Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Probleme in Rechtskurven

Erstellt von <christian/>, 20.03.2010, 22:15 Uhr · 31 Antworten · 4.618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    41

    Standard abkippen in Kurve

    #21
    GSRally hat mit Ursache, Wirkung, Maßnahme schon recht.
    Meines Erachtens hilft die Maßnahme aufpumpen des Reifens auch bei einer angefahrenen Kante. Was aber ist wenn bereits ein Luftdruck 2,2 vorne und 2,5 bar hinten drin ist. Aufpumpen bis 3 bar? Überhöhter Luftdruck bei Fahrten im Regen reduzieren das Walkverhalten des Reifens. Der Reifen wird nicht richtig warm.
    Ratschläge sind nur dann sinnvoll wenn der Ist-Zustand vollends bekannt ist.

    Ursache? Kante im Reifen, oder .....
    Wirkung? Abkippen des Motorrades. Besonders bei langsamer Fahrt.
    Maßnahme?
    A) Aufpumpen des Reifens, wenn der empfohlene Reifendruck nicht erreicht ist
    B) Leben mit dem Problem, wir sind ja keine Weicheier
    C) Neuer Reifen für das Wohlbefinden
    oder D) Rundschleifen des Reifens ...-> nicht unbedingt empfehlenswert, aber machbar.


    Grüsse, Uwe

  2. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #22
    Einfach mal die Reifen von vorne nach hinten und von links auf rechts wechseln... also beim Auto hilfts....

    Spaß beiseite: Ich würde auch den Luftdruck erhöhen. Ich fahre meine BW vorne 2,4 und hinten 2,7. Bei zuvor niedrigerem Druck fühlte es sich auch irgendwie komisch an.

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von uwgs Beitrag anzeigen
    GSRally hat mit Ursache, Wirkung, Maßnahme schon recht.
    Meines Erachtens hilft die Maßnahme aufpumpen des Reifens auch bei einer angefahrenen Kante. Was aber ist wenn bereits ein Luftdruck 2,2 vorne und 2,5 bar hinten drin ist. Aufpumpen bis 3 bar? Überhöhter Luftdruck bei Fahrten im Regen reduzieren das Walkverhalten des Reifens. Der Reifen wird nicht richtig warm.
    Ratschläge sind nur dann sinnvoll wenn der Ist-Zustand vollends bekannt ist.

    Ursache? Kante im Reifen, oder .....
    Wirkung? Abkippen des Motorrades. Besonders bei langsamer Fahrt.
    Maßnahme?
    A) Aufpumpen des Reifens, wenn der empfohlene Reifendruck nicht erreicht ist
    B) Leben mit dem Problem, wir sind ja keine Weicheier
    C) Neuer Reifen für das Wohlbefinden
    oder D) Rundschleifen des Reifens ...-> nicht unbedingt empfehlenswert, aber machbar.


    Grüsse, Uwe
    Ja und Du - hast den EXP ja noch nicht einmal gefahren

    Wieso soll ich mit einer Sache Leben, die einfach zu beheben ist . . . .

    Bei Regen ja klar - wenn er da abkippt hat er sich auffen Bart gelegt . . .

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #24
    Moin, warum soll es am Luftdruck liegen Der Luftdruck ist in meinen Reifen auf der rechten und der linken Seite der gleiche, weil der Reifen bei mir nur eine Kammer hat Ich kenne auch kein System wo während der Fahrt der Luftdruck zwischen links und rechts rum variiert werden kann Also vielleicht doch vom Kopf her

    Ist der Luftdruck schoisse gehts in alle Richtungen schoisse

  5. Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    126

    Standard Kippeln nach rechts

    #25
    es könnte auch sein, dass das Hinterrad leicht links verschränkt eingebaut ist. Dann lenkt es quasii in Rechtskurven zusätzlich mit hinein und das erklärt auch, dass der Reifen an der rechten Flanke stärker abgefahren wird, da er eben nicht geradeaus rollt. Das erklärt auch, warum das bei drei Satz Reifen auftritt. Grund? Sturz? Pfusch beim Rad einbauen? Werksfehler?

    Geh mal zum deines Vertrauens und schildere ihm meine Antwort. Oder mess mal selbst, ob Vorder- und Hinterrad fluchten.

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von RayCharles Beitrag anzeigen
    .....

    OK für die Vielfahrer hier im Forum, wohl eher nicht.

    Gruß
    O.T.

    Auch Vielfahrer können -zumeist- etwas über ihr (fehlerhaftes?) (Fahr-)Verhalten lernen, wenn denn unabhängige Instruktoren das ganze von außen betrachten.

    Vielfahrerei schützt nicht zwingend vor falschem Verhalten!


    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von agostini1302 Beitrag anzeigen
    es könnte auch sein, dass das Hinterrad leicht links verschränkt eingebaut ist. ... Oder mess mal selbst, ob Vorder- und Hinterrad fluchten.
    Bei der GS fluchten Vorder- und Hinterrad standardmäßig ab Werk NICHT !

    Da ist absichtlich ein kleiner Versatz drin zum Ausgleich der durch den Kardan und der Einarmschwinge auftretenden Kräfte.

  8. Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    126

    Standard Flucht

    #28
    mit "Fluchten" meine ich, dass die Räder beide geradeaus laufen und nicht in Längsrichtung verdreht montiert sind.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #29
    Das scheint mir hier doch recht kompliziert zu werden. Ich kann da jetzt nur eins empfehlen, fahr nur noch linksherum, dann ersparst Du dir den Ääärscher mit rechts weäch kippen

  10. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    220

    Standard

    #30
    In unserer Gruppe wurde deswegen der EXP schon mal runtergeschmissen. Anderes Fabrikat und Ruhe war.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der F 800 GS
    Von Micha84 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 15:39
  2. Can Bus Probleme
    Von Nelli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 20:27
  3. Probleme mit gsx 750
    Von leifri im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:10
  4. ABS-Probleme
    Von Spassreisender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 16:56