Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

probefahrt neue GS

Erstellt von tom-tom, 14.08.2008, 09:21 Uhr · 49 Antworten · 4.861 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #31
    Bin ich schon vor ein paar Wochen. Und ich habe die 08er ADV wieder mit recht gemischten Gefühlen auf den Hof meines gestellt. Einerseits klar: Tolles Teil- da setzt man sich "rein" und sagt:"Jau, wie in Oma´s Ohrensessel" Zumindest fühlt man sich so geborgen hinter dem fetten Tank und der riesigen Scheibe. Andererseits merkt man die im Stand gefühlten 6 Zentner auch irgendwie so garnicht mehr, wenn der Trum mal in Bewegung ist. Klar, beim bremsen aber ansonten kam sie mir ganz beweglich vor.

    Auch ist die Technik weitestgehend ausgereift und wirklich zuverlässig. Bis auf die bekannte Patzer.

    Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die 12er ADV für mich die ideale Reisemaschine ist. Soviel steht fest.

    Dennoch erwarte ich von einem Bike in der 16.000+ Euro-Klasse, dass die verbaute Technik auch störungsfrei funktioniert. Ansonten kann man ja gleich wieder nen Japaner fahren...

    Naja, ich werde wohl noch ein bisschen abwägen müssen... wobei die Pro´s vermutlich überwiegen werden...

    Gruss,
    Jan

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #32
    Hi,

    wollte eigentlich, nachdem ich meine 1150er ADV verkauft habe, nach Yamaha wechseln. Habe schon mal etwas dazu geschrieben.

    GS fahren, bzw Boxer fahren ist einfach eine andere Welt.
    Klingt Banane - ich weiß.
    Aber vergiss die Vernunft und den Verstand. Denn dann sollte man die Finger davon lassen.

    Die GS bzw der Boxer verkauft sich imho über Emotionen.
    Hab mich vor kurzem auf eine 1200er GS gesetzte und nach 100 Meter wusste ich: Da ist es wieder. Welcome back home!
    Und das Gefühl hatte ich nach diversen Probefahrten auf Japanern nicht.
    Werde mir für 2009 eine normale 1200er bestellen - trotz Probs mit Ringantenne, krummer Lenker, leerer Batterien, undichter Simmerringe pp.

    Und was das ganze Zubehörgedöhns angeht: Das sollte jeder mit sich ausmachen.
    Für MICH gehört trotz des ganzen Theaters ABS dazu, und dann noch eine Griffheizung (ist einfach so angenehm).
    RDC und ASC muss nicht sein. Und bei ESA bin ich hin- und hergerissen.
    Aber egal.
    Letztendlich zählt der Spaß auf dem Teil.

  3. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #33
    So ist es! Bei mir war es auch so ! Draufgesetzt und zuhause gewesen! Außerdem, das lustige immer belächelt zu werden und dann dem Lächler die Grenzen zu zeigen, wenn er einen ein wenig ärgern will, das ist lustig! Siehe die Berichte von Kuhjote!

  4. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von THE GHOST_909 Beitrag anzeigen
    Das RDC is mir schnuppe! Wenn Du z. B. Beim Reifenwechsel einen Spitzen Monteur hast, kannst Du es wegschmeissen, da geb ich Dir recht! Das weicht immer ab um mindestens 0,2 bar! (vor lauter elktronik)
    0,2bar Abweichung. Versuch das mal mit der ollen Luftspritze von der Tanke nebenan.

    Gruß
    Günni

  5. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    0,2bar Abweichung. Versuch das mal mit der ollen Luftspritze von der Tanke nebenan.

    Gruß
    Günni
    Haut nicht! Kannst machen was Du willst! Ob Du jetzt mehr einfüllst oder nicht, immer Abweichung! Selbst bei nem geeichten Füllgerät!

  6. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von THE GHOST_909 Beitrag anzeigen
    Haut nicht! Kannst machen was Du willst! Ob Du jetzt mehr einfüllst oder nicht, immer Abweichung! Selbst bei nem geeichten Füllgerät!
    Eben. die 0,2bar hast du ja schon fast als Parallaxenfehler (Ablesefehler).
    Und dann noch die Temperaturabweichung des Reifens...

    Gruß
    Günni

  7. Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von guenniguenzbert Beitrag anzeigen
    Eben. die 0,2bar hast du ja schon fast als Parallaxenfehler (Ablesefehler).
    Und dann noch die Temperaturabweichung des Reifens...

    Gruß
    Günni
    Mit anderen Worten, wiedermal ein Stück Elektronik das nen haufen Geld kostet, kein Mensch wirklich braucht, sich aber gut macht. Frag mich wohin das führen soll...

  8. Finkus Gast

    Standard ESA

    #38
    Hallo,

    meine GS hat kein ESA, ich hatte mir die GS im Frühjahr bewusst ohne ESA bestellt da die "mechanische" Einstellmöglichkeit per Handrad tausenden von GS Fahrern immer eine gute Lösung war (obwohl es im Paket ja nur unwesentlich teurer ist). Ich fahre meistens solo, falls mit Sozius mache ich "Klick Klick" und es passt. Letzte Woche sagte mir mein Händler dass ein Federbein 1.800 EUR zzgl. Einbau kostet. Da hoffe ich dass die Garantie nie aufhört zu laufen, insbesondere da beide Federbeine ja in der "Nasszelle" montiert sind.

    Aber sicherlich ein nettes Spielzeug für alle die es brauchen.

    Gruß
    Finkus

  9. Wogenwolf Gast

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Finkus Beitrag anzeigen
    Letzte Woche sagte mir mein Händler dass ein Federbein 1.800 EUR zzgl. Einbau kostet. Da hoffe ich dass die Garantie nie aufhört zu laufen, insbesondere da beide Federbeine ja in der "Nasszelle" montiert sind.

    Na das ist ja mal ne nette Summe. Und gerade BMW ist ja bekannt dafür, dass doch mal ab und an etwas kaputt gehen kann

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #40
    sagenhaft; der RDC an meiner R1200R stimmt sowohl mit meinem digitalen als auch mit dem mechanischen Luftdruckprüfer von Flaig zu 100% überein.

    An den Tankstellen kontrolliere ich - außer evtl. mal auf Urlaubstouren Luft nachfüllen - überhaupt nicht mehr, warum auch, ...und wenn ist nur dort eine Abweichung zu finden. Uninteressant, das Ding funktioniert; gerade auch im "Schadensfall".


    ESA habe ich mir letztendlich nur wegen Empfehlung eines guten Bekannten gekauft; ansonsten habe ich immer sofort auf Wilbers umgerüstet. Und wer hier erzählt, dass die "Handradeinstell-Fraktion" das Fahrwerk korrekt eingestellt hat, fährt mit Scheuklappen durch die Gegend. In fast allen Fällen wird 1x eine Einstellung gewählt und diese ein Lebenlang gefahren. Evtl. bei großer Beladung das Handrad etwas rein gedreht, mehr aber nicht. An die Dämpfung geht so gut wie keiner ran. Ein großer Vorteil des ESAs ist eben nicht nur die korrekte Federvorspannung (Gewicht), sondern auch die interne Dämpferabstimmung stimmt (vorne + hinten).

    Hielt diese Geschichte vorab überwiegend für Spielerrei, zwischenzeitlich gibt es fast keine Fahrt, in der ich die Fahrwerkseinstellung nicht verändere.

    Ob man ESA benötigt, steht auf einem anderen Blatt, aber gerade für Fahrer, die sich sonst nicht oder nur wenig um die Fahrwerkseinstellung kümmern, wäre dies ein Sicherheitsgewinn.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probefahrt TÜ
    Von Baumbart im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 08:42
  2. Probefahrt
    Von Wogenwolf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 16:25
  3. Probefahrt GS '08
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 14:57
  4. Probefahrt
    Von Presi7XL im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 08:31
  5. Probefahrt
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 15:00