Ergebnis 1 bis 9 von 9

Probleme mit Gangschaltung bei GS 1200 Bj 2009

Erstellt von andi76, 16.05.2010, 13:08 Uhr · 8 Antworten · 4.067 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard Probleme mit Gangschaltung bei GS 1200 Bj 2009

    #1
    Hallo Jungs,

    Habe vor kurzem eine 2009er GS 1200 vom einem BMW Werksmitarbeiter mit 3700 km erworben.

    Nun frage ich mich, ob dies kein Fehlkauf war. Leider macht die GS ganz schöne Zicken:

    Bei längerer Autobahnfahrt im 6. Gang im Geschwindigkeitsbereich von über 150 km/h versteift sich die Gangschaltung. Beim Abfahren von der Autobahn lässt sich die BMW nicht mehr runterschalten, oder man muss drauftreten wie ein Ochse dass man runterschalten kann. Dies geht dann recht ruppig von Statten. Man hat Glück wenn der Motor nicht ausgeht.

    Habe mir am Anfang gedacht ich schalte vielleicht zu früh runter, aber selbst bei Tempo 100 und einer Drehzahl von 3500 Touren geht der 5. Gang nicht rein.

    Was die Sache völlig absonderlich macht, ist dass die BMW im Stadtverkehr und auf der Landstraße völlig normal und problemlos schaltet, als ob nie was gewesen ist...

    Was kann das sein???

  2. Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    267

    Standard

    #2
    Hi,
    hört sich für mich an wie ein typischer Fall für die Gewährleistung.
    Da bei diesem KM-Stand das Ding nicht einmal richtig eingefahren ist, kann sich da durchaus noch was bessern.
    Beim Fahren auf der Landstraße geht auch das Schalten aus dem 6. problemlos?
    Hat vielleicht was mit Luft im Kupplungssystem zu tun, so dass die bei heißem Motor nicht richtig trennt.
    Aber lass das doch den erledigen.

    Gruß,
    vacca

  3. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #3
    Auf der Landstrasse schaltet der 6. Gang auch ohne Ärger. Bei stärkerer Beanspruchung (Erwärmung durch Autobahn) beginnen die Probleme. Werde morgen zum freundlichen gehen... Hoffe die halten mich nicht für dumm...

    Luft im Kupplungssystem müsste mann doch auch ohne Autobahn merken???

    Bin gespannt was da kommt...

  4. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #4
    Moin,

    ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum Du bei 100 km/h in den fünften Gang runterschalten willst. Du fähst schließlich keinen drehzahlgierigen Vierzylinder. Aber davon mal abgesehen sollte es ohne Gewaltanwendung funktionieren. Laß das einfach mal bei BMW begutachten.

    Ciao
    Ondolf

  5. Registriert seit
    17.02.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    Hallo!

    Ich hatte das gleiche Problem bei einer neuen 2008-er GS. Nach schnellen Fahrten auf der Autobahn oder kalten Nächten in der Tiefgarage trennte die Kupplung trotz bis zum Lenker durchgezogenem Kupplungshebel nur schwer oder nicht, der Druckpunkt des Kupplungshebels wanderte ständig. Scheint etwas mit Kälte zu tun zu haben.

    Das Problem war damals bei BMW nicht bekannt und es hat mich mehrere Aufenthalte in der Niederlassung und viele Diskussionen gekostet, bis offensichtlich das gesamte System (ich weiß nicht genau was, gesagt wurde "komplette Kupplung") getauscht wurde.

    Danach gab es nie wieder Probleme.

    Ralkoe

  6. simon-markus Gast

    Standard

    #6
    Moin,
    hatte sowas auch schon mal. Nur dass der 6. Gang nimmer rausging. Getriebe futsch...

    Die ersten Serien hatten doch da mal ein Problem mit der Schmierung der Schaltwelle. Die war ab Werk nicht (richtig) geschmiert, was dazu führte dass die sich immer schwerer schalten liess - insbesondere bei warmen/heissem Motor/Getriebe.
    Hatte meine 2004er auch. Da kam 2006 eine Serviceanweisung von BMW und dann wurde die Schmierung besagter Schaltwelle erneuert.

    Sollte aber schon längst erledigt sein.

  7. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Daumen hoch

    #7
    Bin zunächst mit einem "Entlüften der Kupplung" abgespeist worden. Am Wochenende dann rauf die Autobahn. 6 Gang Tempo 160 bis 220.

    Dann der Moment der Entscheidung. Autobahnausfahrt: Versucht runterschalten. Nichts geht mehr. Getriebe steckt im 6. Gang fest, Kupplung gezogen. Auf der Ausfahrt ausgerollt. An der Ampel: Anfahren im 6. Gang funktioniert nicht. Motor stirbt ab. Nach dem Auskühlen des Motors lässt sich die GS plötzlich wieder schalten...Wunderheilung

    Heute morgen wieder zum Händler marschiert. Anfangs kam die Aussage "Das Problem kennen wir nicht". Nach sachlicher Diskussion dann aber doch das Versprechen die Angelegenheit zu prüfen...

    Heute mittag dann der Anruf: Ihre BMW ist bereits zerlegt. Das neue Getriebe steht auf der Werkbank, die Kupplung wird auch erneuert. Und das Beste. Die GS wird fertig bis zur Geplanten Französischen Alpen Tour (Mittwoch)

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #8
    NICE ONE!

    Happy ending!


  9. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #9
    YES WE CAN


 

Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Gangschaltung G650GS
    Von Mary2601 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 00:13
  2. Cockpit-Probleme bei der R 1200 GS
    Von Laggenbecker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 17:49
  3. Oelleck an der Gangschaltung
    Von Mario15 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 02:09
  4. FID Fehlanzeige der Gangschaltung BMW GS 1100 Bj 1998
    Von Peter C im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 12:21