Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Prinzipielle Frage zu Fahrwerk

Erstellt von friemens, 23.09.2015, 05:50 Uhr · 29 Antworten · 3.539 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Frage Prinzipielle Frage zu Fahrwerk

    #1
    Hallo zusammen,
    ich weiß, es gibt unzählige Fahrwerks-Themen hier, aber ich bin mir immer noch unsicher.

    Ich habe eine ältere 1200 GS aus 2004.

    Könnte ich dort ein beliebiges Fahrwerk einbauen, welches generell für eine 1200 GS oder 1200 GS Adventure, sagen wir bis BJ 2012 geeignet ist? Oder passen Fahrwerke ab einem bestimmten Modell nicht mehr auf die GS aus 2004?

    Wie ich gelesen habe, funktioniert ein ADV Fahrwerk prinzipiell auch (bis auf die Probleme mit Haupt- und Seitenständer).
    Das wäre recht interessant, da ich im Moment bei meiner GS sowohl vorn als auch hinten die maximale Federvorspannung bereits ohne Sozia/Gepäck erreicht habe.

    Danke schonmal,
    Gruß Frank

  2. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    391

    Standard

    #2
    Wenn Du immer auf voller Vorspannung fährst hast Du wahrscheinlich eine zu schwache Feder verbaut. Ich habe mal gehört das die Standarddämpfer auf 80 kg Fahrer, mit Schutzkleidung also 90 kg ausgelegt sind. Wenn du jetzt z.B. 100kg wiegst ist das Fahrwerk automatisch und immer falsch abgestimmt.
    Vielleicht würde es sich lohnen die Dämpfer mal überholen zu lassen und dann gleich mal zu prüfen ob es unterschiedliche Federn gibt (wenn das bei Deinem Fahrwerk geht)
    Habe das bei meinem Motorrad machen lassen und jetzt ein neues Mopped. Es waren allerdings vom Vorbesitzer Wilbers Dämpfer verbaut.

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #3
    lt. BMW 85 Kg. +/- 10 Kg sind akzeptabel.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #4
    Soweit ich weiss, passen bei der 2004er alle Fahrwerk der nachfolgenden Baujahre (ohne ESA).

    Fahrwerk der ADV passt prinzipiell auch, evtl ist ein längerer Bremsschlauch nötig.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #5
    Hi
    Wenn BMW seine Federbeine für 85 +/-10 kg auslegt lache ich mich über die Abstimmung kringelig.
    Zum Einen sind sie bereits für 95 kg "nicht mehr toll", zum Anderen sähe ich ein wenn BMW sagen würde "wir gehen von einer Minimallast von 75 kg aus". Praktisch aber müssten sie sagen "wir gehen von einer Last zwischen 75 und 95 kg aus. Die zulässige Zuladung von ca 200 kg steht nur in den Papieren und ist mit den serienmässigen Federbeinen praktisch nicht zu handhaben."
    Anders gesagt "mit 80 kg fährt sich's nicht sonderlich gut, dafür fährt sich's mit 200 kg richtig sch....."
    gerd

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #6
    Ich denke, daß die oft zitierten 80 kg aus der Standardeinstellung lt. Betriebserlaubnis herrühren und nichts mit der Auslegung der Federbeine zu tun haben

    Spätestens im Soziusbetrieb wird selbst nei untypisch leichten BMW-Fahrern die sogenanmte 80kg-Auslegungsgrenze überschritten.

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von friemens Beitrag anzeigen
    .....
    Ich habe eine ältere 1200 GS aus 2004.

    Könnte ich dort ein beliebiges Fahrwerk einbauen, welches generell für eine 1200 GS (oder 1200 GS Adventure), sagen wir bis BJ 2012 geeignet ist? .....
    Ja, alles außer ESA (wie Larsi schon schrieb). In Absprache über die Anforderung wird die Federrate bestimmt (lt. Tel. mit z.B. Fa. Wilbers).

    M. Wissens wird der Typ abgefragt: GS/GSA.

  8. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #8
    Hallo,
    danke an alle!
    In der Tat schaffe ich die 100kg locker (bei 1,97m), zusammen mit meinem Sohn sogar 130kg...
    Neu für mich war, daß ein ESA Fahrwerk nicht funktioniert und das eventuell auch der Bremsschlauch neben Haupt-und Seitenständer verändert werden muß.
    Obwohl ich ja eigentlich schon sehr zurfrieden mit meiner jetztigen GS bin, mache ich mich mal auf die Suche nach einem erschwinglichen Fahrwerk. Anscheinend kann es ja noch besser werden.
    Gruß Frank

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von friemens Beitrag anzeigen
    ...
    Neu für mich war, daß ein ESA Fahrwerk nicht funktioniert und das eventuell auch der Bremsschlauch neben Haupt-und Seitenständer verändert werden muß.
    ...
    für ESA in nicht-ESA-fahrzeuge, bräuchtest du zumindest kabelbaum, steuergerät, schalter
    bremsschlauch, haupt- und seitenständer brauchst du evtl bei ADV-fahrwerk (mehr federweg) in normale GS.

    und erschwinglich hin oder her:
    seitdem ich wilbers UND öhlins gefahren habe, würde ich kein wilbers mehr kaufen.
    dann lieber die serienbeine überarbeiten lassen.

  10. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    391

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    für ESA in nicht-ESA-fahrzeuge, bräuchtest du zumindest kabelbaum, steuergerät, schalter
    bremsschlauch, haupt- und seitenständer brauchst du evtl bei ADV-fahrwerk (mehr federweg) in normale GS.

    und erschwinglich hin oder her:
    seitdem ich wilbers UND öhlins gefahren habe, würde ich kein wilbers mehr kaufen.
    dann lieber die serienbeine überarbeiten lassen.

    Wieso dass? Find mein WESA eigentlich ganz gut... Sind die Unterschiede soooo exorbitant?


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Heizgriffen
    Von Bekehrter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 08:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 14:24
  3. Frage zu TouraTech Rallye-Kotflügel BMW R 850/1100 GS
    Von Pepo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 17:26
  4. Frage zu Garmin 2610
    Von Stef im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 12:14
  5. Frage zu Air Charger / GS 1150 Adv.
    Von MusiConsult im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 14:16