Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Privater 50.000 km Dauertest

Erstellt von Andreas-SIN, 10.09.2014, 07:53 Uhr · 44 Antworten · 6.376 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.09.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #31
    Na gut, Themenmässig nun nicht zu sehr abtrifften und somit wieder zurück zum Thema "50.000KM" Dauertest!!

    Bin gespannt ob sich hier noch einige melden und mir weiterhin das Gefühl geben, hinsichtlich meiner Anschaffung R 1200GSA, alles richtig gemacht zu haben.

    Tschau.........Willi

  2. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    #32
    Die GS/GSA ist wirklich toll zu fahren, ob weit, kurz, solo oder mit Frau und Gepäck (Letzteres aber nur nach Aufrüstung der Federbeine). Die Qualität? Na ja, soso là là was meine Maschine betrifft. Jedenfalls hatte ich noch mit keinem Motorrad so viele Schäden und gefahren bin ich schon immer viel.

    Mal schauen, ob ich das Wesentliche pronto hinkriege (GSA Jhg 09/2011):
    - bei ca. 30t km: Getriebe Totalschaden (6. Gang bei Volllast auf der AB bei 160km/h)
    - bei ca. 30t km: vorderes Federbein undicht
    - bei ca. 50t km HAG Totalschaden und Schaden des hinteren Radlagers in der hinteren Mongolei, das war lustig:-) aber selber schuld, mit so einem Teil fährt man auch nicht dorthin, dafür gibt es Transen oder Ähnliches, wollte halt nicht auf meinen grossen Bruder hören, nun weiss auch ich es;-).
    - bei ca. 55t km: Verabschiedung des Steuergeräts

    what's next? mal schauen, am Fahren mit ihr habe ich jedenfalls immer noch und immer wieder meinen Spass.
    Ciao

  3. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #33
    Hi,
    das ist genau mein Alptraum....irgendein kapitaler Schaden im Busch!
    Mein Backup ist gewoehnlich 500 Eu in Landeswaehrung um immer ein Truck in die naechste Grossstadt mieten zu koennen.
    Wie hast Du das denn geloest im Nix mit HAG Totalschaden?

    Spaetestens in Laos habe ich auch kein BMW Dealer mehr. Der letzte ist in Chang Mai.

    Gruesse Andreas

  4. Registriert seit
    06.09.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von GSYoungster Beitrag anzeigen
    Die GS/GSA ist wirklich toll zu fahren, ob weit, kurz, solo oder mit Frau und Gepäck (Letzteres aber nur nach Aufrüstung der Federbeine). Die Qualität? Na ja, soso là là was meine Maschine betrifft. Jedenfalls hatte ich noch mit keinem Motorrad so viele Schäden und gefahren bin ich schon immer viel.

    Mal schauen, ob ich das Wesentliche pronto hinkriege (GSA Jhg 09/2011):
    - bei ca. 30t km: Getriebe Totalschaden (6. Gang bei Volllast auf der AB bei 160km/h)
    - bei ca. 30t km: vorderes Federbein undicht
    - bei ca. 50t km HAG Totalschaden und Schaden des hinteren Radlagers in der hinteren Mongolei, das war lustig:-) aber selber schuld, mit so einem Teil fährt man auch nicht dorthin, dafür gibt es Transen oder Ähnliches, wollte halt nicht auf meinen grossen Bruder hören, nun weiss auch ich es;-).
    - bei ca. 55t km: Verabschiedung des Steuergeräts

    what's next? mal schauen, am Fahren mit ihr habe ich jedenfalls immer noch und immer wieder meinen Spass.
    Ciao

    Wie du das gelöst hast würde auch mich brennend interessieren!!
    Aber da du schreibst, mit so einem Teil fährt man auch nicht dorthin.........................genau für solche Unternehmungen, war oder bin ich der Meinung, ist die Kiste aber doch gedacht und wird doch auch vom Hersteller auch so geworben bzw. angepriesen!!

    Wer hat denn die Kosten dann übernommen - BMW????

    Gruß Willi

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von WiZi67 Beitrag anzeigen
    Wer hat denn die Kosten dann übernommen - BMW????

    Gruß Willi
    Der ist gut!!!!!

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    06.09.2014
    Beiträge
    13

    Standard

    #36
    Man wird doch wohl noch ein Witzle machen dürfen...........

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von WiZi67 Beitrag anzeigen
    Wie du das gelöst hast würde auch mich brennend interessieren!!
    Aber da du schreibst, mit so einem Teil fährt man auch nicht dorthin.........................genau für solche Unternehmungen, war oder bin ich der Meinung, ist die Kiste aber doch gedacht und wird doch auch vom Hersteller auch so geworben bzw. angepriesen!!
    Ist sicher ne spannende Story. Gibts nen Reisebericht?

    Bewerben kann man als Hersteller viel aber wie man bei "long way round" gesehen hat, musste die Maschine heim geflogen werden, weil sie vor Ort niemand reparieren konnte.

    Generell sagt einem der gesunde Menschenverstand: Wenn man ein exotisches Motorrad in ein Land importiert indem es kaum verkauft wurde, muss man in der Lage sein es selber reparieren zu können und darf nicht erwarten, dass sich dort jemand mit modernen Bussystemen etc auskennt. Werkstätten dort sehen oft so aus, haben nur Teile für einheimische Motorräder und können maximal Stahl schweissen:



    http://afrikamotorrad.eu

    Zitat Zitat von WiZi67 Beitrag anzeigen
    Wer hat denn die Kosten dann übernommen - BMW????
    Darauf würde ich nicht bauen. Viele Weltreisemotorräder sind älter als 20 Jahre. Bei denen ist der Wertverlust pro Kilometer geringer...was bei grossen Entfernungen eine wichtigere Rolle spielt als bei der Fahrt zur Eisdiele

  8. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von WiZi67 Beitrag anzeigen
    genau für solche Unternehmungen, war oder bin ich der Meinung, ist die Kiste aber doch gedacht und wird doch auch vom Hersteller auch so geworben bzw. angepriesen!!


    Gruß Willi
    Naja gebaut wird die GS wohl eher fuer die Alpen.....beworben wird die GSA mit Wildnis aber ich (1,81 mit 95 kg) habe das nach kleineren Abstechern jenseits des Aspalt nie nachvollziehen koennen....
    Meine 2 Aludosen wiegen um die 12kg oder ein wenig mehr zusammen und mit beladung komme ich auf rund 15kg pro Seite plus topcase mit Regenklamotten, regenstiefel und ein wenig krimskram....da macht ein loser Untergrund gar kein Spass mehr.....
    Aspalt geht in Ordnung...... wenn man die ca. 310 kg dann irgendwo ins Gemuese legt, kann es schon echt Arbeit sein den Dampfer wieder auf die reifen zu kriegen.....gerade wenn man alleine reist...

    Gruesse Andreas

  9. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    #39
    Wir hatten jemanden dabei, der ein bisschen was von Technik versteht, ich bin da unbedarft. Die Maschine haben wir auf Lastwagen nach Ulan Bator transportiert, dort behelfsmässig repariert. Wir haben gestaunt, dass solche Teile (Zahnräder, Kugellager, Dichtungen) dort verfügbar waren; man sagte uns, die würden für landwirtschaftliche Maschinen und beim Militär gebraucht. Die mongolische Lösung hat gehalten.

    auf dem Rückweg machte dann (wie sich zuhause herausstellte) noch das Steuergerät Zicken. Dessen Macken machten die Maschine fast unfahrbar, aber ich kamen schliesslich doch auf eigener Achse bis nachhause.

    Kosten? Steuergerät hat BMW übernommen, wurde auch erst daheim getauscht. Beim HAG habe ich gar nicht erst gefragt, nachdem wir und ein paar Mongolen sich daran vergangen hatten (die Rep war eine ziemliche ..............). Habe ich zuhause auf meine Kosten getauscht.

    Werbung? Ist eben Werbung. Wer's glaubt, ist selber Schuld. So wie ich;-)

    Ciao

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #40
    So hast nun wenigstens ne tolle Story zu erzählen. Paar Fotos währen noch cool. Defekte und Überfälle sind doch das wonach am meisten gefragt wird. Niemand interessiert es, wie freundlich die Menschen vor Ort waren


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 50.000 KM Dauertest....
    Von Topas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2014, 19:47
  2. 50 000 Km Dauertest Triumph 800 XC / Das Motorrad Heft 5/13
    Von enduro43 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 13:39
  3. 50.000 km Durchsicht - wer und was
    Von rollerboller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 10:19
  4. Dauertest 50.000 km im TOURENFAHRER
    Von Kuba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 15:13
  5. 50.000 Km Dauertest R 1200 GS
    Von TKM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 19:04