Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Prinzipielle Frage zu Fahrwerk

Erstellt von friemens, 23.09.2015, 05:50 Uhr · 29 Antworten · 3.541 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #11
    Ich fand mein Wilbers auch ganz gut ...

    Ich kann nur für mich sprechen und mir ist der Aufpreis von Wilbers zu Öhlins das Geld mehr als wert.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #12
    Hi
    Da kann ich Larsi nur zustimmen.
    In meinen Augen ist das ESA (und die meisten ähnlichen Konstruktionen) ein teueres Spielzeug mit zu wenig Nutzen. Am Anfang waren die Dinger so schlecht, dass man teilweise keinen Unterschied merkte. Besonders schlimm war das "teilweise". Das eine Federbein funktionierte im Rahmen der erwarteten Effekte, beim nächsten (an einem baugleichen Fahrzeug) tat sich fast nichts.
    Nur wenn man mit beiden Fahrzeugen in der NL einlief musste man auch dort die eklatante Differenz bemerken und konnte sie schlecht "wegreden".
    Wenn ich mich beim Fahren nicht auf die Strasse konzentrieren kann, sondern auch noch an der Federbeineinstellung fummeln "muss" ist das Mehraufwand.
    OK, wenn ich von "allein" auf "Sozia" oder "Sozia+Gepäck = Volllast" umstelle, muss ich beschwerlich am Rad drehen um die Vorspannung anzupassen. Das mache ich daher nicht wegen nur 50 km, sondern bei einer geplanten Tour oder für den Urlaub.
    Auch ohne jegliche Verstellung ist das Öhlins dem Serienbein noch immer um Längen voraus. Einziger Mangel des Öhlins ist, dass das "untere Ende" der Verstellung auf mich abgestimmt ist. Wenn meine bessere Hälfte alleine fährt ist das Mopped praktisch ungefedert und sie hüpft damit durch die Gegend. Sie weiss es und fährt ohnehin sehr verhalten. Zum Abstimmen auf sie fehlt auch dem Öhlins der Verstellweg für die Vorspannung. Dafür müsste man zwei Verstellungen "übereinander" einbauen (ginge technisch) doch für die 2% die sie allein fährt ist das Blödsinn.
    Das Gleiche gilt nach meiner Auffassung für Federbeine mit zig Einstellschräubchen. Taugt, wenn man's wirklich beherrscht, bestenfalls für die Renne.
    gerd

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    .....
    seitdem ich wilbers UND öhlins gefahren habe, würde ich kein wilbers mehr kaufen.
    .....
    Bei einem notwendigen Wechsel würde ich auch Öhlins präferieren.

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    .....
    In meinen Augen ist das ESA (und die meisten ähnlichen Konstruktionen) ein teueres Spielzeug mit zu wenig Nutzen.
    .....
    Letze Woche hatte ich Meine beim Service und bin mit einer nagelneuen GSA mit Schnick und Schnack vom Hof gefahren. Beim Service in 2012 war es eine GS mit allem Schnack und Schnick.

    Bei der GS als auch bei der GSA bin ich vom ESA enttäuscht. Bei beiden Mopeds konnte ich keinen signifikanten Unterschied der unterschiedlichen Einstellungen feststellen! Bei der Einstellung "Soft" habe meine WBSVA gefragt, wie sich das anfühlt, war die Antwort "kein Unterschied". Bei meinem Standardfahrwerk merkt sie gleich, wenn ich vergessen habe, 2 clicks (!!!) aufzumachen. Dafür ist die Einrichtung unverhältnismäßig teuer.

    Bei einem eventuellen Wechsel wäre es echt die Frage, das ESA mitzubestellen

  5. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #15
    Es scheint also so, daß Öhlins das non-plus-ultra ist. Hat jemand noch welche rumliegen, die er verkaufen möchte und die an meine GS von 2004 passen ?
    Gruß Frank

  6. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    511

    Standard

    #16
    Öhlins ist auf jeden Fall sehr gut. Für die Straße ist aber auch ein Wilbers (das sehr viel günstiger zu haben ist, gerade wenn jetzt dann die Winteraktionen beginnen) absolut zu empfehlen.
    Ich selbst fahre ein Öhlins S46 und bin froh, dass ich mich vom ESA verabschiedet hab. Hätte ich kein Schnäppchen aus dem Gebrauchtmarkt gefunden, wäre es wahrscheinlich ein Wilbers geworden.
    Erst ein anständiges Fahrwerk gibt die Qualitäten der GS Preis. Meine Meinung.
    Früher hätte ich bei meiner Maschine immer erst den Endtopf getauscht.. heute das Fahrwerk

  7. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #17
    Keine Ahnung was an Wilbers schlecht sein soll, der Unterschied zum Serienfahrwerk riesig!
    Fahre das jetzt seit ca. 60tkm. Einfach nur Top.
    Als es zwischendurch zur Wartung war und ich solange das orig. Fahrwerk eingebaut hatte, hab ich mich gefragt wie man mit dem Schweineeimer überhaupt vernünftig fahren kann...

  8. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #18
    Hallo,
    ich nochmal - wenn ich für 200 EUR original ADV Federbeine von 2009 (sehr wenig gelaufen) kaufen könnte - würdet ihr mir den Austausch an meiner GS empfehlen oder eher nicht ?
    Ich könnte mir vorstellen, daß die ADV Beine besser zu meinem Gewicht von 100kg passen, da ja die ADV an sich schon schwerer ist

    Danke schon mal.
    Gruß
    Frank

  9. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    511

    Standard

    #19
    Investiere das Geld lieber in ein Wilbers. Wenns nur um das Gewicht geht, reicht auch ein Tausch der Federn. Über die kann man das regeln. Eine Feder liegt bei rund 100 EUR

  10. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #20
    Kannst ja auch mal bei HH Racetech fragen, was die für die Überarbeitung Deines originalen Fahrwerks haben wollen?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Heizgriffen
    Von Bekehrter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 08:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 14:24
  3. Frage zu TouraTech Rallye-Kotflügel BMW R 850/1100 GS
    Von Pepo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.2005, 17:26
  4. Frage zu Garmin 2610
    Von Stef im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 12:14
  5. Frage zu Air Charger / GS 1150 Adv.
    Von MusiConsult im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 14:16