, hat es super gefunzt!!!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    Relativ alter Thread, trotzdem interessant.
    Mich würde interessieren, ob die Fingerkuppen-Dichtungen mit der Zeit löchrig wurden oder nicht.
    Gibt es dazu Langzeiterfahrungen?

    Gruß
    Othello
    Mich wundern die positiven Langzeiterfahrungen mit Latexhandschuhen und will, daß der Schalter seitdem funktionsfähig ist, gar nicht mal in Frage stellen. Ich zweifle da dennoch ein bisschen, bzw vermute eher, daß Latexteile bzgl der Abdichtung schon lange nicht mehr dicht sind.

    Bei Einmalhandschuhen hatte man im medizinischen Bereich ursprünglich mal die Vinylhandschuhe durch Latexhandschuhe ausgetauscht, da bei Vinylhandschuhe bis zu 20% Undichtgkeiten Ender der 80ern in Studien aufgefallen sind.
    Die dann eingesetzten Latexhandschuhe haben halt den Nachteil, daß sie nicht richtig temperaturstabil sind und schon bei hier üblichen Aussentemperaturen verhältnismäßig schnell zum Zerfallen neigen und sind schon für Fahrzeugverbandkästen eher nicht so geeignet. Mit UV Strahlen ist es da noch schlimmer. Den Effekt, daß die Handschuhe schon beim Anziehen zerfleddern, kennt jeder, der schonmal versucht hat, nur leicht überlagerte Latexhandschuhe zu nutzen. Eigentlich sollen deshalb die Handschuhe nicht länger als 6 Monate verbleiben und gegen frische getauscht werden.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS Schalter
    Von nordbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 17:59
  2. schalter für ?12 volt?
    Von scrubble im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 22:38
  3. Schalter
    Von Wogenwolf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 12:46
  4. CEV Schalter an der HP2
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 21:05
  5. Bedienungsanleitung / ABS-Schalter
    Von rust im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 11:07