Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 146

Pech oder Pfusch

Erstellt von NeitReider, 21.04.2014, 20:46 Uhr · 145 Antworten · 16.057 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #71
    Also ich würd mich mal auf den Standpunkt stellen, daß ein Lagerschaden nicht innerhalb von 27 km passieren kann, sondern daß er - wenn er nur Verschleißbeding wäre und eben "Mal passiert" auch bei der Inspektion schon vorgelegen hat und von Fachkundigen Mechs auch damals schon hätte erkannt werden müssen oder du zumindest einen Hinweis auf "Ungereimtheiten" bekommen hättest müssen mit der Bitte, dies im Auge zu behalten.
    Wenn Fachkundige Mechs aber vor 27 km noch nichts erkannt haben und ein Lagerschaden in 27 km nicht so dramatisch sich entwickeln kann, wenn es ein "Normaler, sich entwickelnder" Lagerschaden ist (Und so verstehe ich auch die Kommentare der Vorschreiber), dann kann es doch nur den Schluß zulassen, daß hier etwas passiert ist, das diesen Lagerschaden so schnell hervorgerufen hat.

    Hast du zwischen der Diagnose des Schadens und nach der INspektion den Ölstand mal kontrolliert, wann (Motor warm / Kalt?) wie (Hauptständer, Seitenständer?),

    denn ein Lagerschaden kann ja nur durch zu geringe Schmierung hervorgerufen werden, und die nur durch entweder insgesamt zu wenig Öl oder durch zu wenig Schmierung, weil beim Ölwechsel was in den Ölkreislauf gelangt ist, daß die Schmierung reduziert / unterbrochen hat, oder?

    wie geschrieben, ich würd deren Behauptunge "Ist einfach so" nicht akzeptieren und ihnen klar machen,
    daß es nach deinem Verständnis doch wohl nicht sein kann, daß ein Fahrzeug vor 27 km eine (teuere) Inspektion durch (teueres weil) Fachpersonal keine Auffälligkeit hat und dann nach 27 km einen Motorschaden.

    mal sehen was die dann dazu sagen (eine jähe Änderung der Gesichtsfarbe kann auch viel aussagen ;-) )

    Viel Erfolg

  2. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Tut mir leid ich kann nicht anders...

    Wie soll ich einem Blinden Farben erklären wenn der Taube daneben steht und nur laut wirres Zeug labert und deswegen meine Worte eh kein Gehör finden?

    Was tauscht ihr euch über Kolbenspiel aus? Wisst ihr überhaupt was das ist?
    Man sieht doch schon auf den Fotos dass mit dem Ventilspiel etwas nicht in Ordnung war, das Öl viel zu dunkel für die paar km und die Pleuellager fertig wie ein durch den Fleischwolf gedrehtes Premium-Steak.

    Junge, wach auf! Du hast keinen Schimmer davon wie man eine Maschine sachgerecht behandelt. Lerne es, sonst wird dich das in Zukunft noch teurer zu stehen kommen als es jetzt schon der Fall ist.
    Tut mir leid für die harten Worte, glaube mir ich will dir nix, aber wenn du nicht alsbald anfängst dir die Basics anzueignen dann bist du u.U. bald ein ganz armer Mann.
    darum wird er wohl hier fragen um sachkundige Hilfe zu bekommen. Wo den aneignen!? Wenn nicht hier...
    Aber ich muss auch sagen, wenn mir der Händler was sagt vertraue ich dem, zumal sich 15 Min warmlaufen ja nicht anhören wie: " spring aus dem Fenster.."

  3. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #73
    Das Problem ist dass sich ein Motorschaden selten ankündigt. Du kannst von der Werkstatt losfahren und 10min später ist der Motor hinüber. Die Werkstatt kann hier nichts machen. Die bauen ja den Zylinderkop nicht ab um den Kolben zu prüfen und selbst dann müsstest du den Kolben ausbauen um ihn vermessen zu können.
    Also ich denke nicht das die Inspektion und der Schaden ursächlich zusammen hängen. Das ist ein dummer Zufall.

    Wo der Schaden ursächlich herkommt kann ich dir auch nicht sagen aber auch das warmlaufen schließe ich aus. Motorwarmlaufen zu lassen ist humbug und sollte man generell nicht machen. Ausser der höheren Belastung für den Motor hat auch die Umwelt eine deutlich höhere Belastung (Lärm und Abgase).

    Was die Ventile betrifft. Die Auslassventile (die größeren) sind immer meistens schwarz. Bei den Einlassventilen kann schon sein dass das eine nicht ganz sauber geschlossen hat (deshalb schwärzlich) aber auch hier keinerlei Auswirkung auf Kolben oder dessen Spiel im Zylinder.

    Ich vermute, auch wenn es dir nicht weiterhift, einfach nur Pech. Die Werkstatt hat insofern schon recht. "Passiert halt"

    Ein Erklärungsversuch:
    Alle Bauteile haben etwas Spiel. Wenn nun das Eine Bauteil an der oberen Grenze und das andere an der unteren Grenze ist, dann ist dass zwar noch alles im "grünen" Bereich aber mit etwas Verschleiss bist du eben schnell aus der "grünen Zone" raus und dann...

    Gruss aus IN

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #74
    Die Auslassventile sind die Kleineren!

  5. Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    738

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von Silverrider Beitrag anzeigen
    Das Problem ist dass sich ein Motorschaden selten ankündigt. Du kannst von der Werkstatt losfahren und 10min später ist der Motor hinüber. Die Werkstatt kann hier nichts machen. Die bauen ja den Zylinderkop nicht ab um den Kolben zu prüfen und selbst dann müsstest du den Kolben ausbauen um ihn vermessen zu können.
    Also ich denke nicht das die Inspektion und der Schaden ursächlich zusammen hängen. Das ist ein dummer Zufall.

    Wo der Schaden ursächlich herkommt kann ich dir auch nicht sagen aber auch das warmlaufen schließe ich aus. Motorwarmlaufen zu lassen ist humbug und sollte man generell nicht machen. Ausser der höheren Belastung für den Motor hat auch die Umwelt eine deutlich höhere Belastung (Lärm und Abgase).

    Was die Ventile betrifft. Die Auslassventile (die größeren) sind immer meistens schwarz. Bei den Einlassventilen kann schon sein dass das eine nicht ganz sauber geschlossen hat (deshalb schwärzlich) aber auch hier keinerlei Auswirkung auf Kolben oder dessen Spiel im Zylinder.

    Ich vermute, auch wenn es dir nicht weiterhift, einfach nur Pech. Die Werkstatt hat insofern schon recht. "Passiert halt"

    Ein Erklärungsversuch:
    Alle Bauteile haben etwas Spiel. Wenn nun das Eine Bauteil an der oberen Grenze und das andere an der unteren Grenze ist, dann ist dass zwar noch alles im "grünen" Bereich aber mit etwas Verschleiss bist du eben schnell aus der "grünen Zone" raus und dann...

    Gruss aus IN
    Stimme zu, hoffe aber für den Fredsteller, dass er als Premiummarkenfahrer zumindest einwenig geholfen wird... Falschgemacht hat der FS sicher nichts, nicht in 27km...

  6. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #76
    was ich jetzt nicht verstehe,
    was hätte jetzt das Kippspiel des Kolbens mit dem Pleuel-Lagerschaden zu tun ??

  7. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #77
    @ChiemgauQtreiber

    Wie soll ein Mechaniker der seine Checkliste abarbeitet einen sich ankündigenden Lagerschaden erkennen?
    Der Motor verhält sich in aller Regel so wie er sollte. Und diese Lager können in einer normalen Inspektion nicht kontrolliert werden!
    Da heist es immer den kompletten Motor zu zerlegen und selbst dann kannst nicht einfach mit der Mikrometerschraube oder der Schieblehre daherkommen und messen. Das ist eine Prozedur die man nicht mal so eben macht... Warum glaubst du ist das Lagerschalentauschen bei einem Motor so teuer? Weil der Mech keinen Bock hat?

    Insofern kann ich Vierventilboxer schon verstehen. Hier wird mit Begriffen um sich geworfen von denen man nur rudimentär Ahnung hat. Gefährliches Halbwissen sag ich da nur...

  8. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Die Auslassventile sind die Kleineren!
    Stimmt, sorry. Mein Fehler...

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von Silverrider Beitrag anzeigen
    Was die Ventile betrifft. Die Auslassventile (die größeren) sind immer meistens schwarz. Bei den Einlassventilen kann schon sein dass das eine nicht ganz sauber geschlossen hat (deshalb schwärzlich) aber auch hier keinerlei Auswirkung auf Kolben oder dessen Spiel im Zylinder.

    Ich vermute, auch wenn es dir nicht weiterhift, einfach nur Pech. Die Werkstatt hat insofern schon recht. "Passiert halt"
    Nein, nicht Pech, sondern ein Bedienerfehler!

    Bis auf ein Einlassventil (das kleinere, bei dem vermutlich das Spiel grenzwertig hoch eingestellt war) haben alle nicht mehr geschlossen - ergo zu geringes Ventilspiel. Grund: große Hitze im Kopf.
    Auch die Ölfarbe zeugt davon.
    Lagerschaden aufgrund Schmierfilmabriss - ebenfalls ein Zeichen von zu großer Hitze.

    Der Kuh muss geradezu der Kopf geraucht haben als der TE losfuhr! Keine Chance mehr auf Rettung, es war schon zu spät.

    Zum Thema "Nach 27km.... da kann doch kein Motor kaputt gehen": Ich hatte schon Motoren auf meiner Werkbank bei denen nach nicht mal 15 km der Kolben mit der Kurbelwelle reibverschweißt waren. Merke: Es gibt Leute die alles fertig bringen. Das glaubt man aber erst wenn man es selbst gesehen hat.

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Silverrider Beitrag anzeigen
    @ChiemgauQtreiber

    Wie soll ein Mechaniker der seine Checkliste abarbeitet einen sich ankündigenden Lagerschaden erkennen?
    Der Motor verhält sich in aller Regel so wie er sollte. Und diese Lager können in einer normalen Inspektion nicht kontrolliert werden!
    Da heist es immer den kompletten Motor zu zerlegen und selbst dann kannst nicht einfach mit der Mikrometerschraube oder der Schieblehre daherkommen und messen. Das ist eine Prozedur die man nicht mal so eben macht... Warum glaubst du ist das Lagerschalentauschen bei einem Motor so teuer? Weil der Mech keinen Bock hat?

    Insofern kann ich Vierventilboxer schon verstehen. Hier wird mit Begriffen um sich geworfen von denen man nur rudimentär Ahnung hat. Gefährliches Halbwissen sag ich da nur...
    ich hab ja nicht behauptet, daß er die kontrollieren kann / soll.

    aber wenn ich nochmals den Text des TO lese:
    Nach gerade mal 50 Metern gab es einen Ruck und aus dem Motor kam mir ein Propeller ähnliches Knattern entgegen
    das hört sich doch auch nicht nach einem Lagerschaden an, oder?


 
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glück oder Pech - manchmal ist es komisch
    Von QBrand im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 08:29
  2. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  3. suche 1100 GS oder 1150 GS (schon gefunden)
    Von macbeth im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 19:03
  4. R 1150 GS oder R 1200 GS
    Von Samun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 23:48
  5. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50