Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 104

Probleme mit Modell 2010

Erstellt von ursel998, 24.03.2010, 22:27 Uhr · 103 Antworten · 20.104 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    63

    Cool ...Unverständnis...

    #11
    Hallo Klaus,

    ich würde mich als Leidgenossen bezeichnen. Habe mich nach vielen, vielen Mängeln von meiner 2007 ADV getrennt.

    Die ADV war wirklich mein Traummopped, aber die bescheidene Qualität hatt mich letztendlich zu diesem Schritt bewogen. Hatte einfach keine Lust mehr, ständig den zu sehen und meine Q dazu lassen.

    Was ich allerdings nicht verstehe, wieso hast Du es nach 3 GS´n immer noch nicht verstanden???

    In der Zwischenzeit fahre ich eine Honda (CB 1300 SA) und habe meine "Ruhe".

    Ich wünsche Dir allerdings trotzdem weiter Spaß am BMW fahren und nicht zuviele Mängel, ganz ehrlich.

    Gruß

    Peter

  2. Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    833

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AurachGS Beitrag anzeigen
    ....
    5. reifen Metzeler tourance: Strasse passt , feuchte Wiese ,Katastrophe
    wer hat da einen Tip ??
    Also da kann ich nur TKC80 oder K60 empfehlen-

    Was das Moped allgemein betrifft: Ich habe eine 2006er und 55.000 km drauf. Im ersten Jahr ist die Batterie beim ersten Frost kollabiert, ansonsten hatte ich absolut keine Probleme. Und die GS wurde nicht geschont. Vom Nordkap bis in die Sahara musste sie alles mögliche on- und offroad über sich ergehen lassen.

  3. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AurachGS Beitrag anzeigen
    Halo .
    fahre ADV 2010 l.LL 1000KM ,vorher GS 100 /PD (immer noch zweitmoped)
    ist schon ein gewisser Unterschied uz "ALten " :
    1 . Bremsen ,Wahnsinn ,denke immer da scmeißt keiner einen Anker hinten runter .
    2.Motor dreht einfach hoch wie man Gas gibt ,bin auf die nächsten t Km nach dem 1000 KD gespannt (Vibration ja ,halt wie ein Rennpferd ,man spürt die geringe Schwungmasse , will halt losrennen)
    3. draufsitzen und los , handling wie ein Mountainbke , bei dem Gewicht , ech sensationell !!
    4. Getriebe weich , 6 Gang kommt mir bei dem Powermotor noch unausgefahren jetzt schon zu kurz vor ? Dreht für meienen Geschmack einfach zu hoch .
    bei de Kraft ?? Komme natürlich von 60Ps Zweiventiler
    Hat da jemand schon Erfarungen mit langem "6 ten .
    5. reifen Metzeler tourance: Strasse passt , feuchte Wiese ,Katastrophe
    wer hat da einen Tip ??

    Schönen Sonntag
    Hallo Aurach GS,

    Kulmbach grüßt...grins

    Kann deine Erfahrungen bestätigen, meine 2010er GSA ist die beste 1200 GS die ich bislang hatte (vorher 1200 GS/05 und GSA 2008 MÜ).

    Hatte große Probleme mit der GSA 2008 MÜ, und die ersten 1000 km mit der neuen sind einfach klasse. Hatte mir gedanklich mit dem Wechsel nach den se´hr wenig aussagekräftigen Berichten in der Presse sehr schwer getan. Die Probefahrt der Vorführ ADV meines Händlers fiel wetermäßig auch nur kurz aus, daher schon etwas Unwohlsein....
    Hoffe der Zustand hält an, hab jedoch gleich die Sitzbank ändern lassen, da ich die Touratech Bank klasse finde.
    Sprich ich habe eine zweite Bank bei einem klasse Sattler nach Wunsch und für kleines Geld machen lassen.
    In Sachen Reifen kann ich dir für Geländegänigkeit keine Empfehlung geben, außer richtige Endurobereifung. Ist aber nicht mein Ding.
    Fahre auch noch ne 100 GS Paris Dakar und der "Vergleich" ist natürlich Blödsinn aber schon irre wie mich zumindest beide Maschinen begeistern.

    Wünsch dir und allen anderen eine gute Saison und vielleicht sieht man sich mal...

    Gruß aus Kulmbach Thomas

  4. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #14
    Ich muß nun auch meinen Senf dazu geben!

    Habe meine 2007er ADV nach vielen Werkstattaufenthalten verkauft. Es war des schlechteste Motorrad meiner nun mehr 25 Jährigen Motorradkarriere!!

    3x Bremsen komplett
    2x Kupplung komplett
    Federbein hinten
    2x Ringantenne und noch die normalen Rückrufe und Kleinigkeiten wie einige Undichtigkeiten.

    Hätte sich Yamaha etwas beeilt, würde ich wohl wieder nen Joghurt fahren!

    So ist es wieder eine 2010er ADv geworden.

    Das mit den Vibs kann ich bestätigen, nehme ich aber gerne bei nem Boxer hin. Man muß ja noch was spüren!!

    Ansonsten ist das Motorrad ne Wucht. Ein funktionierendes Fahrwerk (ESA), mehr Dampf im unteren und mittleren Drehzahlbereich, Tankanzeige passt, alles ist gut bis auf den Bridgestone Reifen. Da muß ich BMW nen Vorwurf machen. Sie sollten sich wirklich auf Metzeler und Conti beschränken und nicht jeden Dreck montieren, den die LKW's so auf den Autobahnen auflesen!!

    Aber an diesen Nachrichten merkt man schon wieder, dass BMW wohl weiterhin eine riesige Serienstreuung hat. Mich wundert, dass sich ein Hersteller für Luxusserienmotorräder im oberen Preissegment so etwas noch leisten kann!!

  5. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #15
    Kauft euch doch gebrauchte Boxer mit 20tkm da sind die Kinderkrankheiten beseitigt
    Und ihr habt eine History zum Bike..
    Bei der Serienstreuung von BMW sollte man mit sowas rechnen

  6. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    196

    Standard Serienstreuung

    #16
    Hallo zusammen,

    kann den Vorrednern in Sachen Serienstreuung aus eigener, leidvoller Erfahrung zustimmen:

    1. 1200 GS/2005 mit 10 tkm gekauft, keine Probleme

    2. 1200 GSA/MÜ 2008 03/2008 gekauft, mit 1500 km getauscht, da Motoraussetzer + keine Leistung + diverse verlorene Teile (nach bereits 500 km...)
    Tausch gegen wieder GSA 2008/06.2008 deutlich besser, trotzdem diverse Elektronikprobleme....Ende 09 dann Ruhe.
    3. Seit 3 Wochen GSA 2010. Bislang auf etwa 1000 km keine Probleme (was für ein schönes Gefühl...), scheine diesmal Glück zu haben, denn die Vorführ GSA meines Händlers läuft wesentlich schlechter etc.

    4. Seit 03/2009 parallel eine R 100 GS Paris/Dakar, letzte Serie aus 1995, gekauft aus 1. Hand in Traumzustand und wunderbar perfektioniert von 2-Ventiler Spezialist Klaus Breuer. Gar keine Probleme, nur Spaß am fahren.

    Habe entschieden, das dies meine letzte, neue BMW sein wird. Wenn sie zuverlässig ist, dann wird Sie mit mir alt, wenn nicht dann kriegt die PD noch den ein oder anderen Kumpel...
    Ich hab einfach keine Lust mehr auf nervige, teure und zeitraubende Motorräder, die von irgendwelchen Schreibtischtätern gewinnoptimiert angeboten werden.
    Dazu muss ich meine Kohle zu hart verdienen und die kriegen nur Leute dies es sich auch verdienen.
    Ist zwar keine neue Erkenntnis, aber man ist ja manchmal lernfähig (ok, meine Frau sagt über Männer was anderes,grins)
    Die Leute die MO machen sind immer mehr so meine Baustelle. Geile BMW`s müssen nicht zwangsläufig NEU sein + ein Vermögen kosten.
    Ich versteh immer mehr die "back to the roots" Motorradfahrer (Ja, Motorradfahrer, keine Biker oder Motorradbesitzer....)

    Genug Senf dazugegeben...

    Noch Fragen? Grins.....

    Gruß Thomas

  7. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Blauerkruemmer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    kann den Vorrednern in Sachen Serienstreuung aus eigener, leidvoller Erfahrung zustimmen:

    1. 1200 GS/2005 mit 10 tkm gekauft, keine Probleme

    2. 1200 GSA/MÜ 2008 03/2008 gekauft, mit 1500 km getauscht, da Motoraussetzer + keine Leistung + diverse verlorene Teile (nach bereits 500 km...)
    Tausch gegen wieder GSA 2008/06.2008 deutlich besser, trotzdem diverse Elektronikprobleme....Ende 09 dann Ruhe.
    3. Seit 3 Wochen GSA 2010. Bislang auf etwa 1000 km keine Probleme (was für ein schönes Gefühl...), scheine diesmal Glück zu haben, denn die Vorführ GSA meines Händlers läuft wesentlich schlechter etc.

    4. Seit 03/2009 parallel eine R 100 GS Paris/Dakar, letzte Serie aus 1995, gekauft aus 1. Hand in Traumzustand und wunderbar perfektioniert von 2-Ventiler Spezialist Klaus Breuer. Gar keine Probleme, nur Spaß am fahren.

    Habe entschieden, das dies meine letzte, neue BMW sein wird. Wenn sie zuverlässig ist, dann wird Sie mit mir alt, wenn nicht dann kriegt die PD noch den ein oder anderen Kumpel...
    Ich hab einfach keine Lust mehr auf nervige, teure und zeitraubende Motorräder, die von irgendwelchen Schreibtischtätern gewinnoptimiert angeboten werden.
    Dazu muss ich meine Kohle zu hart verdienen und die kriegen nur Leute dies es sich auch verdienen.
    Ist zwar keine neue Erkenntnis, aber man ist ja manchmal lernfähig (ok, meine Frau sagt über Männer was anderes,grins)
    Die Leute die MO machen sind immer mehr so meine Baustelle. Geile BMW`s müssen nicht zwangsläufig NEU sein + ein Vermögen kosten.
    Ich versteh immer mehr die "back to the roots" Motorradfahrer (Ja, Motorradfahrer, keine Biker oder Motorradbesitzer....)

    Genug Senf dazugegeben...

    Noch Fragen? Grins.....

    Gruß Thomas
    Tja ab und zu greift man schonmal in das große Klo.....mit meinen Moppetten hatte ich bisher fast immer Glück,bis auf ein Getriebeprobs bei meiner FJR (3 Gang auseinander gebröselt)

    Aber den Leidensweg deiner Gs hatte ich mit einem Passat (ich fahre schon den 5 neuen in Folge) an diesem 3 war auch alles nur was für den Knallroten Sack....65000km und alles was irgendwie mucken machen konnte hatte ich gebucht soviele verschiedene Leihwagen habe ich noch nie gefahren......das Ende hieß es WANDELN, aber danach war alles wieder im Toleranzbereich,das ein oder andere kleine kann immer mal vorkommen .
    Sollte aber nicht zum Dauernerven werden ob Auto oder Moppette

  8. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #18
    ich fahr eine 12er 2009
    und konnte bis heute (leider) noch keinen einzigen Mangel feststellen

    also kann ich hier nicht mitreden

  9. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #19
    Warum tust Du es dann?

  10. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #20
    ausgleichende Gerechtigkeit


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Modell 2010 R1200GS KEINE Probleme und vollkommen zufrieden
    Von Klaus_D im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:43
  2. Y-Stecker für Modell 2010
    Von Q-Tourer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 22:09
  3. Suche R 1200 GS Modell 2010
    Von cappo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 13:59
  4. Zylinderschutz Modell 2010
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 15:52
  5. F 800 GS Modell 2010
    Von -Allgäuer- im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 18:06