Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 112

Plötzlicher Ausfall beider Bremsen

Erstellt von adverture, 23.05.2014, 19:04 Uhr · 111 Antworten · 24.138 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    90

    Ausrufezeichen Plötzlicher Ausfall beider Bremsen

    #1
    Plötzlicher Ausfall beider Bremsen / Adv. Bj. Mai 2006, ABS, 17.800km

    Meine Bremsen sind gestern plötzlich ohne Vorwarnung ausgefallen, bzw. haben beim Bremsen vor einer roten Ampel plötzlich wieder aufgemacht. Ich rollte ungebremst über die Haltelinie in die Kreuzung hinein... Zum Glück war ich recht früh vom Gas gegangen und dadurch sehr langsam, und die Kreuzung war Gott sei Dank frei - also kein Unfall. Ich lebe noch!
    Danach flackerte das ABS Symbol und das rote Warndreieck leuchtete. Nach Reset (Neustart) ist zunächst wieder alles OK. Auch die ABS-Sensor-Warnung verschwindet nach dem Anfahren. Aber immer schon beim ersten Bremsen setzt die Bremswirkung schlagartig aus (vorne und hinten!) und die Lichtorgel im Cockopit feiert eine Lichtorgel-Party, als ob es etwas zu feiern gäbe.

    Bremensversagen ist Lebensgefährlich! Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn mir das vor zwei Wochen in den Alpen passiert wäre mitten in einer Serpentine!


    Habe das Ganze dann ganz vorsichtig ausgetestet, hier eine Fehlerbeschreibung:

    - Der Fehler tritt immer bei etwas stärkeren Bremsen auf (nur wärend der Fahrt und nur wenn etwas stärker gebremst wird). Bremst man dagegen nur sehr sachte bleibt alles OK.

    - Wenn der Fehler auftritt "pumpt" die Bremse, das heißt sie bremst, macht plötzlich auf und kommt dann nach ca. 1 Sekunde wieder bevor sie sofort erneut öffnet, usw.

    - Wenn der Fehler auftritt rappelt es im Fahrwerk (oder im Bremskraftverstärker oder im ABS???).

    - Der Fehler tritt nicht im Stand auf, nur wenn das Moped rollt.


    Wer kennt das?

    Was ist die Ursache?


    Bin um jeden Tipp dankbar, denn ich möchte nicht ahnungslos in die Werkstatt.

  2. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #2
    AU weh!
    Hast Du mal probiert, was passiert, wenn Du das ABS abschaltest?

    Saludos

  3. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    90

    Standard

    #3
    OK ein erster Ansatz zur Fehleranalyse. Danke. Nein hab ich noch nicht, da muss ich erst mal nachforschen wie das geht (habe das noch nie gebraucht).

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von adverture Beitrag anzeigen
    Nein hab ich noch nicht, da muss ich erst mal nachforschen wie das geht (habe das noch nie gebraucht).
    den ABS knopf drücken...?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #5
    abs ausschalten:

    zündung aus
    abs-knopf drücken und halten
    zündung ein
    motor starten
    knopf loslassen

    meine vermutung ist ein fehler im bereich drehzahlsensor/geberrad

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.768

    Standard

    #6
    letzte Wartung der Bremsen?

  7. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    meine vermutung ist ein fehler im bereich drehzahlsensor/geberrad
    KEIN Fehler darf zu einem Totalausfall der Bremse führen; schon gar nicht der Ausfall eines Sensors!
    Eigentlich müsste entweder das Vorderrad oder das Hinterrad normal bremsen (vielleicht ohne ABS) aber bremsen muss einer von beiden Bremskreisen....
    Sowas darf eigentlich technisch gar nicht gehen...

    Da bin ich ja mal gespannt, was DAS ist. Gottseidank hast Du Glück gehabt!!

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Daynie Beitrag anzeigen
    KEIN Fehler darf zu einem Totalausfall der Bremse führen; schon gar nicht der Ausfall eines Sensors!
    ...
    da bin ich bei dir.

    aber "totalausfall" ist hier ja auch nicht der fall.
    wenn das abs die notwendigkeit einer abs-regelung zu erkennen glaubt, öffnet es die bremse.
    genau das vermute ich hier. mag aber auch gern sein, dass ich unrecht habe.
    ich hoffe wir werden die ursache erfahren.

  9. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    da bin ich bei dir.

    aber "totalausfall" ist hier ja auch nicht der fall.
    wenn das abs die notwendigkeit einer abs-regelung zu erkennen glaubt, öffnet es die bremse.
    genau das vermute ich hier. mag aber auch gern sein, dass ich unrecht habe.
    ich hoffe wir werden die ursache erfahren.
    Naja aber verdammt na dran !!
    da könte man fast das Vertrauen ins Moped verlieren
    Bin ebenfalls auf die Ursache gespannt.

  10. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #10
    Ja Jo , da bin ich bei dir !
    Wenn mein Möp sich einmal so verhalten würde , dann könnte ich mich nie mehr darauf verlassen und auf die Technik vertrauen .
    Das wäre der letzte Tag mit diesem Möp .
    Schadensbilder jeder Art habe ich in über 20 Jahren als Ganzjahresfahrer schon gehabt , jedoch den Totalausfall beider Bremsen wäre zuviel des Guten . Da hilft auch mein schöner Spruch als Fußnote niGS .
    Auf die Erklärung des Problems bin ich gespannt .

    Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Bewegungsenergie in sinnlose Wärme .... und überbewertet .

    Frank


 
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wegfahrsperren-Ausfall
    Von wmadam im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 18:54
  2. Softwarestand Steuergerät Bremsen
    Von uli321 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 19:25
  3. Blockierende Bremsen bei der 12GS?
    Von craig im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 14:07
  4. nix mit Bremsen
    Von Gifty im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 09:28