Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 104

Probleme mit Modell 2010

Erstellt von ursel998, 24.03.2010, 22:27 Uhr · 103 Antworten · 20.108 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    4

    Lächeln

    #21
    Hallo Zusammen,
    danke erstmal für die Kommentare, 12 er GS fahren ist schon ne spannende Sache. Wenn ich mich an meine Ducati Zeit zurück erinnere, da gingen die Diskussionen hin zu Emotionen, Straßenlage, Sound oder sonst noch was, kann mich weder bei ST4, noch Monster oder der 996 an einen Rückruf erinnern, da wurde einfach gefahren, hatte auch bei allen 3 en keinen einzigen Garantiefall. Soweit so gut, jetzt geht es mir wieder besser.
    Ich bin völlig entnervt zu meinem Händler mit der Bitte, die Karre zurück zu nehmen, mir die gefahrenen KM in Rechnung zu stellen und mir ne andere GS anzubieten, Option Probefahrt vor Kauf. Jetzt habe ich eine 2010er Adventure, Griffheizung top, Tankanzeige könnte nicht genauer sein und das Mopped hat kaum Vibrationen, habe sie heute zur Einfahrkonrolle gebracht und freue mich schon auf Morgen, wenn ich sie wiederhabe.
    Mit dem Aufpreis kann ich leben, mit dem Mehrgewicht brauchts noch Übung, aber das wird schon.
    Ich wünsche Euch allen eine schöne Motorradsaison, aber auch, daß Ihr vor soviel Ärger verschont werdet.
    Grüße
    Klaus

  2. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #22
    Na denn gute Fahrt!
    Paß auf welches Öl dir der Händler einfüllt.
    Das 10 Modell hat in der Bedienungsanleitung kein 20 W ..... Motoröl mehr wie bisher bei den Gs en.


    Gruß Stanley

  3. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    214

    Standard Kauf einer GS 1200

    #23
    Hallo zusammen,

    bin neu hier und zwar aus dem Grund, weil ich mir unbedingt im Frühjahr eine GS 1200 Bj 2010 (Jahresmaschine) oder eine Neue (Bj. 2011) zulegen will.
    Wenn ich dass alles so lese, graut es mir so richtig davor dieses "Abenteuer" einzugehen.
    Ist den die GS nach so vielen Modellreihen noch nicht ausgereift ???
    Ich fahre sehr viel mit meiner Frau, und will deshalb unbedigt das ESA System. Ich habe mir sagen lassen, dass wenn einmal die Einstellung der Federung passt, man zu flegmatisch ist, diese bei Beladung oder Soziusbetrieb zu verändern. Was natürlich per Knopfdruck wesentlich komfortabler ist.
    Ich habe bezüglich großvolumige Mottorräder keine Erfahrung. Habe das Motorradfahren jedoch seit 16 Monaten wieder angefangen und hierbei fast 17 000 km auf meinem 250 iger Hobel heruntergespult.
    Meine Frau und ich sind einmal 70 km mit einer GS 1200 Bj 2010 gefahren. Hierbei ist mir negativ die vorhin erwähnte Vibration aufgefallen.
    Danach habe ich nochmals eine 2009 auch wieder zu zweit ausprobiert.
    Meine größtes Problem war die Blinkerei - Bin ich absolut überhaupt nicht gewohnt.
    Kurzum das Motorrad ist für mich als Leien gesehen einen Wucht, dass es soviele Problem gibt wusste ich bis dato nicht, hat mir natürlich auch keiner gesagt.
    Was ratet ihr mir, für den der Kauf einer GS 1200 eigentlich schon feststeht.
    Würde mich sehr über Eure Meinung freuen

    Viele Grüße

    aus München

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Schau Dir die Super Tenere 1200 an. Die läuft seidenweich und hat japanische Blinkies.

    Wenn Dir die Schalter nicht liegen oder die Vibes nicht gefallen, na dann gibt es ja nun eine gute Alternative. Allerdings von vielen Problemen kann nicht die Rede sein.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #25
    Was ratet ihr mir, für den der Kauf einer GS 1200 eigentlich schon feststeht.
    ließ keine Foren sondern kauf das Mopped, je nach Kohle neu oder gebraucht, je jünger um so besser. Bei Deinen vorerFahrungen besser mit ESA. So einfach ist das.

  6. gs2005 Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    ließ keine Foren sondern kauf das Mopped, je nach Kohle neu oder gebraucht, je jünger um so besser. Bei Deinen vorerFahrungen besser mit ESA. So einfach ist das.

    So schlimm ist auch nicht, wenn man die heulsusen und Weicheier "er"kennt die vor jedem start das jaulen mit dem MP3 Player aufnemen und jeden Gangverschalter gleich als ausgekochte BMW scheißgetriebe abstempeln sind "solche" Foren gar nicht so schlecht.

    Ab und an gibts da auch was interresantes.

    Ich hab mit meinen 3 BMW´s nirgends ins Klo gegriffen und ich hab die Teile teils richtig gequällt.

    Meine 2010er läuft auch ohne zu Mucken aber ich muss auch dazu sagen bin mit meinem Händler/Werkstatt/ Schrauber sehr zufrieden.

  7. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    48

    Standard

    #27
    Hallo 08wurstig11,

    ich würde auf die Fehlerbeschreibungen nicht zuviel geben. Schließlich schreiben nur die, die Fehler haben, die die keine haben aber nicht.
    Und bei den Zulassungszahlen der GS sollte dies ganz eindeutig die Mehrheit sein.

    Für mich persönlich ist die GS ein Traum. Habe eine BJ2009 Modell 2010. Ich fahre seit neuestem viel zu zwei und dazu ist das ESA perfekt.
    Die GS ist einfach das beste Moped für meine Zwecke. Schließlich gilt es viele Aspekte zu berücksichtigen. Klar, es gibt schönere Mopeds, es gibt schnellere usw. Aber, und das ist entscheidend: Es gibt meiner Meinung nach kein besseres "Paket".

    Nur meine persönliche Meinung.

    Gruß Bernd

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #28
    Kaufen, nicht von den Neurosen anderer lesen....

    Wenn ich nichts davon gelesen hätte, das mein GS vibrieren soll, würde es mir nicht auffallen. (und ich komme von einmem seidenweichen Vierer)

    Ohne die Macken am Simmerring des Kardans bei den Kollegen würde ich nicht vor jeder Fahrt nachschauen, ob diese Stelle trocken ist.

    Usw usw...

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #29
    Warum keine junge Gebrauchte?

    Einer meiner Freunde hat vor 2 Wochen seine 2005er GS für eine 2009er GS mit Vollausstattung einschließlich Akrapovic-Anlage in Zahlung gegeben. Die erste GS hatte er noch neu gekauft. Die neue ist ein Jahr alt und hat 1.700 km auf der Uhr. War zuvor von einem Doc gefahren worden, der nach einem Jahr festgestellt hat, dass Motorradfahren doch nichts für ihn ist. Hat das Motorrad dann an seinen Händler zurückgegeben. Dieser wiederum hat die GS meinem Freund für € 12.500,-- verkauft. Der hat nun ein ausgereiftes Motorrad und sehr viel Geld gespart.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    214

    Standard Ihr seid aber schnell

    #30
    Hallo,

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten - Bin wirklich überrascht
    Zum Thema Teneree - diese bin ich auch 50 km gefahren. Meine Frau saß wesentlich bequemer auf der BMW als auf der Yamaha. Auch zieht die BMW etwas besser und irgendwie gefällt mir das Motorrad nicht. Zudem ist sie auch nicht gerade billig.
    Kann mann den Blinker OFF Schalter, der ja wirklich ungünstig liegt, mit dem Hupenschalter wechseln??
    Ich meine durch Umstecken der Kontakte
    Ich habe bei der Probefahrt die allergrößten Probleme damit gehabt, zum Schluß habe ich dann gar nicht mehr geblinkt. Meinen 250 Hobel fahre ich auch weiterhin, und hier ist, wie bei einigen BMW Modellen auch, der Blinkerschalter da wo er hin gehört.

    Freue mich schon auf Eure Antworten,

    München grüßt


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Modell 2010 R1200GS KEINE Probleme und vollkommen zufrieden
    Von Klaus_D im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 22:43
  2. Y-Stecker für Modell 2010
    Von Q-Tourer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 22:09
  3. Suche R 1200 GS Modell 2010
    Von cappo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 13:59
  4. Zylinderschutz Modell 2010
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 15:52
  5. F 800 GS Modell 2010
    Von -Allgäuer- im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 18:06