Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Q oder Tiger?

Erstellt von Kuhjäger, 29.01.2007, 00:07 Uhr · 53 Antworten · 6.353 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #21
    @Kuhjäger,
    "Stell Dir mal vor, Jungchen, ich fuhr vor 18 Jahren schon mal die 800er Ur-GS,"

    Für das Jungchen dank ich dir vielmals.

    Um mal ins selbe Horn wie du zu blasen:
    Als du 1989 ne GS gefahren bist, hatte ich schon 10000km OffRoad hinter mir,30000km mit dem Rallye Auto,
    und hatte ca.20 Motorräder verschlissen.
    Ich vermute,als ich das erste Moped hatte, warst du noch nicht mal geplant.
    Außerdem solltest du noch mal in Ruhe meinen Beitrag lesen, dann kapierst evtl. auch du meinen Beitrag.
    Und solltest du dich mal als
    Kuh-Hinterher-Jäger fühlen wollen,
    schick mir ein Mail.
    Mit kollegialen Grüßen
    Peter
    Ach, ich hab nicht dran gedacht:
    Der Jäger fährt ja eh immer hinterher.

  2. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #22
    Die Tiger ist einfach nur Geil, rennt wie die Sau und brüllt dabei wie ein Stier....da kommen die Kühe nicht mit.
    Fürs Gelände taugt der ganze schwere Krempel nicht...da brauchts ne 250er.

    Ehe ich mir ne Vierventiler GS hole greife ich zur Tiger, keine Frage.

    Hab mal 1 Jahr ne Trident gefahren und die Tiger mehrfach zur Probe.

    Gruß
    Willy

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #23
    Hi Kuhjäger,

    ich versteh die Frage nicht. Was gefällt dir besser ?

    Der Boxer oder der 3-Zylinder?

    Oder willst du einfach das bessere Motorrad ?

    Über mangelnde Zuverlässigkeit kann ich bei Triumph auch ein Lied singen. Defekte Bremszangen, def.Instrumente und def. S-Ringe sind dort auch ein Thema. Habs in eigener Erfahrung miterlebt. Zwar keine Tiger sondern eine Speed Triple der ersten Generation, aber doch eine Triumph.

    Mittlerweile fahr ich meine 12er auch jenseits der 50000km Marke und hat mich noch nicht im Stich gelassen. Garantiemängel wie zwei defekte Endantriebe hat man im Zuge der Inspektionen miterledigen lassen.

    Der Motor der Triumph ist allerdings wirklich top. In Punkto Laufkultur und Durchzug vom Feinsten. Allerdings halt auch ein komplett anderes Konzept wie der Flat-Twin.

    Denke ganz einfach Tiger oder 12er ist eine Konzept bzw. Geschmacksfrage.

    In einem GS-Forum denke ich nicht, das Du eine objektive Kaufhilfe dazu findest .

    Gruß Jürgen

  4. Anonym3 Gast

    Standard 5exualkunde

    #24
    Zitat Zitat von Kuhjäger
    Hi
    Ueberlege mir, ob ich eine GS 1200 oder die neue Triumph Tiger kaufen soll.

    Also. Welches Bike kaufen? Ratschläge und Meinungen sind willkommen.
    viele Grüsse
    ..unterschiedlicher können die 2 Fahrzeuge überhaupt nicht sein ..wundert mich daß sich jemand der sich als ober Motorradfahrer hier öffentlich outet und eine solch bescheidene Frage stellt...also der englische After Eight hat vorne 120/xx 17 und hinten 180/xx 17 ...

    Kuhjäger..du mußt diese Frage ins Ducatiforum stellen:

    ...wie kann ich besser Weiswurstharleys jagen ( der Jäger fahrt ja bekanntlich hinterher was viel einfacher ist wie vorrausfahren )
    mit einer Ducati Multistrada oder einer Triumph Tiger ..diese 2 Fahrzeuge sind sehr identisch!!!!

    ..Hertzi..

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #25
    Hi
    Ich habe so den Eindruck als wolle hier jemand einen Streit vom Zaun brechen.
    Ich kenne eine Tiger bei der der Dealer nach dem 4-ten (!) Wechsel der Bremsscheiben, -beläge uns -sättel und einem Grundumbau der Gabel resigniert hat. Die Bremse rubbelt noch immer "wie Sau" und die Scheiben sehen auch danach aus.
    Korrekter Weise muss man sagen, dass dies der Zweitbesitzer reklamierte und auch alle Arbeiten erst beim Zweitbesitzer gemacht wurden. Kommentar: "Und wenn wir sie jetzt noch mal wechseln wird's nach 5000 km wieder rubbeln"

    Die defekten Wellendichtringe bei der Q sind keine Materialfehler sondern schlampiger Einbau

    Weshalb aber sollte die Tiger grottenschlecht und die Q supertop sein (oder anders herum)? Jeder hat seine Vorlieben und (will) andere Mängel tolerieren.
    "Einen Kardan bekommt man eben nicht so spielfrei hin wie eine Kette". Über den Spruch lacht die Welt . Kette, Durchhang, spielfrei. Diese Wortkombination ist so wahr wie "garantierte 28% Zinsen jährlich" (im Eur-Bereich)
    gerd

  6. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von koala
    Hi Kuhjäger,


    Mittlerweile fahr ich meine 12er auch jenseits der 50000km Marke und hat mich noch nicht im Stich gelassen. Garantiemängel wie zwei defekte Endantriebe hat man im Zuge der Inspektionen miterledigen lassen.

    Gruß Jürgen
    Schluck, , gleich zwei Endantriebe? Das ist dann ja wohl mehr als Pech. Was soll einer sagen, der seine 50000 km erst nach Ablauf der Garantie voll bekommt?
    Bei Triumph ist die Qualität möglicherweise besser geworden. In der aktuellen Motorrad ist jedenfalls ein Dauertest, bei dem die Maschine so gut abgeschnitten hat wie keine andere zuvor...

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von vision1001
    ...naja ich war davon ausgegangen, wenn man mit Kettenfahrern zusammen ne Runde macht... so in Gruppe und so... dann gehen die GS Fahrer rein und bis die Kettenschmierer kommen is das erste Bierchen scho verdunstet
    Kennst Du nen Scottoiler o.ä. Produkte? Da hat sich das Thema dann auch erledigt... ausser gelegentlichen Fettspritzern auf Felge, Schwinge und Motorradheck ist dann von der Kette nicht mehr viel zu spüren.

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #28
    woher soll ich den kennen???


    Naja der Gag is ja jez auch genug zerredet :P



    Ich fing find Tiger einfach grotten häßlich. Kann den Japanischen Insektengesichtern echt nix abgewinnen...

    Was mir an Fremdfabrikaten noch gefallen würd, ist die Versys... aber leider hab ich die noch nicht life gesehen. Das Birnige Zyklopenauge passt irgendwie in die Front und die Bananenschwingen hinten mit dem offenen Dämpfer sehen irgendwie scharf aus... richtig geil find ich auch den Stummelendtopf... wenn da jez noch n Kardan dran wär *hach*. Ob auf der Versys auch eine dermaßen extrem entspannte Sitzhaltung wie auf der Kuh möglich ist, weis ich allerdings auch nich...
    Aber lassen wir uns mal überraschen was die nächste GS Generation uns beschert. Ob den BMW Designern noch weiter der Mut ausgeht und man sich am allgemeinen Designtrend anpasst??? Dann bekommt die GS wohl auch ne Insektenschnauze... aber wer weis dat schon, bis zur nächsten Generation wirds ja bestimmt noch zwei, drei, fünf Jährchen dauern.

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #29
    @ Kuhjäger

    Habe auch gefallen an der neuen Tiger gefunden. Und nach der Sitzprobe auf der Messe in Friedrichshafen bin ich ganz begeistert.
    Werde wohl im Frühjahr mal eine Probefahrt starten. Ich hoffe, dass bis dorthin das Thema Gepäckunterbringung detaillierter geklärt ist. Dieses dürfte, zusammen mit dem Soziussitz, der größte Nachteil an diesem Bike sein (für die Tourenfahrer).
    Für viele sportliche Q-Treiber ist die Tiger sicherlich eine gefährliche Alternative. Und wenn man sieht (z. B.: in 4 Jahren 15.000 km), wie wenig bei einigen die Q z. T. bewegt wird, dann dürfte die Kette für diese Fahrer kein Problem darstellen.
    Trotzdem finde ich es schade, dass die Tiger kein Kardan hat.

    Von der Vielseitigkeit her betrachtet bleibt die Q weiterhin ungeschlagen! Und wenn nur "ein" Bike in der Garge steht, dann hat die Q vielfälltige Vorteile.
    In Bezug auf Reklamationen, Mängel, ..... und sonstige Unschönheiten, hat wohl jeder Hersteller seine Montagsmaschinen.
    Wollen wir hoffen, dass diese stets "der" andere fährt.

    Gruß Jörn

  10. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #30
    Hallo Peter
    Also vom Jagen verstehst Du nix. Biken kannst offenbar besser. Der echte Jäger rennt nicht hinterher, sondern wartet still im Unterholz und schiesst das Reh nieder. Aber in dem Sinn sollte mein Name nicht sein! Bitte auch sonst keine Panik - so ein alter Tattergreis kannst Du doch gar nicht sein! Unsere Ursprünge sind übrigens recht ähnlich. Ich begann 1975 Moto Cross Rennen zu fahren und fuhr 1980 erstmals quer durch die Sahara (Lybien, Algerien, Mali, Marokko). Dies mit einer XT 550. Und mitten auf der Hoggar-Route kam eine 850er Q mit 2 Personen besetzt dahergeschaukelt... Mich stört, dass Du versucht hattest, mich dumm hinzustellen. Ist ne Sache von Anstand und Toleranz.

    So unterschiedlich, wie einige meinen, sind die 2 Motorräder gar nicht. Die echte Geländetauglichkeit ist mit der schweren Q arg eingeschränkt und macht ganz klar weniger Spass als mit einer leichtfüssigen Geländemaschine. Warum wohl hat die GS Gussräder und Speichen kosten Aufpreis? Die meisten GS die ich seh, haben Gussräder und viele davon reine Strassenreifen drauf. Für mich gehören so beide in die Kategorie "tolle Tourenräder mit sportlichem Touch und breiter, bequemer Sitzposition".

    War übrigens heute Nachmittag beide Bikes nochmals hintereinander Probefahren. Muss wohl über Nacht den Bauch entscheiden lassen. Denn mit objektiven Argumenten kommt man nicht weiter. Beides sind tolle Bikes. Der Motor der Tiger ist unbeschreiblich. Der hat keine Drehmomentkurve, der hat ne Drehmomenthochebene. Und das laufruhig. Das Handling ist ganz toll und das Teil ist echt bequehm. Beim Händler standen übrigens zwei GS von Umsteigern. Das zeigt, wie nah die Dinger im Gebrauch sind. Ich war dann aber auch begeistert von der Q. Ist eben auch auf ihre Art eine tolle Fahrmaschine. Und man kann sogar Gepäck mitnehmen. Mal sehen. Entweder kaufe ich ne Q und ändere meinen Nicknamen oder ich nehm die Tiger und verschwind aus diesem Forum.

    Allen eine schöne Mopedsaison!
    Greetz. Kuhjäger


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tiger oder F800GS
    Von GS.Karl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:19
  2. Tiger 1050
    Von Rombo01 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 20:47
  3. F800 GS oder Tiger???
    Von logotobi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 10:55
  4. Der Weg zur GS - schon mal Ulysses oder Tiger gefahren?
    Von Mr. Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 16:42