Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Problem mit neuer GSA

Erstellt von psyko, 09.10.2013, 11:17 Uhr · 35 Antworten · 3.152 Aufrufe

  1. guesol Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ich behaupte : das ich ein Motorrad ohne ABS früher zum stehen bekomme als eine mit ABS !
    das braucht man nicht zu behaupten, sondern das ist so. Mit eingreifenden ABS wird der Bremsweg länger, nur das Fahrzeug bleibt dabei besser beherrsch und lenkbar. Beim guten Fahrsicherheitstraining übt man mit und ohne ABS, sofern ABS vorhanden und abschaltbar ist.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von guesol Beitrag anzeigen
    das braucht man nicht zu behaupten, sondern das ist so. Mit eingreifenden ABS wird der Bremsweg länger
    Das gilt bestenfalls für sehr sehr geübte Fahrer.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das gilt bestenfalls für sehr sehr geübte Fahrer.

    Grüße
    Steffen
    Und auch nur für absolut gleiche, haftsichere Fahrbahnbeschaffenheit!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #24
    Das ist alles was ich sage. Das es Fahrer gibt, die, wenn sie die Strecke und den Boden, sowie die Maschine gut beherrschen, das können, will ich gar nicht bestreiten. Ich habe nur in keinem Fahrertraining bisher irgendwen gesehen, der das geschafft hat, es war im allgemeinen immer das Gegenteil der fall: ohne ABS stand man 1-2 längen später.

    Für die, die das mehr interessiert, hier ein etwas älterer Test:

    http://www.motorradfreunde-landsberg...%20Bremsen.pdf

    Frank

  5. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    574

    Standard

    #25
    Darum gehts aber nicht, sondern:

    Zitat Zitat von psyko Beitrag anzeigen
    ... da werde ich einfach mal testet ob das Ding mit ABS früher zum stehen kommt als mit blockierendem Hinterrad.
    aleine bezogen auf die Hinterradbremse.

    Und das klappt, einigermaßen sauberen Asphalt und nicht zu viel Feuchtigkeit vorausgesetzt, nicht.
    Für den Test benötigt man auch keinen Spitzenfahrer, voll aufs Pedal latschen sollte hier jeder hinkriegen.

    Ich empfehle allerdings zum Wohle des Reifens eine Durchführung bei mäßiger Geschwindigkeit.

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von guesol Beitrag anzeigen
    das braucht man nicht zu behaupten, sondern das ist so. Mit eingreifenden ABS wird der Bremsweg länger, nur das Fahrzeug bleibt dabei besser beherrsch und lenkbar. Beim guten Fahrsicherheitstraining übt man mit und ohne ABS, sofern ABS vorhanden und abschaltbar ist.

    Wenn Du schon zittierst ,dann bitte alles ,dann verstehste auch den ganzen Film ...!!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Das ist alles was ich sage. Das es Fahrer gibt, die, wenn sie die Strecke und den Boden, sowie die Maschine gut beherrschen, das können, will ich gar nicht bestreiten. Ich habe nur in keinem Fahrertraining bisher irgendwen gesehen, der das geschafft hat, es war im allgemeinen immer das Gegenteil der fall: ohne ABS stand man 1-2 längen später.

    Für die, die das mehr interessiert, hier ein etwas älterer Test:

    http://www.motorradfreunde-landsberg...%20Bremsen.pdf

    Frank

    Verstehe ich nicht Frank ,sorry bei meinem Training 50 - 70 -100 und 120 Km/h jeweils 3 Durchgänge merkt man wie die Leute die Angst verlieren und zupacken, die Bremswege werden nach und nach immer kürzer , das ist bei mir Sinn und Zweck ...Die Angst zu verlieren und Vertrauen aufzubauen ....zu ACDC Trainings sage ich mal nichts , ausser das Jeder eben ein Durchgehender Posten ist.

    Ich / wir fordern die Leute ,Nötigenfalls lasse ich sie es wiederholen bis sie es draufhaben ...!

    Die Vorbereitung zum Training im Frühjahr laufen bereits ....wer dann möchte ...10% Forumsrabatt....

    www.Pitmoto.de

  7. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #27
    Hi Psyko,
    ich kann dir nachfühlen. Bin vor 6 Wochen auf die Q umgestiegen (vorher ZX-9) und habe jetzt meine erste lange Tour mit der BMW gemacht. Ist eine GS aus 2007. Da ist es mir auch aufgefallen da ich von der Kawa gewohnt war viel mit der Hinterradbremse zu bremsen ist mir der wechselnd große Pedalweg auch aufgefallen und hat mich gestört. Ist immer noch sehr ungewohnt. Aber es scheint wirklich normal zu sein. :-)
    Insofern wirst du da wohl "durchmüssen"... ;-)

    Gruß aus Ingolstadt

  8. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    595

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von psyko Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kurz zu mir, ich habe seit 3 Monaten eine r1200gsa in Triple Black, BJ 2013. Mittlerweile haben sich aber einige Probleme herausgestellt die ich so nicht hinnehmen kann/will. Jedes mal wenn ich in die Werkstatt fahre erzählt mir der Werkstättenleiter, dass sich meine GSA wie jede andere auch fährt. Ich hoffe Ihr habt dazu mal einige Hinweise was da los sein könnte.

    Problem: das Hinterradbremspedal hat beim ABS-Eingriff einen Leerweg von etwa 2-3cm.
    Abgesehen davon habe ich das Gefühl, dass mir das Hinterrad-ABS zu früh aufmacht und mir so den Bremsweg unnötig verlängert, da werde ich einfach mal testet ob das Ding mit ABS früher zum stehen kommt als mit blockierendem Hinterrad.

    Bei der Vorderradbremse funktionierts einwandfrei, da spürt man den Hebel zwar heftig vibrieren, der Druckpunkt bleibt aber der selbe...

    Danke schonmal für die Antworten & LG,
    Christian

    War doch mal das Thema!

    Ist bei mir genau so!

  9. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    68

    Standard

    #29
    Also ich fahre eine Ralley seit ca. 9000 und habe die Hinterradbremse außer an der Kreuzung beim Anhalten noch NIE benutzt , bremst eh mit der Handbremse mit

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #30
    wurde alles schon gesagt in Beitrag 2 (Larsi) und 4 ..!!!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Uhr
    Von masterofsniper im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 08:32
  2. ABS Problem
    Von tntkonrad im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 20:39
  3. ABS Problem
    Von aglassinger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 22:36
  4. Ein Problem...
    Von Vossi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 10:44