Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Passt die GS mit 2tem Bike auf diesen Hänger?

Erstellt von andy-b23, 29.05.2012, 10:08 Uhr · 62 Antworten · 5.277 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #41
    Naja, die Ursprungsfrage war: "Zwei Moppeds auf diesen Hänger"
    Wer sich damit wohlfühlt soll es gerne machen

    Gruß
    Berthold

    Edit: War hier nicht mal irgendwo eine Dikussion über Versicherungsschutz?

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #42
    Die ganz exakte Frage bezog sich meines Wissens auf den ausreichenden Platz auf dem Anhänger ...

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Die ganz exakte Frage bezog sich meines Wissens auf den ausreichenden Platz auf dem Anhänger ...
    Der Titel:
    Passt die GS mit 2tem Bike auf diesen Hänger?

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Der Titel:
    Passt die GS mit 2tem Bike auf diesen Hänger?
    Genau. Es geht um die Breite des Hängers. Die Breite, nicht die Geschwindigkeit...

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #45
    Das stimmt schon

    Ich gehe aber trotzdem davon aus, die Moppeds sollen auf dem Hänger nicht nur geparkt werden

  6. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Und das man die Kurven grundsätzlich ruhiger angeht mit einer Hochladung, sollte auch einsehbar sein.
    das ist aber genau das Thema: Klar, kannst du mit 2 Mopeds auf dem Hänger durch Deutschland und durch die Alpen fahren.
    Aber ich stelle mir gerade vor, du musst plötzlich einem Hindernis ausweichen...

  7. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    #47
    Um ein wenig die Spekulationen zu beende, hier unser Einsatzziel:

    Hänger soll mit einer 1200er GS und einer 900er Hornet beladen werden. Danach geht es mit einem Renault Koleos als Zugfahrzeug von Wien nach Livorno (Autobahn) zur Fähre nach Sarde. In Sarde kommen dann noch ein paar km zum Hotel dazu.

    Nach Euren Erfahrungen dürften sich ja beide Bikes ausgehen. Nächsten So/Mo kann ichs mal ausprobieren und dann werden wir uns entscheiden.

    Für Erfahrungsberichte von Leuten mit allen Arten von Hängern bin ich aber auch dankbar, da ich selbst bislang noch nie mit Hänger unterwegs war.

  8. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    42

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von andy-b23 Beitrag anzeigen
    Für Erfahrungsberichte von Leuten mit allen Arten von Hängern bin ich aber auch dankbar, da ich selbst bislang noch nie mit Hänger unterwegs war.
    1. Ein Hänger mit durchgängigen Boden ist deutlich besser; das Verladen geht (gerade bei mehreren Maschinen) wesentlich einfach – man tritt nicht in's Leere (und das geht schnell)
    2. Eine 100km/h Zulassung ist äußerst sinnvoll. Mit Tempo 80 wird's zwischen den LKW's ungemütlich.
    3. Belade den Hänger und fahre auf einen Fahrschul-Übungsplatz und übe das Rückwärtsfahren/Rangieren. Wenn Du Pech hast wirst Du auf der Fähre so eingewiesen, dass Du ggf. auf engen Raum wenden musst, um wieder 'rauszukommen.
    4. Ersatzgurte sind gut, Klettbänder zum einfangen und befestigen der Gurtenden.
    5. Ein Ersatzrad ist hilfreich, u.U. hat der Händler "Um die Ecke" im Schadensfall einen solchen nicht gleich zur Hand.
    6. Nach dem Verzurren und Losfahren nach eigner Zeit immer mal die Spannung der Gurte kontrollieren, ggf. ist meist ein Nachziehen notwendig.
    7. Max. Stütz- und Zuglast / Anforderungen an das Zugfahrzeuges beachten, gerade im Hinblick auf der Erhalt der 100 km/h Zulassung des Hängers
    8. Speed-Limits in den jeweiligen Ländern beachten


    Mehr fällt mir auf die Schnell erst einmal nicht ein, ich bin selbst erst 4 mal längere Strecken mit unserem Stema gefahren.

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #49
    Aha, also Fahrtips sind auch gewünscht. Dann haben alle Kritiker recht. Das Teil wird sich instabil fahren, in Kurven stark ins Wanken geraten und beim Aufladen Mühe machen. Aber wenn der Preis stimmt und man den Umständen entsprechend defensiv fährt, ist das alles lösbar.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Ploch Beitrag anzeigen
    Ein Hänger mit durchgängigen Boden ist deutlich besser; das Verladen geht (gerade bei mehreren Maschinen) wesentlich einfach – man tritt nicht in's Leere (und das geht schnell)
    Ja, aber der hat erst mal weder Auffahrschienen noch Verzurrmöglichkeiten


    1. Zitat Zitat von Ploch Beitrag anzeigen
      Eine 100km/h Zulassung ist äußerst sinnvoll. Mit Tempo 80 wird's zwischen den LKW's ungemütlich.
      Das interessiert einen Österreicher nicht sondern nur in DE. Im Ausland ist es eh' egal.
    2. Zitat Zitat von Ploch Beitrag anzeigen
      Belade den Hänger und fahre auf einen Fahrschul-Übungsplatz und übe das Rückwärtsfahren/Rangieren. Wenn Du Pech hast wirst Du auf der Fähre so eingewiesen, dass Du ggf. auf engen Raum wenden musst, um wieder 'rauszukommen.
      Kein schlechter Tip
    3. Zitat Zitat von Ploch Beitrag anzeigen
      Ersatzgurte sind gut, Klettbänder zum einfangen und befestigen der Gurtenden. Ein Ersatzrad ist hilfreich, u.U. hat der Händler "Um die Ecke" im Schadensfall einen solchen nicht gleich zur Hand.
      Wo will er auf DEM Hänger noch mit einem Ersatzrad hin? Das zulässige Gewicht dürfte er fast nutzen
    4. Zitat Zitat von Ploch Beitrag anzeigen
      Max. Stütz- und Zuglast / Anforderungen an das Zugfahrzeuges beachten, gerade im Hinblick auf der Erhalt der 100 km/h Zulassung des Hängers
      Der Blick auf die "100" ist unter Beachtung von "österreichische Zulassung" unnötig. Ausserdem bekäme man einen ungebremsten Hänger bei Belastung mit 2 Motorrädern nicht auf 100 zugelassen (oder er hat als Zugfahrzeug einen 3,5to mit ABS)
    5. Zitat Zitat von Ploch Beitrag anzeigen
      Speed-Limits in den jeweiligen Ländern beachten



    Ich denke wenn man sich bewusst ist, dass der Hänger etwas kippelig ist, kann man ihn mit 2 Moppeds fahren. Ich würde damit keine 200Km Tour über "17" Pässe der Dolomiten machen wollen, aber die 95 auf Autobahnen wird er aushalten und man kann an den 270-Grad-Kurven an AB-Kreuzen vom Gas gehen
    gerd


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Transportkiste für Hänger?
    Von norbert im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 16:55
  2. Fixierung der GS auf'm Hänger
    Von wadadli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 17:25
  3. Bluetooth Bike to Bike Kommunikation
    Von rellob im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 17:16
  4. BUS oder HÄNGER ??
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 09:25
  5. Suche Empfehlung: bike-to-bike Gegensprechanlage
    Von clausk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 15:50