Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Probefahrt R12GS Adv. Mj '08 - Erfahrungsbericht

Erstellt von AMGaida, 28.07.2008, 11:53 Uhr · 35 Antworten · 4.075 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Pfeil Probefahrt R12GS Adv. Mj '08 - Erfahrungsbericht

    #1
    Am Samstag war es soweit, der Probefahrtstermin mit dem neuen Modelljahr der GSA war vereinbart, die Straßen trocken und eine 2007er GS zum Vergleich mit dabei. Die Maschine hatte bei Übernahme 1230km, eine Laufleistung bei der ich voraussetzte, dass der 1000km-Service gemacht worden war. Sie war mit ESA, RDC, ASC und allem bimbam ausgestattet, besonders das ESA hat mich interessiert.

    Erstmal ESA auf Fahrer mit Gepäck (Helm und Köfferchen - süß ) eingestellt (in Montur knapp über 100 kg) und Dämpfer auf "normal". Schon auf den ersten Metern fiel mir auf, dass der Motor nicht schön lief. Leicht verzögerte Gasannahme, relativ harter Gaseinsatz bei sehr niedrigen Drehzahlen, dazu unsauberes Hochdrehen und ziemlich saftlos bis ca. 3500 U/min. Darüber weiter unsauberes Hochdrehen aber zunehmende Kraft, ab 5000 U/min zügiges Ausdrehen und ab ca. 7000 U/min bissige Leistungsentwicklung. Dabei allzeit schöner, röchelnder und mit schönem Auspuffpatschen im Schiebebetrieb garnierter Klang.

    Die 2007er GS eines Freundes, die mitfuhr und auf der ich die 2. Halbzeit verbrachte, lief dagegen so wie es sein muss. Mehr Kraft untenrum, ungefähr gleich im mittleren Bereich aber viel saubereres Ausdrehen, weniger Vibrationen, seidiger Lauf. Meine Frage nach der Probefahrt (dann 1420 km), ob die Inspektion schon erledigt sei, wurde mit "weiß nicht, ich glaub die muss noch ne Inspektion bekommen" beantwortet... Erste Frage, die ich mir stelle: was war noch mal der Sinn einer Probefahrt? Geht es nicht darum "Werbung" beim Kunden zu machen oder zumindest einen guten Eindruck zu hinterlassen? Soll ich als potentieller Kunde nicht dadurch den Wunsch verspüren, ein Motorrad kaufen zu wollen?

    Ansonsten hab ich mich wahnsinnig wohl auf der Maschine gefühlt. Ergonomie passte sehr gut, etwas relaxter als auf meiner Q aber insgesamt fahraktiv und doch angenehm. Der Windschutz ist insbesondere im Arm-/Schulterbereich hervorragend und 2 Klassen besser als bei der 1150GSA. Wo bei der alten 130 - 150 km/h als Reisegeschwindigkeit auf Autobahnen für mich das Höchste der Gefühle sind, würde ich bei der 12er GSA 140 - 180 km/h tippen. Das ESA habe ich auf der Autobahn auf "comfort" gestellt und man gleitet über alles hinweig, feines Ansprechen, gutes Abrollen, traumhaft. Später auf der Hausstrecke habe ich den Unterschied zwischen den einzelnen Dämpfungsstufen sehr gut gemerkt, auf "sport" ging sie extrem präzise und neutral auch in tiefe Schräglagen, ich war einfach nur begeistert vom Fahrwerk. Nach der Probefahrt hätte ich am liebsten eine 2007er GSA mit ESA, na toll.

    Für mich wären ein paar Einschätzungen von Euch zum Motorlauf und zur Charakteristik der 2008er GS/A interessant... könnt ihr auch im direkten Vergleich mit der 2007er mal was dazu sagen? Oder lief der Vorführer einfach schlecht - was ich nebenbei gesagt einfach peinlich für den großen Kölner Händler fände!

  2. Nero8 Gast

    Daumen hoch Fast geschrieben wie ein Liebesbrief

    #2
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen

    Für mich wären ein paar Einschätzungen von Euch zum Motorlauf und zur Charakteristik der 2008er GS/A interessant...
    Guten Tag

    Bevor du hier so manches Sensibelchen verunsicherst wäre ich doch während der einen Probefahrt gleich noch bei einem anderen vorbeigefahren und hätte mir dort auch noch eine geliehen...die 07er stehengelassen...und dann ständig hin und her getauscht !

    Ich meine ja nur ...nix für ungut...aber wer wird als Besitzer einer 08er hier im Forum zugeben daß etwas nicht simmt

    Gruß Christoph

  3. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #3
    Hi Andreas,

    schade, daß dich die Probefahrt nicht wirklich glücklich gemacht. Allerdings kann ich dein Erlebnis in großen Teilne nachempfinden. Ich habe selbst vor nicht allzu langer Zeit eine Probe der ADV '08 gemacht. Muß sagen, daß ich vom Motor und auch von stärkeren Vibrationen nicht wirklich begeistert war. Ich habe das ESA auch bei allen möglichen Untergründen mit und ohne Sozia getestet und war davon direkt ziemlich begeistert. Die zum Vergleich mitgefahrere GS war mir gefülsmäßig zu klein, aber dafür mit brillantem Handling. Die ADV ist für ihre Größe immer noch super handlich, kommt aber nich ganz an die GS heran.

    Nach diese Probefahrt bin ich dann erstmal mit meiener Varadero in Urlaub gefahren (MeckPomm) und habe danach bei einem anderen Händler erneut die ADV Probe gefahren. Und was soll ich sagen: Das war wie eine Offenbarung. Ein seidenweich laufender Motor, ohne irgendwelche Macken. Gute gleichbleibende Beschleuniging, wenig Vibrationen - allerding sind die recht deutlich in den Spiegeln zu sehen (schlecht entkoppelt) - und ordentlicher Druck. Allerdings war die Maschine schon ca. 4.500 km gelaufen im Gegensatz zur ersten ADV, die ähnlich wie bei dir knapp über 1200 km gelaufen war.

    Resultat dieser Probefahrt war:
    Seit dem 03.07.2008 bin ich stolzer Besitzer einer 2008er ADV

    Also ich empfehle dir die neue noch das ein oder andere Mal bei unterschiedlichen Händlern zu fahren. Und du wirst zufriedener sein.
    Vielleich ist sie nicht eingefahren worden oder die "Serienstreuung ist vielleicht größer", so daß nicht alle ADV gleich "gut sind".

    Ich glaube allerding eher, daß es an unterschiedlicher Wartung, Pflege, und vor allem Handhabung durch die Fahrer liegt, daß die Maschinen so unterschiedliche Eindrücke hinterlassen.

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Ich meine ja nur ...nix für ungut...aber wer wird als Besitzer einer 08er hier im Forum zugeben daß etwas nicht simmt
    Das soll ja niemand, ich war nur - wohl zu recht - verwundert und habe die Umstände beschrieben. Vielleicht hat jemand etwas ähnliches erlebt und kann mir beim Verstehen etwas behilflich sein, QualityBiker hat ja schon einen Anfang gemacht.

    edit:
    Noch eine Frage: Die Verkäuferin meinte, ASC lässt sich nur MIT ABS ausschalten, ist das korrekt???

  5. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #5
    @ Andreas
    Fahre seit ende Feb. 08 die Adv. mit bis dato 10.500km aus meiner Sicht ist das schlechteste der BW von Bridgestone den ich nach 1.000 km gegen Tourance und da abgefahren nach 6.000 gegen den Conti TA ausgewechselt habe an der Maschine :-)
    Der Motor dreht leichter und durch das überarbeitete Getriebe hat man nicht mehr das gefühl des massiven Drehmoments, was aber minimal ist. Hingegen jenseits der 3500 wie die Alte und ab 4500 bekommst du nochmals mehr Druck.
    ESA für den Wiederverkauf sonst lohnt sich es nur bei häufigem Sozius oder nicht betrieb....
    Insgesamt würde ich sie wiederkaufen.
    Das von dir beschriebene Drehzahlloch habe ich vielleicht nicht da ich die Akkra fahre.
    Viele Grüße Dirk

  6. Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #6
    Hi.

    Ich hab sowas ähnliches bei ner 2008er GS erlebt. Wenn Du hier mal drüber fliegst:

    GS Boxermotor vibriert sehr stark


    Bei dem zweiten Vorführer, die hatte dann ca 2500 km und der Motor hatte ne ganz andere Laufruhe.

    Habe mir selber dann nen Vorführer mit 2200 km auf der Uhr gekauft und warte jetzt drauf........

  7. Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Charmedbird Beitrag anzeigen
    ... ESA für den Wiederverkauf ...
    Kann ich nur zustimmen.

    Zitat Zitat von Charmedbird Beitrag anzeigen
    ... sonst lohnt sich es nur bei häufigem Sozius oder nicht betrieb....
    Genau darum hab ichs.

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von motobill Beitrag anzeigen
    Ich hab sowas ähnliches bei ner 2008er GS erlebt. Wenn Du hier mal drüber fliegst:

    GS Boxermotor vibriert sehr stark
    Jup danke, da hatte ich mich auch schon geäußert. Aber ich hätte eher auf eine Ausnahme als auf einen Regelfall getippt.
    Nur wie gesagt... auf der anderen Seite ist das ein Vorführer, der ein Mittel zur Verkaufsförderung sein soll und bei dem ich davon ausgehe, dass er perfekt läuft.

  9. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #9
    hmmmm... ich hatte die 08er GSA während meine 06er beim Service war.

    Deine Eindrücke kann ich nicht ganz bestätigen.

    Aufgefallen war mit als erstes das wirklich butterweiche Getriebe... obwohl mein 06er Getriebe (achnee.. is ja 07er aus Kroatien ) auch schon nicht mehr ganz so dolle klackt, aber man spürte einen Unterschied.

    Die Leistung unterhalb 4500 oder warens 5000... jedenfalls fand ich die nicht sooo viel besser, als das ich jez unbedingt tauschen wollte. Ab 5000 oder 6000 (ich schau nicht so aufn Drehzahlmesser) merkt man aber deutlich mehr Zug im vergleich zu meiner.
    Als Hauptunterschied war die doch um gut 10-15 km/h höhere Endgeschwindigkeit festzustellen.

    So... Fazit.... die 08er hats da, wo ichs nicht brauch... 220 auf der BAB ist mal witzig, aber zum reisen mit der Elefantenkuh total daneben...
    Touren erledige im Drehzahlbereich um die 3500... also deutich unterm Leistungsschub... also "wayne"...

    Ok, ok... wahrscheinlich wird man sein Fahrverhalten der 08er anpassen und bein zügigen Kurvenangasen dann eher im bereich um die 5500 Umdrehungen sich bewegen... wobei ich dann bezwifel, daß der Spritverbrauch von >6 Litern dann noch zu realisieren ist...

    Alles in allem ist die 08er schon spürbar verbessert worden.... wahrscheinlich auch dort, wo die meisten GS Heizer Kritikpunkte hatten... aber wenn das ESA noch für meine gäb, würd ich niemals tauschen und in eine höhere Versicherungsklasse rutschen (jaja... egal, bzw. GS Angebote... für mich ein Kriterium halt)

    Also je nach Angebot zuschlagen... Aufpreis für eine 07er würd ich nun auch nicht gerad bezahlen


    Edit: Achja.... ich denke übrigens, das der Unterschied bei der "kleinen" GS doch wesentlich anders und vorallem spürbarer ist, als bei der Adventure.

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Die Leistung unterhalb 4500 oder warens 5000... jedenfalls fand ich die nicht sooo viel besser, als das ich jez unbedingt tauschen wollte. Ab 5000 oder 6000 (ich schau nicht so aufn Drehzahlmesser) merkt man aber deutlich mehr Zug im vergleich zu meiner.
    Als Hauptunterschied war die doch um gut 10-15 km/h höhere Endgeschwindigkeit festzustellen.
    Ja, du hast recht, die geht wirklich gut ab 5000 etc... das ist alles auch mal ganz nett, in den Dolomiten, wenn es um schnelles Überholen bergauf geht, oder auf der Bahn, wenn schnell Meter gemacht werden müssen. In meinem Motorradalltag spielt das aber keine große Rolle. Saftiger Schub von unten wäre mir da lieber.

    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich wird man sein Fahrverhalten der 08er anpassen und bein zügigen Kurvenangasen dann eher im bereich um die 5500 Umdrehungen sich bewegen... wobei ich dann bezwifel, daß der Spritverbrauch von >6 Litern dann noch zu realisieren ist...
    Wichtiger Punkt, den ich ganz vergessen hatte. Wo ich mit meiner 1150er ständig im 5. oder 6. Gang fahre und auch damit noch zügig überholen kann, gab mir die Neue gestern den Eindruck lieber noch mal runter zu schalten. Der Verbrauch war nach der Probefahrt (89,4 Km/h Durchschnittsgeschwindigkeit) lt. BC auf 5,9l, was ca. ein halber Liter mehr ist als ich sonst auf solchen Strecken brauche.

    Ach noch was:
    Mir gefiel das Getriebe auch gut, erträgliche Schaltwege, leise Schaltvorgänge und einigermaßen Feedback waren echt ok. Allerdings im direkten Vergleich zur 2007er GS keine spürbare Verbesserung, gleiches galt für die Bremse.

    Ach und noch was: Die Tankanzeige... als ich aufstieg stand sie bei "leer" inkl. Warndreieeck, dann hatte ich 12 Liter aufgetankt und sie zeigte 550 km Reichweite an, alles ok, alle Balken an. Die Reichweite ging während der Testfahrt runter, die Balken waren dennoch alle an.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sturzfolgen - Erfahrungsbericht :-(
    Von Quereinsteiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 10:25
  2. Tausche tiefe R12GS S.bank gegen R12GS Adv. S.bank
    Von Doc Desmo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 23:13
  3. Erfahrungsbericht R 1200 GS 11.000 km
    Von motoqtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 22:57
  4. BMC Luftfilter für GS-Modelle, u. a. MegaMoto, R12GS, R12GS Adv.
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 13:06
  5. Erfahrungsbericht Sportscheibe von TT
    Von Twintreiber9 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 17:50