Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Powercommander Rapidbike etc legal? Wie steht`s um die ABE?

Erstellt von Mcgregor, 18.05.2013, 09:38 Uhr · 50 Antworten · 11.440 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #31
    Hallo Maxquer
    ich denke dass alles legal ist, ich wollte nichts illegales aus deinen oben genannten Gründen eingebaut haben. Der Einbau steht Fahrzeugschein drin, warum soll dann die ABE erlischen? . Die Eintragung ging auch nur bis zu den Modellen 2007, es war so weit ich mich noch daran erinnere, an dem KAT gelegen.
    Preis: Einbau und Eintragung schätze ich max. 500€, ohne PC5.

  2. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #32
    Danke für die Antwort, Joe!

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #33
    Hi
    Das kommt mir dubios vor. Steht das nur im Schein oder auch im Brief (oder wie das Ding jetzt heisst)? Es müsste auch im Brief stehen weil der Eintrag ja nicht nur für Dich gilt sondern auch für einen möglichen Käufer.
    Der normale TÜVie kann kein Abgasgutachten machen, folglich ist keines gemacht. Ergo dürfte der Motor keine Zulassung mehr haben.

    Ein einfacher Eintrag kostet um die 50EUR. Kostet es mehr habe ich den Verdacht, dass der TÜVie gerade baut (:-)). Am Mehraufwand für einen Fahrversuch kann es nicht gelegen haben weil der sinnlos wäre.

    Weshalb ich so frage? Vor knapp 40 Jahren hat einer meiner Bekannten derartige Eintragungen vermittelt. Er selbst kam haarscharf an einer Strafe vorbei weil ihm keine (monetärer) Vorteil entstand.
    gerd

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Das kommt mir dubios vor. Steht das nur im Schein oder auch im Brief (oder wie das Ding jetzt heisst)? Es müsste auch im Brief stehen weil der Eintrag ja nicht nur für Dich gilt sondern auch für einen möglichen Käufer. ...
    nö,

    eingetragen wird nur noch im schein (zulassungsbescheinigung teil 1) und in dem zuge in die datenbank der zulassungsbehörde.
    auch bei abgemeldetem fahrzeug sind zulassungsbescheinigung teil 1+2 im besitz des eigentümers.

    früher wurde der schein bei abmeldung eingezogen. das gibts nicht mehr.

    - - - Aktualisiert - - -

    zum thema:
    auch ich glaube nicht, dass die eintragung einer überprüfung stand hielte.

    es gab kein neues abgas- und geräuschgutachten.
    desweiteren ist die nachträgliche manipulation für jedermann mittels laptop machbar.
    das equipment dazu liegt dem powercommander beim kauf bei.

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Mcgregor Beitrag anzeigen
    Klingt erschreckend harmlos... Oder ist die "Verwaltungsstrafe" (=Bußgeld?) übertrieben hoch?
    ich war ja zum glück noch nie dran. aber ich denke, dass die österr. behören hier etwas toleranter sind als die deutschen, bei denen das ja auf der tagesordnung steht. mehr als 500 wirds wohl nicht ausmachen, aber ich frag mal

  6. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #36
    Echt spannend, dass es zu diesem Thema so viele offene Erfahrungen/Meinungen gibt. Gerade weil scheinbar doch einige ein solches Gerät im Einsatz haben. Spricht allerdings für die "Sicherheit" vor einer Strafe, wenn keiner etwas Negatives erlebt hat.

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #37
    Glück gehabt mit einer solchen Eintragung und das sie bis jetzt Bestand hat.

    Für die Emissionsnr. die die R 1200 Modelle haben, kann man kein Gutachten machen lassen, dass haben wir im Zuge der Big Bore Gutachten versucht, alleine die EMV Verträglichkeit prüfen zu lassen hätte rund 15.000 € gekostet um es in ein Teilegutachten nach 19/3 einfliesen zu lassen.

    Das hat natürlich nichts mit einer Eintragung nach 19/2 eines Prüfing. vor Ort in einer Werkstatt zu tun.

    Einloggen

    Was aber einer Tiefgreifender Überprüfung nicht standhalten würde.





    Zur Erstellung eines Gutachtens für eine Hubraumerhöhung, bzw. den Einbau eines Zusatzsteuergerätes ( und evt. geänderte Schalldämpferanlage inkl. Kat.) benötigt man folgende Gutachten:


    1. Abgasgutachten
    (Für den Fall, dass der Umbau mit / ohne Zusatzsteuergerät erfolgen soll, müssen auch 2 Abgasgutachten (mit / ohne Zusatzsteuergerät) erstellt werden.
    Für den Fall, dass zusätzlich noch eine Auspuffanlage mit geänderten Katalysator verbaut werden soll, muss noch mindestens ein Abgastest mit dem dieser Anlage gefahren werden. Das bedeutet, das in Absprache mit dem Technischen Dienst hier nur der „worst case“ betrachtet werden kann (also nur der getestet werden muss)).


    2. Geräuschgutachten
    (Die Klammer zu 1 gilt hier entsprechend)


    3. Leistungsmessungen
    (Unter Aufsicht)


    4. Fahrversuch
    (Hier gilt wieder die „worst case-Betrachtung“. Meint also nur die Version mit der höchsten Leistung / Drehmoment muss geprüft werden)


    5. EMV-Test (Elektromagnetische Verträglichkeit): Ist nur für das Zusatzsteuergerät erforderlich








    Für die Abgas-und Geräuschgutachten (und EMV-Test) gilt: Die Fahrzeuge müssen die jeweiligen Grenzwerte einhalten (nach der jeweiligen Vorschrift, also z.b. bei der Geräuschmessung wird 1 dB (A)
    vom Messwert abgezogen). Weitere Toleranzen gibt es hier nicht.
    [Bei Abgasgutachten ist zusätzlich zu beachten, dass der Test generell 3 mal wiederholt werden muss, jedoch mit Falle einer Ausnutzung der Grenzwerte von max. 85% nur 2 mal und im Falle eine Ausnutzung der Grenzwerte von unter 70% nur einmal.]
    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting





    Das alles hat natürlich nichts damit zu tun, das man die Zusatz Steuergeräte ( verändern die Öffnungszeiten der Einspritzventile, Rb auch Drehzahlerhöhung und Zündzeitpunktveränderung möglich) entsprechend dem Kabelbaum anpassen, verlegen und versteckt positionieren kann, so das sie nicht auffallen.

  8. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #38
    Hole diesen Thread nochmal aus der Versenkung, da ich gerade bei BMW Norton in Mömlingen war (sehr netter Laden!).

    Auch hier wurde bestätigt, dass die ABE beim Einsatz eines PC erlischt. Jedoch sprechen zahllose glückliche Kunden (seit Jahren) und KEIN einziger bekannter Rechtsfall für den Einsatz des PC, vor allem um nach Umbauten wie z.B. SR Racing Komplettanlage oder K&N Luftfilter das Optimum rauszuholen.

    Momentan bin ich noch unschlüssig, da ich immer noch keine Antwort auf das "Worst-Case-Szenario" habe, d.h.:

    Nehmen wir an ich baue mit illegalem PC und den oben genannten Umbauten einen Unfall auf der Autobahn, weil ich mit 230 km/h gefahren bin und wegen eines Spurwechslers vor mir so schnell abbremsen musste, dass das Auto hinter mir nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Dieses schert dann aus und rammt ein anderes Auto. Die lebenslange Versorgung der Schwerverletzten kostet Hundertausende...

    (OK, harter Tobak, aber ich wollte es mal auf die Spitze treiben) ...

    Wer zahlt?


  9. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Mcgregor Beitrag anzeigen

    Momentan bin ich noch unschlüssig, da ich immer noch keine Antwort auf das "Worst-Case-Szenario" habe, d.h.:

    Nehmen wir an ich baue mit illegalem PC und den oben genannten Umbauten einen Unfall auf der Autobahn, weil ich mit 230 km/h gefahren bin und wegen eines Spurwechslers vor mir so schnell abbremsen musste, dass das Auto hinter mir nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Dieses schert dann aus und rammt ein anderes Auto. Die lebenslange Versorgung der Schwerverletzten kostet Hundertausende...

    (OK, harter Tobak, aber ich wollte es mal auf die Spitze treiben) ...

    Wer zahlt?

    Du zahlst. Wer sonst.
    In Deinen Szenario hast Du den Tanklastwagen vergessen der ausweichen will und ins nahegelegene Kinderheim kracht. Das brennt dann natürlich auch ab.
    Und Du zahlst.

    Grüsse
    Thomas

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Quixote Beitrag anzeigen
    Du zahlst. Wer sonst.
    In Deinen Szenario hast Du den Tanklastwagen vergessen der ausweichen will und ins nahegelegene Kinderheim kracht. Das brennt dann natürlich auch ab.
    Und Du zahlst.

    Grüsse
    Thomas
    die Versicherung zahlt und nimmt evtl. Regress, der aber auf glaube ich 5000 Euro limitiert ist


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kabelbaum Rapidbike 3 für R1200
    Von -Larsi- im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 19:59
  2. RapidBike
    Von olafk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 19:15
  3. Legal OFFROAD in NRW ???
    Von Mispel70 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 08:01
  4. rapidbike
    Von cowspeed im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 12:59
  5. Radarfallenwarnung legal?
    Von Q-Flyer im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 17:30