Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Power Comander sinnvoll

Erstellt von Kampfwurst, 28.07.2009, 18:19 Uhr · 19 Antworten · 3.457 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    ...

    Leider Gottes sind die Freundlichen nicht mehr in der Lage, solche Probleme zu beheben, da viele dieses Probleme auf der Programmierung basieren und seitens BMW immer wieder das Statement kommt, der Kunde müsse das einfach mal tolerieren. ...
    Meiner ist glücklicherweise sehr resistent gegen die in panisch kurzen Abständen erscheinenden Updates und lässt meine Karre - da sie ohne Probleme läuft und läuft - mit einem funktionierenden (wahrscheinlich uralten) Softwarestand rennen

  2. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #12
    Also ich bin auch grundsätzlich der Meinung, daß BMW die Motorprobleme wie unruhiger Lauf oder Leistungsloch selber in den Griff bekommen muß, ohne daß ich dafür zusätzlich in die Geldbörse greifen muß. Wenn BMW sagt, wir verbauen Dir nen Power Commander, bezahlen den und übernehmen Gewährleistung, gerne!! Ich selbst penetriere BMW solange per Mail mit meinen Problemen bis etwas passiert. Erste Reaktion ist im Moment, daß mein Bike seit einer Woche beim Händler steht und wieder ein mal überprüft wird. Ich habe noch ein Jahr Gewährleistung und da kann man viele Mails schreiben. Als Empfehlung seitens BMW gegen mein Leistungsloch bekam der Händler die Aussage, verbau doch bitte mal einen Sportlufi und einen Sportdämpfer.
    Von mir aus können die machen was sie möchten, Hauptsache die Probleme verschwinden.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #13
    Moin,

    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Meiner ist glücklicherweise sehr resistent gegen die in panisch kurzen Abständen erscheinenden Updates ...
    wieviele BMSK-Updates gibt es _bisher_ für die GS-MÜ? Eins, zwei oder drei? Werde bei Gelegenheit nachfragen.


    Je nach vorherigem Softwarestand ist es keinesfalls erforderlich jedes Update mitzumachen. Denke ich an die 12er von 2004 bis 2007 zurück, war irgendwo bei fünf Ende im Gelände. Und dies, 2004, war das Ursprungsmodell.


    Und ich schließe mich einigen Vorrednern - nochmals - an. BMW soll seine Hausaufgaben machen und die Einstellung so hinbekommen, dass das Motorrad zur Zufriedenheit des Kunden läuft. Deshalb extra Geld in die Hand nehme, kommt für mich nicht in Frage. Wie so häufig, liegt sehr viel am vor Ort.

  4. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #14
    das stimmt schon.

    Nur wie kann man das Gemisch etwas fetter stellen sodas sie geschmeidiger läuft??? Denke nicht das das mit dem Original Steuergerät geht.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin,


    wieviele BMSK-Updates gibt es _bisher_ für die GS-MÜ? Eins, zwei oder drei? Werde bei Gelegenheit nachfragen.


    Je nach vorherigem Softwarestand ist es keinesfalls erforderlich jedes Update mitzumachen. Denke ich an die 12er von 2004 bis 2007 zurück, war irgendwo bei fünf Ende im Gelände. Und dies, 2004, war das Ursprungsmodell.


    Und ich schließe mich einigen Vorrednern - nochmals - an. BMW soll seine Hausaufgaben machen und die Einstellung so hinbekommen, dass das Motorrad zur Zufriedenheit des Kunden läuft. Deshalb extra Geld in die Hand nehme, kommt für mich nicht in Frage. Wie so häufig, liegt sehr viel am vor Ort.
    ich schliesse mich da auch mal bedingt an. Der Kunde kann ein Mopped verlangen, was einwandfrei und ohne Ruckeln läuft. Ich habe ja selber die zweite 12er und bin zwischendurch schon viele gefahren, aber ein Ruckeln hatte ich bei keiner. Also, das ist ein Mangel, den BMW abstelen muss.

    Wünscht ein Kunde eine etwas andere Abstimmung, weil die, den Abgasvorschriften geschuldete, magere Abstimmung nicht zusagt, muss er eben in die Tasche gehen. Ich denke da übrigens auch extremst drüber nach, kein großes Tuningprogramm zu machen, sondern durch einen PC o.ä. die Leistungskurve mit dem SR ESD zu optimieren, also das rauszuholen, was im Serientrimm drin ist. Reicht das nicht, muss Andreas Reh halt noch Kolben etc. montieren, wird er auch nichts gegen haben

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    Laut meines Händlers kann der Hersteller bei einem gravierenden Schaden das Steuergerät auslesen und auch auswerten. Da der Commander nun nicht nur die Einspritzung verändert, sondern auch die Zündung verändert, wird das wohl auch irgendwo auszulesen sein. Ob das auch gemacht wird, ist wohl die große Frage. Lass es doch drauf ankommen.
    Der Powercommander ist ein der Einspritzanlage nachgeschaltetes Gerät, d.h. er verändert nur nachträglich die Signale, die die Motortronic jederzeit liefert. Im Gegensatz dazu arbeitet ein echter Programmierer direkt mit der Mototronik bzw. der dort abgelegten Software.

    Bezueglich dem Haender der angeblich den Motor nicht einstellen kann.
    Die Ventile kann bei der GS jeder Gorilla einstellen, und sonst ist da meiner Meinung nach motormaessig nichts einzustellen, bzw. nichts vorgesehen. Wenn die nicht richtig läuft ist was nicht in Ordnung.

  7. Chefe Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Ich habe ja selber die zweite 12er und bin zwischendurch schon viele gefahren, aber ein Ruckeln hatte ich bei keiner. ...
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ...
    Bezueglich dem Haender der angeblich den Motor nicht einstellen kann.
    Die Ventile kann bei der GS jeder Gorilla einstellen, und sonst ist da meiner Meinung nach motormaessig nichts einzustellen, bzw. nichts vorgesehen. Wenn die nicht richtig läuft ist was nicht in Ordnung.
    Genau!

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Kampfwurst Beitrag anzeigen
    um mir so die Ruckler und Fehlzündungen zu entfernen.


    MFG Christoph
    Meine Q ist auch 2008 und hat diese Ruckler und Fehlzündungen nicht.
    Dein sollte ordentlich seine Arbeit an deiner GS im Rahmen der Garantie machen und dir nicht noch das Geld aus der Tasche ziehen.

  9. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #19
    Also ruckeln soll und darf sie echt nicht - aber ab und zu beim runterschalten eine Fehlzündung...kann doch lustig sein (besonders im Tunnel!!!)

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von mekkimarv Beitrag anzeigen
    ,,, - aber ab und zu beim runterschalten eine Fehlzündung...kann doch lustig sein (besonders im Tunnel!!!)
    das was du meinst ist gaaanz was anderes. Meine Furzt auch hin und wieder in diesen Situationen aus dem (Zubehör-)Auspuff, aber sonst ruckelt oder zuckelt da nichts.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Power comander 5 und SR Racing GS 1200 Adv.
    Von Annika_IV im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 12:23
  2. Tankschutz sinnvoll?
    Von casmi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 22:17
  3. Abdeckhaube sinnvoll?
    Von Bearloe im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 22:58
  4. Garantieverlängerung sinnvoll
    Von Brösel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 16:35
  5. Power Comander
    Von kosl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 14:39