Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Probleme in Rechtskurven

Erstellt von <christian/>, 20.03.2010, 22:15 Uhr · 31 Antworten · 4.614 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von FTC Beitrag anzeigen
    Nach Tankstellenbesuch vorne und hinten 2,6 bar. Danach lief die Karre wieder wie auf Schienen.
    Ich kann aber jetzt nicht sagen, ob der Luftdruck der Schuldige war oder ob es einen anderen Grund hatte.
    Hallo <christian/>,

    ich hatte das gleiche Problem mit dem Michelin Pilot Road. Auch den Reifendruck um 0,3bar erhöht und das Mopped lief wie auf Schienen.

    Alles klar im Kopf und mit dem Kippen

    LG

    Franz

  2. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    29

    Standard

    #12
    Hi, ich denke es gibt auch eine technische Erklärung dafür. Ein neuer Reifen ist, wie soll ich sagen, von der Mitte der Lauffläche bis zur Flanke rund; bei einem abgefahrenen Reifen ist die

  3. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von RayCharles Beitrag anzeigen
    bei einem abgefahrenen Reifen ist die

    ....dann ist der Charles wohl eingepennt

  4. Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #14
    Charles wollte vermutlich sagen, dass du möglichereweise eine Kannte in das Profil hineingefahren hast. Taste das Profil mit den Fingerspitzen ab, falls du eine Fläche spürst hast du die Lösung. Manche Reifen sind bekannt für dieses Phänomen. Bei mir ist es der Michelin Anakee, da dieser eine weiche Mischung hat. Tourance EXP habe ich noch nicht gefahren.
    Bikergruß, Uwe

  5. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Gib einfach ein wenig Gas, die GS braucht den Druck und Schub von achtern. Du bist Rechtshänder, vielen Rechtshändern fällt das rechtsrum schwerer als das linksrum, ist umgedreht auch so.

    Letztlich entscheidend ist aber, egal bei welchem Tempo, die GS braucht das Schieben von achtern, und bei ganz kleiner Fahrt voraus sowieso.

    Es ist also der Kopf und nicht die Technik
    Recht hast Du, es ist immer der Kopf! Wenn ich zuviel denke beim fahren, dann hab ich ein Problem. Wenn ich einfach fahre, geht wunderbar.

    Grüsse Helge

  6. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    29

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von GS100-Treiber Beitrag anzeigen

    ....dann ist der Charles wohl eingepennt
    eingepennt nicht, habe während dem Boxkampf mit dem Iphone rumgespielt... und den Beitrag eigentlich nicht weggeschickt. Sei`s drum...

    uwgs hat das ja richtigerweise weiter formuliert. War bei mir auch mal so, wenn man sich über die Kante weiter in die Kurve legt, hat man das Gefühl, dass das Motorrad "kippt". War bei mir allerdings links und rechts. Ein neuer Reifen und gut ist...

    Was ich interessant finde, sofern es stimmt, dass Rechtshänder rechtsrum und Linkshänder linksrum eher ein Problem habe. Ist bei mir nämlich auch so, mit etwas Konzentration geht es aber in beiden Richtungen gleich gut.

    Was auch nicht schlecht ist, beim ADAC mal ein Fahrtraining für den Saisonanfang zu machen. OK für die Vielfahrer hier im Forum, wohl eher nicht.

    Gruß

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.529

    Standard

    #17
    Hast Du mal jemand anderen fahren lassen? Tritt das Problem dann auch auf? Wäre mal ein erster Ansatz von den Spekulationen wegzukommen.

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von <christian/> Beitrag anzeigen
    Und was ist nun Ursache und Wirkung?


    Besser als meine Vorschreiber kann ich es auch nicht erklären !

    Was ist jetzt die Ursache ???

    Die Ursache wird sein, daß du wohl auf Rennstrecken oder sonstwo vorwiegend rechts herum fährst oder es rechts herum mehr "fliegen" läßt als links herum. Der Reifen wird also vermutlich auf seiner rechten Flanke mehr abgefahren sein. Links hingegen wird er eher etwas runder sein, da nicht so stark beansprucht.

    Was ist die Wirkung ?

    Je nachdem wie du fährst, wirst du unter Umständen die Wirkung bei fortgeschrittener Abnutzung am eigenen Leib spüren (im wahrsten Sinne des Wortes). Bei schnellen rechts/links/rechts (oder umgekehrt)-Wechseln könnte man u.U. ob des kippelns Erschrecken und Überreagieren .

    Was ist meine Empfehlung ???

    Reifen gleichmäßig abfahren !

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #19
    Überprüfe bitte den Luftdruck.

    Das Abknicken kommt von vorne ?! - erhöhe den Luftdruck vorne auf über 2,5 bar - dann knickt niGS mehr.

    Glück Auf (und sachma Bescheid)

    Holger

    NochWatt: Es kann sein, dass Dein Moped während des Winters ein bisken Luft verloren hat . . .

  10. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #20
    STRÖMUNGSABRISS ist es nicht ... aber versuch es wirklich mal mit dem Luftdruck (in den Reifen) zu spielen.

    Damals noch, als ich in geistiger Verirrung mal RT gefahren bin, gab es bei einem Reifensatz Probleme.
    Dieses konnte man abstellen indem man ca. 0,5 bar mehr als im Handbuch angegeben waren auf die Reifen füllte.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der F 800 GS
    Von Micha84 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 15:39
  2. Can Bus Probleme
    Von Nelli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 20:27
  3. Probleme mit gsx 750
    Von leifri im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:10
  4. ABS-Probleme
    Von Spassreisender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 16:56