Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Q oder Tiger?

Erstellt von Kuhjäger, 29.01.2007, 00:07 Uhr · 53 Antworten · 6.347 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    6

    Standard Q oder Tiger?

    #1
    Hi
    Ueberlege mir, ob ich eine GS 1200 oder die neue Triumph Tiger kaufen soll. Eigentlich imponiert mir die Kuh mehr, da man mit der noch ins Gelände kann und das Gepäck für die grosse Tour ordentlich unterbringen kann. Andererseits bin ich immer mehr wegen der (mangelnden?) Zuverlässigkeit verunsichert. Da liest man von eiernden Speichenrädern, wenn man mal ins Gelände geht (für was ist das Teil denn sonst gebaut?), über undichte Simmerringe, defekten Kardan (dann lieber ne reparierbare Kette), Elektornikaussteiger etc. Auch beim Motorrad-Test hielt der Motor keine 50'000 km. Auf einer Probefahrt tat mir zwar mein Po nach 200 km nicht gerade weh, aber, ehrlich gesagt, auf der neuen Tiger war's nach 200 km irgendwie entspannter. Und der Lenker vibrierte nicht so. Und keine Lastwechselreaktionen. Der Motor ist absolute Spitze! Dafür habe ich keine Chance, auch nur eine kleine Rolle hintendrauf zu befestigen - wo soll man das auch festmachen...

    Also. Welches Bike kaufen? Ratschläge und Meinungen sind willkommen.
    viele Grüsse

  2. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #2
    Seine Alte wegen Britney Spears zu verlassen ist so alt wie die Bibel also langweile mich bitte nicht.

  3. Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    33

    Standard

    #3
    GS kaufen und eine vernünftige Sitzbank beim Sattler machen lassen.

  4. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #4
    Solche Fragen solltest Du wohl besser in einem neutralen Forum stellen, es sei denn, DU willst eh nur die Q bestätigt haben (vielleicht weil Du Dich insgeheim schon für entschieden hast?)

    Zu Deines Kritikpunkten:
    - Die Kardanprobleme sind abgestellt
    - von einem wirklichen Siummerringproblem ist mir nichts bekannt... einzelne Materialfehler können Dir bei jedem HErsteller passieren.
    - Die Lastwechselreaktionen kommen halt teilweise vom KArdan, denn der ist halt nicht so spielfrei wie ne Kette hin zu bekommen... man muss damit umzugehen wissen. MOTORRAD hat mal empfohlen in der Kurve beim anbremsen leicht am Gas zu bleiben, um den Antriebsstrang auf Zug zu halten.
    - Sitzbank find ich voll OK, aber das ist geschmackssache. Ich fahr eh nicht länger als 1,5 bis 2 Std. ohne dann mal kurz abzusteigen und ne kurze Pause ein zu legen und hab (ok nach ein wenig GEwöhnungsphase) keine Probleme.

    Ansonsten kann ich zur Tiger NIX sagen.... aber das wär für mich zur Q auch überhaupt keine Alternative.

    Das is ja ne Grundsatzentscheidung, will ich ein Tourenmotorrad oder ne Posersemmel

  5. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard ...

    #5
    Moin,Moin,
    daß mußt Du wohl mit Dir selbst ausmachen,hier im GS Forum wird man Dir wohl überwiegend zur GS raten und das nicht nur weil sie seit Jahren die Zulassungsstatistik anführt, sondern weil sie immer noch das beste Allroundbike der Welt ist, viel Glück!

    Gruß vom Strand

    Thomas

  6. Adi
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    387

    Blinzeln

    #6
    Ich wär da ganz vorsichtig mit einer BMW, schnell hat man so ein "Problembike" an der Backe

  7. Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    60

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kuhjäger
    Hi
    Ueberlege mir, ob ich eine GS 1200 oder die neue Triumph Tiger kaufen soll. Eigentlich imponiert mir die Kuh mehr, da man mit der noch ins Gelände kann und das Gepäck für die grosse Tour ordentlich unterbringen kann. Andererseits bin ich immer mehr wegen der (mangelnden?) Zuverlässigkeit verunsichert. Da liest man von eiernden Speichenrädern, wenn man mal ins Gelände geht (für was ist das Teil denn sonst gebaut?), über undichte Simmerringe, defekten Kardan (dann lieber ne reparierbare Kette), Elektornikaussteiger etc. Auch beim Motorrad-Test hielt der Motor keine 50'000 km. Auf einer Probefahrt tat mir zwar mein Po nach 200 km nicht gerade weh, aber, ehrlich gesagt, auf der neuen Tiger war's nach 200 km irgendwie entspannter. Und der Lenker vibrierte nicht so. Und keine Lastwechselreaktionen. Der Motor ist absolute Spitze! Dafür habe ich keine Chance, auch nur eine kleine Rolle hintendrauf zu befestigen - wo soll man das auch festmachen...

    Also. Welches Bike kaufen? Ratschläge und Meinungen sind willkommen.
    viele Grüsse
    Hi,
    ich hatte ne Tiger. Hat viel Spaß gemacht, das Ding. Meine Werkstatt hat allerdings auch sehr viel Spaß daran gehabt. Ich kann dir nur zur GS raten - auf Dauer gesehen ist das sicher die bessere Entscheidung.
    Und sind wir mal ehrlich - die letzte wirklich schöne Tiger war die 900er.
    lg
    weipel

  8. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kuhjäger
    Eigentlich imponiert mir die Kuh mehr, da man mit der noch ins Gelände kann und das Gepäck für die grosse Tour ordentlich unterbringen kann. ... Dafür habe ich keine Chance, auch nur eine kleine Rolle hintendrauf zu befestigen - wo soll man das auch festmachen...
    Wichtig ist, wofür Du ein Motorrad einsetzt.
    Wenn Du damit auch mal verreisen und auf unbefestigten Straßen fahren möchtest, dann hast Du dir die Antwort schon selbst gegeben.

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #9
    @all,
    ich muß mich wirklich fragen, was dieser Beitrag hier erneut soll,
    noch von jemanden der gerade mal 2 Postings hat.
    Das Thema Tiger - GS gibts in anderen Foren auch inzw.
    recht häufig.
    "Am Rande" wurde das Thema doch schon richtig durchgekaut.
    So langsam glaub ich , daß dies eine neue Verkaufsstrategie
    von den erfolglosen Tiger-Herstellern ist.
    Peter

  10. Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    4

    Standard

    #10
    da kann ich nur zustimmen. Entscheidend ist der Einsatzzweck. Ich bin u.a. auf die Tiger umgestiegen, weil ich nicht abseits der Straßen unterwegs bin und ich gut ohne Koffer auskomme. Bei mir hat leider nur die BMW-Werkstatt Freude an meiner GS gehabt . Das Allroundbike ist und bleibt allerdings die GS.


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tiger oder F800GS
    Von GS.Karl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:19
  2. Tiger 1050
    Von Rombo01 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 20:47
  3. F800 GS oder Tiger???
    Von logotobi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 10:55
  4. Der Weg zur GS - schon mal Ulysses oder Tiger gefahren?
    Von Mr. Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 16:42