Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Probleme mit Endantrieb ohne Ende

Erstellt von boldorider, 21.08.2013, 22:54 Uhr · 47 Antworten · 8.872 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    3

    Standard Probleme mit Endantrieb ohne Ende

    #1
    Hallo!
    Möchte mir von der Seele schreiben was mir mit BMW bis jetzt so mit dem Endantrieb passiert ist.
    Meine 1200 GS habe ich 04/2005 neu erstanden.
    Bei km 47000 Mai 2009 lautes Laufgeräusch am Hinterradantrieb - Endantrieb wurde komplett erneuert,
    mit Kostenbeteiligung von BMW zu 50%, ich mußte €750,- zuzahlen statt €1500,-
    2 Jahre, 3 Monate und 28500 km später (16.08 2011, Km 75700) wieder lautes Laufgeräusch und großes Spiel am Hinterrad (ca. 6 mm am Felgenhorn) - diesmal wurden nur die Radlager getauscht. Für mich war € 300,- pauschal zu bezahlen (Lager wurden von BMW übernommen)
    3 Monate u. 5000 km später stellte ich am Hinterrad bereits wieder ein Spiel von ca. 1 mm am Felgenhorn fest.
    Als ich dieses in meiner BMW Werkstatt beanstandete wurde mir versichert dass 1 mm Spiel am Felgenhorn in der Toleranzgrenze liegt und daher kein Fehler vorliegt.
    1 Jahr, 10 Monate u. 18300 km (12.Juli 2013) nach der letzten Reparatur ist das Spiel am Felgenhorn auf über 3 mm angewachsen.
    Laut BMW Werkstatt ist die Welle auf der das Radseitige Lager sitzt eingelaufen. Der komplette Endantrieb muss nun wieder getauscht werden. Eine Kostenbeteiligung von BMW gibt es nun nicht mehr. Ich war bereits jetzt sehr sauer.
    Nach einiger Streiterei mit meiner Werkstatt haben wir uns auf einen Rep.Preis geeinigt und ich habe den Tausch des Endantriebes in Auftrag gegeben.
    Jetzt warte ich bereits seit 5,5 Wochen auf mein Motorrad denn der Endantrieb ist zur Zeit nicht Lieferbar. Zwar gab es auf Anfrage bereits eine Lieferzusage die aber von BMW nicht eingehalten wurde. Zurzeit gibt es nicht mal mehr eine Lieferzusage.
    Wann das Motorrad fertig sein wird weiß ich nicht. Die Saison ist jedenfalls in 5 Wochen zu Ende
    Kurz vor Saisonende werde ich es wahrscheinlich wieder bekommen. Dann wird es für ca 7 Monate stillgelegt.
    Wenn dann wieder ein Fehler mit dem Antrieb auftritt wird man mir sagen dass die 6 monatige Gewährleistungsfrist bereits überschritten ist und ich beweisen muss dass das Teil bereits beim Einbau fehlerhaft war.
    Behandelt man etwa so einen Kunden?
    Ich finde das eine bodenlose Frechheit aller Beteiligten am BMW Service.
    Auf deutsche Qualität braucht man bei BMW jedenfalls nicht stolz sein (würde man eher bei Firma Jung Fu aus einem chinesischen Provinznest erwarten)
    Niemals wieder würde ich mir ein Fahrzeug der Marke BMW kaufen.
    Auch warne ich hier eindringlich alle potentiellen BMW Kunden dies zu tun.
    Vielleicht gibt es einen Anwalt der sich mit der Materie Fahrzeugreparatur gut auskennt und mit mir einen Kontakt anbahnt?
    m.f.G. boldorider

  2. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #2
    Hallo Treiber ... korrekte Historie , exakt beschrieben , sehr traurige Dokumentation - es tut mir leid das du es so treffen mußtest !
    Da fehlen mir echt die Worte und - Kopf hoch . Laß uns wissen wie du vorgehst und was BMW oder Irgendwer dazu sagt .
    Die Idee mit dem Anwalt sehe ich kritisch , aber probiere gerne alles was geht !
    Niemand würde sich wünschen eine Q wie die deine zu besitzen .
    Schade , denn im Grunde besteht das Teil aus Fahrspaß pur .
    Solange die Q sich dreht .

    Mitgefühl von Frank .

    Die schönsten Momente im Leben sind zweifelsohne die Drehmomente.

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #3
    Na Du hast ja bis zum Ellenbogen ins Klo gefasst! Bei dem Erlebten hätte ich wohl auch die Nase gestrichen voll.

    Fahre seit 25 Jahren BMW und hatte noch nie Probleme!
    Seit zwei Tagen fahre ich eine neue GSA und es gibt nix geileres!
    Aber das hilft Dir nicht wirklich weiter.

    ToiToiToi

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #4
    Die Welle ist radseitig eingelaufen, wie geht das wenn das Lager dort fest drauf sitzt?
    Nach 3 Monaten war bereits wieder mehr Spiel feststellbar als direkt nach der Reparatur?
    Da drängt sich mir die Frage auf ob bei der 2. Session nicht evtl. ein Lager beim Einbau beschädigt wurde.
    Wobei 1mm im Bereich der Einbautoleranz liegt und 3mm erst bedenklich sind wenn Laufgeräusche und/oder Undichtigkeiten auftreten...

    Interessant wäre zu wissen ob du viel Offroad fährst oder nicht. Irgendwie sollte sich dieser überproportionale Verschleiß erklären lassen.
    Oft gibt auch das Fahrprofil Anlass zur Kritik, nicht immer nur das Material.

  5. Movimento Gast

    Standard

    #5
    Entweder passt das Mopped nicht zum Fahrstil (heisst nicht, der T-Opener kann nicht fahren, sondern das Motorrad passt nicht dazu) - dann soll er sich wirklich eine Maschine mit mehr Materialfestigkeit an der Hinterhand zulegen (Kette?). Oder es ist tatsächlich eine schwarze Serie von Problemen ergänzt mit einer ........rei beim Hersteller bezüglich Ersatzteillager, die dessen selbsterteilten Zutritt ins "Premium-Segment" Lügen straft. Ich tendiere - aus Selbstschutz-Reflex - zum ersten...

    Wie dem auch sein... mir geben diese Meldungen in letzter Zeit den Rest!

    Hatte eine R80GS - Probleme... - abgestossen
    eine R100GS - Probleme... läuft jetzt wieder bestens
    eine R1100GS (98er) - war schwer in Ordnung und wird innerhalb der Familie weiter verwendet. 120'000 KM mit normalem Verschleiss.
    eine R1200GS Adv.... und jetzt grosses Zittern, ob ich hier ins Klo gegriffen habe.

    Der Zufriedenheits-Score für BMW liegt bei mir zur Zeit bei gefühlten +60/-40! Was die Werkstätten betrifft nur bei -75/+25.

    Nachtrag: He, was soll das? Jetzt werden schon gutdeutsche Bezeichnungen für schlechte Arbeit zensuriert! Ja, wo sind wir denn hier?

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #6
    Und wenn du deine reparierte Q erst im Frühjahr beim abholst? Sag ihm doch er hat nun alle Zeit der Welt dies zu richten, dann sollte doch die Gewährleistung auf die Reparatur erst ab dem Abholdatum greifen, oder?

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #7
    Ich finde solche Geschichten sehr bedauerlich und kann den Frust und Ärger der Betroffenen schon nachvollziehen, aber müssen Sätze wie

    Zitat Zitat von boldorider Beitrag anzeigen
    Niemals wieder würde ich mir ein Fahrzeug der Marke BMW kaufen.
    Auch warne ich hier eindringlich alle potentiellen BMW Kunden dies zu tun.
    immer sein?

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #8
    Verkauf die Möhre nach der Reparatur und lass sich jemand anderes darüber ärgern.

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #9
    .. genau und kaufe wieder eine Honda, die ist 100% fehler- und verschleissfrei, oder auch nicht.

    CU
    Jonni

  10. Amigo61 Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Verkauf die Möhre nach der Reparatur und lass sich jemand anderes darüber ärgern.

    Gruß,
    maxquer
    Vielleicht bist es ja Du, der dann so ein Mistding kauft!!

    Wie kann man nur solche Aussagen machen????

    Guido!


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme Endantrieb - Radlager
    Von lohmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 09:42
  2. BMW-Tankrucksack warten ohne Ende
    Von K.P. im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 20:53
  3. BMW Originalkoffer Set - Warten ohne Ende?!?
    Von Brunoldi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 13:11
  4. Driften ohne Ende
    Von MacDubh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 22:56
  5. Schotter ohne Ende
    Von DonnerQuack im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 00:48