Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

problem ... untere federbeinschraube vorne

Erstellt von R-THP, 22.02.2014, 18:42 Uhr · 19 Antworten · 1.089 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #11
    so nochmal ausprobiert .... ....


    nochts passiert,

    nur die angst steigt, dass irgendwann die schraube nachgibt und runder wird!!

    ...

    also jetzt nochmal ganz genau,
    wo genau was genau wird erhitzt ... und wie lange???

    also es war schon verdammt heiß! ... hab sehr lang draufgehalten, vom schraubenkopf wieder rüber zum gewinde und zurück ... nichts passiert!

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.788

    Standard

    #12
    erhitzt wird nur die gewindeseite.

    wenn du den richtigen torx benutzt, drehst du die schraube nicht rund.
    entweder der torx bricht (kostet etwas) oder die schraube reisst ab (das wird teuer)

  3. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    84

    Standard

    #13
    also wenn ich hier so lese mit was für eine Unkenntnis manche an ihren Motorrädern schrauben dann stehen mir die Haare zu berge, besonders wenn es um so sicherheitsrelevanten Teile wie Fahrwerk geht, wenn jemand nicht weis wie man eine Schraube erwärmt und wieso um sie überhaupt lösen zu können dann kann ich mir gut vorstellen wie der Rest der Arbeit ausgeführt wird.
    Nichts für ungut, aber nimm dir für solche Arbeiten am Motorrad lieber jemanden zur Seite wer sich damit besser auskennt oder lasse es gleich von einem Fachmann erledigen, klar möchte man Geld sparen aber es kann hinterher auch teurer kommen.

    Gruß Werner

  4. Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #14
    ich würde ehr sagn, lieber doch hier fragen bevor man was kaputt macht, und nur weil ich nie eine schraube erhitzt habe bzw musste ist es ja nicht falsch sich nochmal hilfe hier zu holen .... wenn mir wieder soetwas vorkommt weis iche s ja dann auch ... und ich weis, dass ich nicht soviel quicklock reinmach wie mein vorgänger, wie ich jetzt feststellen musste und man mal ins gewinde reinschaut

    ich lass mir zeit und mach es in aller ruhe!

    und nun ist sie auch raus. und ohne das nen freund permanent neben mir steht ...

  5. Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #15
    noch ne frage, wenn ich darf!?

    die original bmw schrauben/bolzen solln ja microverkapselt sein und solln jedesmal ersetzt werden!?

    meine die ich nun herausgedreht habe is eine andere mit quicklock versehene.
    soll ich eine originalschraube besorgen oder reicht eine normale?

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.788

    Standard

    #16
    im zweifel: neue originale (der kopf sitzt in einer passung, da könnte der durchmesser wichtig sein)

    ich habe bisher immer die alten schrauben wiederverwendet.
    bei anderen moppeds mit loctite 242, mittelfest.
    bei meinen moppeds ohne sicherung.

  7. Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #17
    danke!

    werd mir dann die woche eine neue besorgen

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    im zweifel: neue originale (der kopf sitzt in einer passung, da könnte der durchmesser wichtig sein)

    ich habe bisher immer die alten schrauben wiederverwendet.
    bei anderen moppeds mit loctite 242, mittelfest.
    bei meinen moppeds ohne sicherung.
    yup, so habe ich das auch gemacht, aber neu mit der Mikrokapselsicherung kann nicht schaden. Ich glaube aber, dass die 8 Hühner kostet, die blöden Schraube

  9. Registriert seit
    01.09.2013
    Beiträge
    449

    Standard

    #19
    Laut Rechnung:
    31427686733 3,35€ + MwSt (müsste die vordere sein)
    07129907435 4,21€ + MwSt (müsste die hintere untere sein)

    Hab beide auf der Rechnung stehen deshalb kann ich es jetzt nicht genau trennen. Letzte Woche eingebaut...

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    naja, dann gehts grad so. Das Beschichten mit der Mikrokapsel ist nicht ganz billig, soweit ich weiß


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit den Bremskolben vorne beim Bremsbelagwechsel
    Von chedin im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 08:23
  2. Probleme Lucas Sinter Beläge vorn - zur Info
    Von Richi-75 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 19:04
  3. Sitzbank unterschiedlich hoch vorne/hinten - Problem?
    Von leiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 12:03
  4. Feder Stoßdämpfer vorn (Gabelfeder)
    Von rust im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 10:13