Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Pendeln bei 60 kmh

Erstellt von Laisi, 29.08.2009, 16:46 Uhr · 18 Antworten · 1.978 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich habe jetzt schon einige Sätze RA gefahren, sicher fünf oder mehr und bei dem jetzigen pendelt es und wackelt wie Sau um die 60 km/h und beim vorigen auch. Die Sätze davor hatten das auch nicht. Ich glaube, dass es da Unterschiede gibt
    Habe das Problem beim Tourance.. ich tippte erst auf 'schlecht ausgewuchtet' und tatsächlich benötigte es bei der Reklamation um 100% andere Gewichte ! - das Ergebnis war aber nur eine Verschiebung des Pendelns um ca. 5km/h. Es wird wohl ein 'schlechter' Reifen sein..

    Was sich übrigends beim Solo Fahren noch in Grenzen hält ( 2-3cm ) war dann mit Gepäck überhaupt nicht mehr schön ( 10cm aufwärts ) .

    Da ich mit den Reifen im Urlaub war, habe ich mit dem Satz nun ca. 11.000km hinter mir - merkwürdig ist, dass das Pendeln (Shimmy) nachlässt - was mich in der Annahme bestärkt, dass es am Reifen liegt.

    Gruß Michael

  2. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #12
    Ich hatte das bei der nagelneuen Q mit den Brückensteinen. Der Reifen wurde erneuert, seither ist Schluß.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #13
    je nachdem, wie das gelagert ist, kann Belastung was am Zustand ändern. Bei mir war es beim vorigen Satz so, dass wenn ich ca. 70-80 km/H freihändig fuhr und dann mit der Hinterradbremse abbremste, dass zu einem wüsten shimmy hochlief, dass ich kaum schnell genug den Lenker fassen konnte, um nicht auf die Fresse zu fallen.

    Da es beide Sätze bei mir nicht machten, als sie neu waren, schiebe ich das auf das Vedrschleissverhalten und werde jetzt mal bei Conti anrufen, um Erklärungen zu erhalten.

  4. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    26

    Standard

    #14
    hab heute Früh meinen Dealer angreufen mit der Bitte sich mit Conti in verbindung zu setzen.

    mal schauen was die dazu sagen...

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    618

    Standard

    #15
    Servus Markus,
    wie ausgeprägt ist denn der Sägezahn?


    Und nachdem Du jetzt hier angemeldet bist, hoffe ich doch du schaust auch mal hier vorbei http://www.gs-world.eu

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    also, Conti äussert sih nicht wirklich dazu, weder der Reifenvertrieb, noch die Abtlg. Reklamationen. Man verweist auf die Möglichkeit, den Reifen durch den Händler reklamieren zu lassen, was ich auch tun werde, denn der vordere ist vom Profil her noch recht gut

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ... wenn ich ca. 70-80 km/H freihändig fuhr und dann mit der Hinterradbremse abbremste, dass zu einem wüsten shimmy hochlief, dass ich kaum schnell genug den Lenker fassen konnte, um nicht auf die Fresse zu fallen.
    Du sollst nicht immer dummes Zeug machen wenn Du besoffen bist! Das näxte Mal stellst Du Dich , dann kannste besser winken oder Du nimmst den Camelbag für das Mirabellenzeugs

  8. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    26

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Neno Beitrag anzeigen
    Servus Markus,
    wie ausgeprägt ist denn der Sägezahn?


    Und nachdem Du jetzt hier angemeldet bist, hoffe ich doch du schaust auch mal hier vorbei http://www.gs-world.eu
    Ciao Neno

    du solltest wissen , dass i kein Sägezahn hab...

    Aber wie wir beim Alpentreffen gesehen haben, ist das Profil immer noch sehr gut..im vergleich zur Erstbereifung...


    I mach mal guck zu Deinem Link

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Du sollst nicht immer dummes Zeug machen wenn Du besoffen bist! Das näxte Mal stellst Du Dich , dann kannste besser winken oder Du nimmst den Camelbag für das Mirabellenzeugs
    nix camelback, ich habe einen intravenösen Alk-Zugang. Seit frühester Jugend

    Aber ohne Quatsch, das Freihändigfahren, auch Kurven, ruhig schon mit etwas kleineren Radien, hat einen hohen Lerneffekt und zeigt einem, was ein Lenkimpuls ist und womit man den alles auslösen kann. Knie, Fuss auf Raste, beides zusammen. Es zeigt einem auch die Stabilität des Gesamtsystem Motorrad auf und auch, dass man zum Fahren überhaupt und in Schräglage speziell, keinen festen Händedruck benötigt, eigentlich sogar gar nicht halten muss (was aber natürlich besser ist, alleine um schneller ausweichen zu können) Und ich mache das natürlich auch nur dort, wo kein anderer Verkehrsteilnehmer in der Nähe ist. Blöd finde ich die coolen Säue, die immer freihändig bergab auf Ampeln mit Rückstau und Verkehr zufahren. Das Ganze dann womöglich noch mit geringem Abstand. Da fehlt ganz schnell mal die Zeit, die es braucht, um die Hände an die Hebel zu bekommen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Pendeln bei ca. 60 - 80 km/h
    Von GSfrie im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 09:41
  2. Pendeln bei schneller Fahrt
    Von makret im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 23:30
  3. Pendeln bei GS 2008 mit ESA
    Von Maxell63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 10:45
  4. seltsames pendeln
    Von basti zermatt im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 13:17
  5. Pendeln
    Von GS Futzel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 18:29