Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Performance-Controller

Erstellt von Seat 72, 12.08.2010, 09:20 Uhr · 16 Antworten · 4.511 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #11
    für mich nur mal eben so fürs protokoll - wie siehts denn z.b mit dem PC V in einer 2010er TÜ aus ?? fluppt das auch, hat den dort schon jemand drin ??

  2. Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    114

    Standard

    #12
    Habe ihn auch verbaut bei BJ 04 mit Remus Titan auf der Rolle 110 PS

    und mein Kennzeichen ist von innen schwarz..bin zufrieden

  3. Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #13
    Hallo Rudolf, habe eine 2001er.
    das Ruckeln ist weg, war vorher aber auch nur wenig vorhanden (viel Einstellungsache).
    Aus meiner Sicht und der meines Freundes (1200GS) im Durchzug enorm gewonnen.
    Habe null Probleme aus den Ecken heraus, dran zu bleiben.
    Er hatte vorher auch die 1150er und hat sich nach 1 stündiger Fahrt mit meiner ziemlich gewundert
    Die Remus (ohne Kat) war mir/Sozia für lange Strecken zu laut.
    Zusätzlich habe ich sonst nur noch einen etwas größeren Ansaugschnochel.
    Gruß
    Chris

  4. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    497

    Standard PC

    #14
    Hallo,

    habe den Wunderlichen PC auch drin. Zusammen mit K+N Lufi, dickem Ansaugschnorchel und SR-Racing Komplettanlage. Leistung ist spuerbar besser. Meine 2006er ADV geht ab wie Schmmidt`s Katze. Habe auch lediglich den Beschleunigungs und Hoechstgeschwindigkeitsmodus hoehergestellt. Die ADV geht ab 4000rpm nochmal unheimlich ab bis an die Drehzahlgrenze (wenn noetig).
    Nochmals verbesserte Power aber nur ohne db-Killer im Endtopf !! Dafuer ist der PC naemlich eigentlich gebaut.....

    Verrueckt und braucht man nicht unbedingt im Leben.....aber schoen isses trotzdem.

    Nie mehr ohne PC !!!!! Hatte eine 2009er ADV in 2010, die war eine lahme Ente gegen meine jetzige 2006er mit allen meinen Tuningteilen.

    Soviel zur Info.....wen es interessiert....bitteschoen. Wen nicht, einfach nicht lesen.

    Gruss Ferdi.

  5. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #15
    >...wie siehts denn z.b mit dem PC V in einer 2010er TÜ aus ?? fluppt das auch, hat den dort schon jemand drin ??<

    Hallo,

    in den DOHC-GS sollen diese Gemsichverbesserer und somit auch der PC V nix bringen. Angeblich sind diese Motoren vom Werk aus gut abgestimmt bzw. fallen die Ventilüberschneidungen so gering aus, dass ein PowerCommander keine Drehmoment- oder Leistungsverbesserung bringt. Auch der Auspuff der DOHC-GS soll so ausgelegt sein, dass ein Zubehörauspuff wohl auch nicht zu mehr Leistung führt (in Verbindung mit nem PC).
    Offenbar braucht eine DOHC-GS andere Nockenwellen mit mehr Überschneidung oder gleich einen BigBoreKit der üblichen Verdächtigen.
    Kannst auch hier mal stöbern: www.boxer-speed-forum.de Im Beitrag DOHC Tuning-Nocke für die GS fertig!!!
    ist herauszulesen, warum die DOHC-Motoren so ohne weiteres nur durch den Auspuff oder die Verwendung eines PCs keine Mehrleistung generieren.
    Am meisten Power bzw. Drehmomentsteigerung ist offenbar aus dem MÜ-Motor mit PC und SR-Racinganlage rauszuholen.

    Gruß

    Martin

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #16
    Der Auspufftopf ab '10 ist quasi fast leer und darum kann man selbst mit einer Konservendose dran kaum noch was falsch machen, oder gross verbessern.

    Als ein Kompromiss zwischen maximaler Leistungsmausbeute und Umweltverträglichkeit hat sich seit vielen Jahren Lambda 1 herausgestellt, was ohne hier in weitere Zahlen zu gehen grob gesagt ein leicht mageres Gemisch bedeutet. Mittels Geräten wie Performance Controllers, Power Commanders und Co. kann man das Gemisch etwas anreichern, und zwar möglichst auf den Gemischwert bei dem die Motor-Leistungsausbeute am besten funktioniert. Das geht aber nur auf Kosten der Kat-Lebensdauer und dem Level der Abgase. Ergo: Das hat mal gar nicht mit Ventilueberscheindungen, Nockenhoehen usw. zu tun.

    Diese Art Tuning macht sich also zu nutze, das alle modernen Motoren leicht mager abgestimmt werden. Erstaunlich viele glauben ein Art mangelhafter Werksabstimmung werde verbessert. Tuner werden einen Teufel tun diesen Aberglauben richtig zustellen, im Gegenteil..

    Selbstverständlich kann man diese Methode auch bei der GS ab 2010 nutzen. Aber man hat dann eben keine Zulassung mehr. Und ob sich das lohnt muss jeder selber wissen. Die GS erfüllt Euro 3 während man bei Autos schon bei Euro 5 angelangt ist.

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen

    ...Selbstverständlich kann man diese Methode auch bei der GS ab 2010 nutzen. Aber man hat dann eben keine Zulassung mehr. Und ob sich das lohnt muss jeder selber wissen. Die GS erfüllt Euro 3 während man bei Autos schon bei Euro 5 angelangt ist.
    Dass die Zulassung immer erlischt (soefern keine Eintragung für eine Tuningmaßnahme erfogt), sollte sowieso klar sein.
    Anders als bei den 04-er bis 09-er GSen hat es BMW beim DOHC-Boxer offensichtlich besser hinbekommen, den Motor trotz der vom Gesetzgeber geforderten Geräusch- und Abgasgrenzwerte an das Leistungsmaximum heranzuführen (Verbrauch und Haltbarkeit sollten auch stimmen).
    Beim OHC-Motor hat man offensichtlich noch einige Drehmomentdellen in Kauf nehmen müssen, vermutlich um so die Abgase und Geräusche bei den entsprechenden Prüfzyklen einzuhalten. So gesehen könnte man unterstellen, dass es BMW bei den OHC-Motoren noch nicht drauf hatte, alles unter einen Hut zu bringen.
    Und sicherlich hat gerade die Auslegung der verringerten Ventilüberschneidung beim DOHC-Boxer vieles erst ermöglicht: guter Dehmomentverlauf bei leicht gestiegener Leistung, geringer Verbrauch und Einhaltung der Schadstoffgrenzwerte.
    Das mit der Ventilüberschneidung scheint ein neuer Treend zu sein: so bewirbt Ducati doch zurzeit die Reduzierung der Ventilüberschneidungen und nennt das ganze 11-Grad Motor. Offenbar gibt es nun Motoren, die trotz reduzierter Überschneidungen nicht einmal unter (großen) Spitzenleistungseinbußen leiden.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Performance-Controller
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 18:50
  2. Performance Controller
    Von h-georg im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 07:26
  3. Performance Controller
    Von g1200gs71 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 08:11
  4. Performance Controller
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 12:35