Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Problemchen mit dem Hauptständer

Erstellt von didi60, 20.11.2012, 17:08 Uhr · 48 Antworten · 3.951 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    94

    Standard

    #21
    Hatte noch nie Probleme. Ich stell mich meistens aufs Mopped und wipp nach vorne!

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von didi60 Beitrag anzeigen
    die Peinlichkeit bist sicherlich du!, nur weil dir ein "Problem" fremd ist, gibt es das auch nicht.
    Ja klar WD40 ist besser als 2 Mann.

    Solche Beiträge braucht die Welt, unbedingt!
    recht hatter allerdings schon, der thomas ...

    aber man kann natürlich auch seitenlang um den heissen brei herumreden.

  3. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard + ab gehts die Auffahrt runter

    #23
    Zitat Zitat von lupus Beitrag anzeigen
    Zur Fahrt auf der BAB aber wieder runterfahren...
    und zwar die Auffahrt.
    Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    einfach aufsteigen, nach hinten "legen", 1.Gang rein und losfahren, dann in den zweiten schalten usw. wenn man weiter weg will.
    Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    einfach aufsteigen, nach hinten "legen", 2.Gang rein und losfahren, dann in den dritten schalten usw. wenn man weiter weg will.
    Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    Noch peinlicher wäre es das nicht zu schaffen.
    Grüße


    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Das ist ja peinlich mit zwei Mann an der Tankstelle die Kiste vom Ständer zu kriegen, egal wie beladen die ist.

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von didi60 Beitrag anzeigen
    die Peinlichkeit bist sicherlich du!, nur weil dir ein "Problem" fremd ist, gibt es das auch nicht.
    Ja klar WD40 ist besser als 2 Mann.

    Solche Beiträge braucht die Welt, unbedingt!
    Ich hab nicht geschrieben, daß Du peinlich bist, sondern die Situation. Dich hätte ich gemeint, wenn Du dabei noch eine neonfarbene Warnweste anhättest.

    Spaß beiseite. Wenn Du die GS nicht oder nur schwer vom Hauptsänder bekommst, da ist daran nichts verbogen oder fest, was denn auch. Das bißchen Gleitlager wird insbesondere bei einer nur 1jährigen Maschine nicht so festrosten, daß es sich nicht bewegt. Andererseits, etwas in Physik aufgepaßt geht's leichter, ist der Hebel zum drehen des Ständers im Verhältnis zur Gegenkraft die den Ständer im Drehpunkt blockieren würde so groß, daß das Teil auf jeden Fall sich dreht. Ich gehe mal davon aus, daß der Ständer wenn er mal kommt, dann auch mittels Federkraft selbstständig bis an den Anschlag einklappt. Dann ist der sowieso in Ordnung. Diese Aussage wird ja auch von Dir mit dem Hinweis, daß auch BMW nicht fehlerhaftes finden konnte, bestätigt. Es kann sein, es wird so sein, daß ein Großteil der Masse etwas hinter dem Drehpunkt des Ständers liegt. Vielleicht sogar 2 - 3 cm unterhalb. Das müsste man sich mal genauer anschauen. Mit entsprechendem Schwung kommst Du da jedoch drüber.

    Also bleibt für mich nur eine Schlußfolgerung:

    "Will sie nicht runter, bist Du zu schwach"

    Oder Deine Technik ist tatsächlich verkehrt. Meine Technik, die bei allen Fahrzeugen immer funktioniert hat:

    1. Gang rein, Seitenständer raus.
    Linke Hand an linkes Lenkerende, Kupplung ziehen (einkuppeln). Rechte Hand an Heckrahmen (links), Gepäckträger oder was sich sonst Stabiles in diesem Bereich befindet. Dann beherzt ziehen, mit leichter fast nicht wahrnehmbarer Schauckelbewegung. Dem kann niemand wiederstehen. Bei Bodenkontakt einkuppeln und seitlich abstellen.

    Das zu erläutern war jetzt tatsächlich peinlich.

    Erklär mal Deine Technik.

    Gruß Thomas

  5. Baumbart Gast

    Standard Problemchen mit dem Hauptständer

    #25
    Lenker leicht nach rechts einschlagen hilft zusätzlich gegen Umfallen nach rechts.

  6. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard tiefster Schwerpunkt 2-3cm unterm Lager des Ständers

    #26
    Bei meinem Modell ist das etwas anders: Der Hebel der Kupplung bleibt immer links selbst dann wenn ich mir der Linken Hand das rechte Lenkerende anfasse. Is halt individuell wies aussieht.

    Grüße
    ----------------------------------------------
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen

    Linke Hand an rechtes Lenkerende, Kupplung ziehen (einkuppeln).

  7. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #27
    So wie Thomas es beschrieben hat ist das schon o.K.

    Sagen wir halt nur, dass wir die Linke Hand ans linke Lenkerende nehmen und die Kupplung ziehen (was dann aber auskuppeln) bedeutet - dann passt`s.

    Leicht nach rechts lenken ergibt sich - da ein Schub der linken Hand sich nicht wirklich unterdrücken lässt (ein guter Tipp vom Baumbart).

    Achso - vor lauter Freude über das Gelingen, das Einkuppeln nicht vergessen - und falls der Seitenständer schon ausgeklappt ist beim abbocken - FÜßE WEG!

    Wenn der Fuß unter dem Seitenständer ist - in dem Moment wo das Moped vom Ständer kommt - tut es weh!

  8. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #28
    Wenn man so manches liest, dann würde ich nochmals in der Fahrschule anfangen....

    Hoffe nur das wir nicht von den Amis die Gebrauchsanweisung bekommen.

    So nach dem Motto : Wenn sie den Rechten Griff der Drehbar ist drehen wird das Motorrad schneller....
    Oder bitte Achtung der Auspuff wird heiss..... Man kann sich beim Berühren Verbrennen.

  9. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    381

    Standard Problemchen??

    #29
    Wenn sich die Q mit ruckeln, schieben und sonst wie nicht zum abbocken überreden läßt, dann einfach Motor an (Gewicht nach hinten verlagern) und losfahren!

    Siehe auch hier: klappt sogar ohne Motor!!





    Grüße Peter

  10. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard Allein hab ich eh weniger Gepäck als zu zweit

    #30
    ..sagte ich schon in #23.
    Grüße
    ---------------------------------
    Zitat Zitat von stone Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Q mit ruckeln, schieben und sonst wie nicht zum abbocken überreden läßt, dann einfach Motor an (Gewicht nach hinten verlagern) und losfahren!


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein neuer aus China (mit einem Problemchen)
    Von Tralla im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 10:10
  2. Suche Hauptständer
    Von Holzwurm im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 19:22
  3. Hauptständer
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 17:20
  4. Hauptständer
    Von Dao im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 11:11
  5. Hauptständer
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 08:20