Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 146

Pech oder Pfusch

Erstellt von NeitReider, 21.04.2014, 20:46 Uhr · 145 Antworten · 16.037 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    sehe ich genauso ..... Kolbenkipper kündigen sich langfristig an und passieren nicht von 0-100 in gleich.
    Die Nikasielbeschichtung ist sehr hart, hätte aber mindestens begutachtet werden sollen .... es bleiben bei so einem Schadensbild immer sichtbare Spuren zurück ....

    bei einem Motor mit 47.000 auf der Uhr glaube ich eher das gepfuscht wurde .... wurde der Motor nach Fremdkörpern im Ölkreislauf untersucht .... Pumpendruck ok etc ..... macht alles keinen Sinn .... denke die haben gepfuscht ....
    Nimm die Teile mit und dann Rechtsanwalt .... zumindest kann man wohl noch ne Analyse machen ob das Öl wirklich neu war ..
    Die Aussage "... passiert schon mal" ist Quatsch .... das sind moderne Motoren die in Stückzahlen gebaut werden und man von einer gewissen Standfestigkeit ausgehen kann .... dieser Motor weich erheblich ab .... das würde ich so nicht stehen lassen
    Stotterst Du, oder was sollen die Kaskaden von Punkten ausdrücken?

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    Wenn der ganze Mist wirklich auf Tatsachen beruht, dann würde ich
    - den Öldruck prüfen,
    - das Öl einer Expertise zuführen, Zylinder und Kolben vermessen und bei Rösner und Rose begutachten lassen
    - den bisherigen Händler und seine Tips meiden, alles selbst reparieren
    - (wie immer schon), gleich nach spätestens 5 min Motorlauf losfahren, Start, Helm, Handschuhe an, los..
    "Kolbenkipper" sind sich langsam bildende Geräusche aufgrun zu hohem Kolbenspiel oder zu wenig Deachsierung( konstruktiv).
    Daraus entsteht normal kein Motorschaden mit ausgelaufenen Lagerschalen.
    Die Geräusche müssten von den ausgelaufenen Pleuellagern kommen.
    Wenn man meinen 11 er Motor mit " Choke" also Drehzahlerhöhung startet und so einstellt dass dann 1200..1500 U erreicht werden, weggeht und nach 15 Minuten Warmlauf hinkommt, dann hat der 3000 und die Krümmerrohre glühen!
    Kein vernünftiger Mensch macht so was: nicht mal beim Synchronissieren darf man so lange erhöhten Motorlauf ohne Kühlung machen.
    Das Öl wird dünn wie Wasser, vl hat man auch noch 10 W 40 eingefüllt?
    Wurde der Motor vernünftig behandelt, würde ich den Händler zu Rechenschaft ziehen, die Kiste abholen begutachten lassen und klagen.
    Das mit dem 15 Minuten Heißlauf lässt mich aber vermuten, dass da der Knackpunkt ist.
    Macht man das schon immer aus Überzeugung so, würde ich das unter Lehrgeld abhaken.

  3. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    Zitat Zitat von NeitReider Beitrag anzeigen
    "Die Diagnose lautet, zu großes Kippspiel am Kolben links mit Folgeschadenzu hohe Abnutzung am entsprechenden Pleuellager. Mit dem Ergebnis, dass ein Kolben ersetzt werden muss und gleichzeitig beide Pleuel neugelagert werden."
    Das hat rein gar nichts mit den Ventilen zu tun - eher Materialverschleiß Kolben / Pleuel siehe auch Beitrag 3
    Und das hat noch weniger mit Wartungspfusch zu tun, bei der Wartung wird der Motor ja nicht vermessen :-)

    Eher unsachgemäß geschunden der Motor (das ist meine persönliche Meinung)

    Gruß

    Andi

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    Zitat Zitat von necnec Beitrag anzeigen
    Stotterst Du, oder was sollen die Kaskaden von Punkten ausdrücken?
    leg dich wieder hin

  5. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    Zitat Zitat von Woidy Beitrag anzeigen
    ..habe keine Ahnung vom Motorinnenleben... ist wenn an ist.

    Pfusch und warmlaufen ist beides nicht gut....Mopped an..rechten Handschuh an und raus aus TG ..und wenn mich alle Autos überholen würden...bevor Öltemp. nicht minimum ist geht nix über 3000 Umdrehungen. Wer wird morgen schon mit Eimer Kaltwasser geweckt und ist hochmotiviert und betriebsbereit...so ein Motor ist auch nur nen Mensch

    Was aber zum Thema Verschleiß bestimmt nicht zu vernachlässigen ist, ist Kurzstrecke und Stadtverkehr.
    Meine GS ist Hobby ..einmal Kaltstart und im laufe des Tages je nachdem 3-6 Warmstarts auf ca. 400 km.

    ABER...Kollegen von mir fahren, damit sie überhaupt fahren weil Frau das nicht mag, 17km zur Arbeit und Abends wieder nach Hause.

    Der hat also 2 Kaltstarts am Tag bei 34 km...hochgerechnet auf 400 km einer Tagestour von mir --> ca 23 Kaltstarts ...seltents Warmstarts und die Karre wird ja wohl nie irgendwie mal vollwarm.

    Liegt bei solchen Fahrprofilen nicht ein höherer Verschleiß vor als bei meinem??? Nach 40 tkm ist doch alles in einem anderen Zustand als bei Tagestourfahrern,oder?

    Da kommen ja Tage zusammen wo die GS warmlaufen musste,....na da würde ich aber auch und nicht mehr .
    Hi
    Mit meiner alten 100er GS (Sie ruhe in Frieden)
    bin ich 10 Jahre fast jeden Tag 5km zur Arbeit und abends
    wieder 5km zurück gefahren.
    Nach ca.120.000km hab ich den Motor geöffnet und
    war überrascht wie fit die Köpfe Ventile u.s.w. noch waren.
    letztendlich wurden ausser Dichtungen nur Auslassventile und
    Kolbenringe erneuert.
    Ich denke wenn man ohne übermässige Last anständig warmfährt
    erspart man sich einiges an Verschleiß.
    Wobei solche Kurzstrecken natürlich den Verschleis erhöhen.
    Irgendwo meine ich mal gelesen zu haben das ein Kaltstart soviel Verschleiß bedeutet
    wie ca. 500km normale Fahrstrecke.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.106

    Standard

    Chris ist schon wieder weg.....

    oder es war nicht Chris, und er war, wie AlpenoStrand vermutet, bei.... nein, das das schreibe ich jetzt doch nicht

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    meinst also ein Troll mit was wichtigmachendem?

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    Und woher hat er die Fotos?

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    29

    Standard

    Also erstmal, Dank an alle, die hier versucht haben positiv auf das Thema zu reagieren!
    Es ist interessant, wohin sich sowas entwicklen kann...

    Ich werde die Maschine wohl am SA oder MO abholen und dann nochmal nachfragen, wie sich so ein Schaden bilden konnte. Ich werde es auch schriftlich ausstellen lassen, das Ergebnis hier allen mitteilen. Vielleicht kann man daraus für andere auch interessante Schlüsse ziehen oder ich fahre einfach nur mehr Fahrrad. Oder Dreirad, nur um irgendwelchen lustigen Kommentaren vorzugreifen

    Und ja: es gibt nur mehr feinstes Oliven ÖL für mein Moped. Da kann ich ja nichts falsch machen!

    Und zusätzlich werde ich statt "warm laufen lassen" nur noch mit einem Feuerzeug den Ölfilter vorwärmen.

    Gruß,
    Reider

  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    29

    Standard

    jepp, hast Recht: nur lasse ich den Motor nicht ja JEDEM Kaltstart warm laufen, sondern bisher nur 4 Mal, 2010-er Zulassung, 4 Mal eingewintert = 4 Mal ausgewintert. Aber danke für die nette Unterstellung...

    Einen Schuldigen suchen kann man sehr wohl: wenn es ich bin, dann ok. Wenn aber mein Händler, der richtig viel Zaster für seine Arbeit bekommt, einen Fehler macht, dann werde ich sehr wohl nachfragen.

    Die Ventilverfärbung hat ja noch keiner erklären können und es ist bisher immer nur der Händler an den Ventilen dran gewesen.

    Gruß,
    NR


 

Ähnliche Themen

  1. Glück oder Pech - manchmal ist es komisch
    Von QBrand im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 08:29
  2. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  3. suche 1100 GS oder 1150 GS (schon gefunden)
    Von macbeth im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 19:03
  4. R 1150 GS oder R 1200 GS
    Von Samun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 23:48
  5. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50