Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Probleme in Rechtskurven

Erstellt von <christian/>, 20.03.2010, 22:15 Uhr · 31 Antworten · 4.620 Aufrufe

  1. <christian/> Gast

    Standard Probleme in Rechtskurven

    #1
    Hallo zusammen,

    bei engeren Rechtskurven kippt mir manchmal das Motorrad nach innen weg. Es sind nur wenige Grad und dann fängt sie sich auch wieder (ich lenke einfach dagegen), aber ich fühle mich mittlerweile nicht mehr wohl dabei und bin verunsichert. In Linkskurven habe ich das Problem nicht.

    Woran kann das liegen?

    Hängt das vielleicht mit dem Kardan und der Einarmschwinge zusammen?

    Oder mit den Reifen? Ich fahre mittlerweile den dritten Satz Metzeler Tourance EXP. Die Reifen sind natürlich lange eingefahren und werden diese Saison vielleicht noch überstehen, wenn ich nicht doch wieder auf die Renne fahre.

    Bei den vorherigen Reifensätzen ist mir aufgefallen, dass ich das Hinterreifenprofil ungleichmäßig abnutze - rechts stärker als links. Hat das vielleicht etwas damit zu tun?

    Mir ist schon klar, dass die ungleichmäßige Abnutzung wohl auf einen "asymmetrischen Kurvenfahrstil" zurückzuführen ist. Damit kann ich leben. Das "Absacken" macht mir allerdings Kopfzerbrechen.

    Ach ja, ich fahre eine GSA '08.

    Gruß,
    Christian

  2. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.350

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bei engeren Rechtskurven kippt mir manchmal das Motorrad nach innen weg. Es sind nur wenige Grad und dann fängt sie sich auch wieder (ich lenke einfach dagegen), aber ich fühle mich mittlerweile nicht mehr wohl dabei und bin verunsichert. In Linkskurven habe ich das Problem nicht.

    Woran kann das liegen?

    Hängt das vielleicht mit dem Kardan und der Einarmschwinge zusammen?

    Oder mit den Reifen? Ich fahre mittlerweile den dritten Satz Metzeler Tourance EXP. Die Reifen sind natürlich lange eingefahren und werden diese Saison vielleicht noch überstehen, wenn ich nicht doch wieder auf die Renne fahre.

    Bei den vorherigen Reifensätzen ist mir aufgefallen, dass ich das Hinterreifenprofil ungleichmäßig abnutze - rechts stärker als links. Hat das vielleicht etwas damit zu tun?

    Mir ist schon klar, dass die ungleichmäßige Abnutzung wohl auf einen "asymmetrischen Kurvenfahrstil" zurückzuführen ist. Damit kann ich leben. Das "Absacken" macht mir allerdings Kopfzerbrechen.

    Ach ja, ich fahre eine GSA '08.

    Gruß,
    Christian
    Servus Christian....
    Hab noch nie was von dem Problem gehört....ist mir vollkommen neu

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    Bei den vorherigen Reifensätzen ist mir aufgefallen, dass ich das Hinterreifenprofil ungleichmäßig abnutze - rechts stärker als links. Hat das vielleicht etwas damit zu tun?


    Christian

    Jepp, hat es !

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #4
    Gib einfach ein wenig Gas, die GS braucht den Druck und Schub von achtern. Du bist Rechtshänder, vielen Rechtshändern fällt das rechtsrum schwerer als das linksrum, ist umgedreht auch so.

    Letztlich entscheidend ist aber, egal bei welchem Tempo, die GS braucht das Schieben von achtern, und bei ganz kleiner Fahrt voraus sowieso.

    Es ist also der Kopf und nicht die Technik

  5. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #5
    Hi
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    Woran kann das liegen?
    Viele können's halt linksrum besser als rechtsrum - ist auch beim Skifahren so.
    Gruß,
    Doc

  6. <christian/> Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von GSRalley Beitrag anzeigen
    Jepp, hat es !
    Und was ist nun Ursache und Wirkung?

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Gib einfach ein wenig Gas, die GS braucht den Druck und Schub von achtern. Du bist Rechtshänder, vielen Rechtshändern fällt das rechtsrum schwerer als das linksrum, ist umgedreht auch so.
    Ist mir bekannt, erklärt aber höchstens, warum ich nicht auf die Schn... fliege. Außerdem bin ich Linkshänder. ;-)

    Was mir fehlt ist eine Erklärung der Ursache für dieses Abkippen in Rechtskurven. Liegt's an mir oder gibt es doch technische Gründe?

    Mittlerweile hat auch mein dritter Reifensatz eine kaum sichtbare ungleichmäßige Abnutzung - rechts eine Winzigkeit mehr als links. Kann es das sein? Dann bräuchte ich ja bloß mal wieder einen neuen Reifensatz...

  7. FTC Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    ...bei engeren Rechtskurven kippt mir manchmal das Motorrad nach innen weg. Es sind nur wenige Grad und dann fängt sie sich auch wieder (ich lenke einfach dagegen)...
    ...Ich fahre mittlerweile den dritten Satz Metzeler Tourance EXP. Die Reifen sind natürlich lange eingefahren und werden diese Saison vielleicht noch überstehen...
    Hatte exakt das selbe heute Morgen auf dem Weg zur Tanke. Im Hinteren Reifen hatte ich 'nen Luftdruck von 2,2bar und im vorderen Reifen 2,3bar. Reifen auch der Tourance.
    Nach Tankstellenbesuch vorne und hinten 2,6 bar. Danach lief die Karre wieder wie auf Schienen. Ich kann aber jetzt nicht sagen, ob der Luftdruck der Schuldige war oder ob es einen anderen Grund hatte. Hatte es vorher noch nie und das Abknicken ließ sich danach nicht mehr verifizieren. Ob es jetzt eine Gemeinsamkeit mit deinem Problem gibt, kann ich nicht beurteilen.
    Allerdings hatte ich mit meiner Ténéré das selbige Problem bei zu niederem Luftdruck (unter 2 bar) im Metzeler Enduro3.

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    Und was ist nun Ursache und Wirkung?



    Ist mir bekannt, erklärt aber höchstens, warum ich nicht auf die Schn... fliege. Außerdem bin ich Linkshänder. ;-)

    Was mir fehlt ist eine Erklärung der Ursache für dieses Abkippen in Rechtskurven. Liegt's an mir oder gibt es doch technische Gründe?

    Mittlerweile hat auch mein dritter Reifensatz eine kaum sichtbare ungleichmäßige Abnutzung - rechts eine Winzigkeit mehr als links. Kann es das sein? Dann bräuchte ich ja bloß mal wieder einen neuen Reifensatz...
    An Dir, auch wenn ich mit dem Rechtshänder daneben lag. Es kommt vom Kopf

  9. <christian/> Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    An Dir, auch wenn ich mit dem Rechtshänder daneben lag. Es kommt vom Kopf
    Was mache ich denn nach über 30.000 KM auf einmal falsch wenn das Motorrad unerwartet nach innen kippt? In Linkskurven passiert das doch auch nicht. Und bei frühreren Reifensätzen hatte ich das Problem entweder nicht oder ich habe das Problem über den langen, harten Winter erfolgreich verdrängt.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #10
    Such dir einen grossen Parkplatz und fahr 8ten mit weitem Blick nach vorn wo Du hin willst und blos nicht direkt vor das Moped. Danach fahr Kreise linksrum und rechtsrum immer kleiner werdend und immer langsamer, aber schau dahin wo Du hinwillst und nicht vor das Moped. Bis Du Kreise Fährst mit vollem Lenkeinschlag. Und wenn Du es dir leichter machen willst stellst Du dich dabei hin. Wirst überrascht sein, was so alles geht.

    Was immer hilft ist ein Endurotraining, das hilft auch beim normalen fahren

    Aber vergiss bei den Übungen nicht Gas zu geben, sonst macht das platsch


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der F 800 GS
    Von Micha84 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 15:39
  2. Can Bus Probleme
    Von Nelli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 20:27
  3. Probleme mit gsx 750
    Von leifri im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:10
  4. ABS-Probleme
    Von Spassreisender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 16:56