Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Plötzlicher Leistungsmangel bei GS Mü!

Erstellt von AlpenoStrand, 23.07.2009, 08:49 Uhr · 16 Antworten · 1.733 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Reden Plötzlicher Leistungsmangel bei GS Mü!

    #1
    Während meine GS beim 10k Service ist habe ich eine K1200R Sport als Ersatzfahrzeug. Was soll ich sagen, auf einmal kommt mir die Q richtig lahm vor.

    Die 168PS können schon was, braucht man dafür eigentlich einen Waffenschein?

    Für so ein 1-2 stündiges Hatzerl ist des echt geil, dann tut aber langsam alles weh. Also doch wieder die lahme Q.

    Heute Abend wird zurückgetauscht, muß noch mal bisserl Herumwetzen mit der K.

    Servus,
    Martin

    P.S. Ich glaub ich brauch ein 2. Moped! Aber dann doch gleich die 1000RR

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Die 168PS können schon was, braucht man dafür eigentlich einen Waffenschein?
    auf der Landstraße aber nur wenn du fleißig schaltest. Im letzten Gang geht's erst ab 120 so richtig los. Ich war jedenfalls seinerzeit eher enttäuscht von der zahmen Leistungskurve

  3. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #3
    Hat schonmal jemand den K1200er Motor in eine GS gebaut????....


  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Hat schonmal jemand den K1200er Motor in eine GS gebaut????....

    nee, die haben alle Angst vor den schweizer Bussen

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    auf der Landstraße aber nur wenn du fleißig schaltest. Im letzten Gang geht's erst ab 120 so richtig los. Ich war jedenfalls seinerzeit eher enttäuscht von der zahmen Leistungskurve
    Im 6. bei 120? Da hab ich grad von der 1. in die 2. geschaltet!

    Und so zahm ist die Leistungskurve auch nicht, aber im 4. durch Ortschaften bummeln spart die Angst vor A / D / CH Bußgeldern. Dann am Ortsende 2 Gänge runter und wums!

    Gruß,
    Martin

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Dann am Ortsende 2 Gänge runter und wums!
    Genau - und so hab ich dann nach 11 Tagen Einfahrzeit meinen zweiten Satz Reifen aufgezogen.

  7. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #7
    Ich bin im vergangenen Jahr von K1200R auf R1200GS umgestiegen.
    Nicht dass ich unzufrieden gewesen wäre, doch bin ich leider mental nicht geeignet, die doch recht hohe Leistung der K synchron zur StVO umzusetzen....
    Mal ehrlich: Ich war immer zu schnell, man konnte gar nicht anders. Mit der GS, die ja auch recht flott ist, fällt es mir leichter, gesittet durch die Gegend zu fahren. Man sieht auf einmal was von der Landschaft, z.B. Bäume, Berge oder auch Verkehrsschilder, rote Ampeln....
    Bei Inspektionen mit der GS vermeide ich tunlichst, dass mir wieder eine K geliehen wird, damit mich der Virus nicht nochmals befällt. Ist nämlich echt ein scharfes Gerät!

  8. Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #8
    Mir kommt die R1200GS im Vergleich mit der K1300R nicht wirklich lahm vor... Ich schätze es sogar sehr, nicht immer zuerst in einen 5-stelligen Drehzahlbereich vorstossen zu müssen, um richtig Spass zu haben.
    Toll sind sie aber wirklich beide...


    Hier die Vorstellung des Zweit-Motorrads...
    http://gs-forum.eu/showpost.php?p=337764&postcount=381

  9. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #9
    Das mit der mentalen Eignung ist schon ein Problem - und ich bin froh dass ich heute Abend meine geliebte GS wiederbekomme, für den Altag auf jeden Fall das geeignetere Moped.

    Und für den Führerschein auch besser.

    Aber Spaß macht die K schon!!!

    Gruß,
    Martin

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Aber Spaß macht die K schon!!!
    Unterschreib ich sofort.
    Bei mir war das so, dass ich die GS ausgequetscht habe, um doch außen rum vorbei zu kommen. Mit der K fahre ich auch flott, aber da kratzen die Fußrasten nicht dauernd, bzw. sind die noch jungfräulich.
    Ich fahr mit der K "braver" weil ich vor der Leistung richtig Respekt habe.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Plötzlicher Batterietod und guter Service vom mobilen BMW-Dienst
    Von michael_bm im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 17:39
  2. Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)
    Von Spirit100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 10:48
  3. Plötzlicher Ölverlust???
    Von dr.musik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 07:39