Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Qu-springt nicht mehr an!

Erstellt von GS-Bär, 06.06.2010, 17:16 Uhr · 23 Antworten · 3.275 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #11
    ungeladene Batterie im Keller.
    Hi Jonni,
    meinst du damit das die Batterie ohne Befüllung (Säure) im Keller steht?,
    wenn ja, ist dies in so einem Fall wie oben beschrieben bestimmt von Vorteil.

    Sollte die Batterie befüllt sein aber nicht geladen ist das weniger schön, da jede Tiefenentladung der Batterie schadet.
    Jede Batterie unterliegt einer Selbstentladung. Eine kontrolliert vollgeladene Batterie lebt daher am längsten, dies ist nun mal Fakt.

    Und immer noch von großer "Wichtigkeit" beim Batteriekauf ist die Erstladung, wird diese venachlässigt verkürzt sich enorm das Batterieleben.

  2. Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von GS-Bär Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!
    Wollte Gestern Morgen mit meiner GS (2007) losfahren und nichts geht mehr.Schlüssel rein Cockpit leuchtet sporadisch auf und geht wieder aus wenn ich Startknopf drücke.Habe laut Batterie überprückt und nichts geht ausser das Fehlermeldung WFS und Motorelektronik kurz aufleuchtet und danach wieder das ganze Display dunkel wird.Habe dann Anlasser kurzgeschlossen und Maschine sprang an,sobald die Überprückung an der Batterie weg war ging Maschine wieder aus(komisch).Was könnte das sein?Meiner Meinung nach müsste es mit der Wegfahrsperre sein,aber der meint,dann dürfte die Maschine gar nicht anspringen.Ich bin Rat und Sprachlos.

    Gruss GS-Bär

    IMHO die Batterie... geht von jetzt auf gleich, leider. Beim Auto hast nach dem Fremdstarten die Lichtmaschine. Beim Motorrad hast nur die Batterie. Wenn kaputt, dann geht's nicht vorwaerts...
    Gruss

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    Hi Jonni,
    meinst du damit das die Batterie ohne Befüllung (Säure) im Keller steht?,
    wenn ja, ist dies in so einem Fall wie oben beschrieben bestimmt von Vorteil.

    Sollte die Batterie befüllt sein aber nicht geladen ist das weniger schön, da jede Tiefenentladung der Batterie schadet.
    Jede Batterie unterliegt einer Selbstentladung. Eine kontrolliert vollgeladene Batterie lebt daher am längsten, dies ist nun mal Fakt.

    Und immer noch von großer "Wichtigkeit" beim Batteriekauf ist die Erstladung, wird diese venachlässigt verkürzt sich enorm das Batterieleben.
    Unbefüllt und ungeladen. Noch im Karton. Wenn es soweit ist, befülle ich und lade die Batterie. Erst dann wird sie eingebaut.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #14
    Unbefüllt und ungeladen. Noch im Karton. Wenn es soweit ist, befülle ich und lade die Batterie. Erst dann wird sie eingebaut.
    OK, das ist natürlich Top.

  5. Registriert seit
    31.10.2009
    Beiträge
    53

    Standard

    #15
    Hallo Leute!
    Es war doch die Batterie.Nach 3 Jahren hat sie nun den den Geist aufgegeben.Ich würde sagen das eine Gel-Batterie doch länger als 3 Jahren halten sollte,oder?Für das Geld was die neue beim kostet und nur 3 Jahren hält kann ich mir eine bei Polo oder Louis kaufen dann weiß ich nach 3 Jahren raus damit und neue rein.Habe ich auch bei meinem gesagt das er mir keine Original für ca 120,-€ mehr einbaut .Nächst Batterie ist eine von Wundersam -Reinblei-kostet 40,-€ mehr alls die von BMW und hat 5 Jahre Garantie.Eure Meinung würde mich interessieren!

    Gruss GS-Bär

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    1. Batterien kauft man nicht bei BMW, komplett überteuert.
    2. Gute Mittelklassebatterien von HeiPoLous tuns auch (gabs n Test im Tourenfahrer)
    3. die Hawker (SuFu nutzen) gibt's für ca. 120 Eus im Internetz bei einem zuverlässigen Holländer.

  7. Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    279

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS-Bär Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!
    Es war doch die Batterie.Nach 3 Jahren hat sie nun den den Geist aufgegeben.Ich würde sagen das eine Gel-Batterie doch länger als 3 Jahren halten sollte,oder?Für das Geld was die neue beim kostet und nur 3 Jahren hält kann ich mir eine bei Polo oder Louis kaufen dann weiß ich nach 3 Jahren raus damit und neue rein.Habe ich auch bei meinem gesagt das er mir keine Original für ca 120,-€ mehr einbaut .Nächst Batterie ist eine von Wundersam -Reinblei-kostet 40,-€ mehr alls die von BMW und hat 5 Jahre Garantie.Eure Meinung würde mich interessieren!

    Gruss GS-Bär
    Na was habe ich dir gesagt, dann mal weitere 3 Jahre bestes Startverhalten
    Gruß Elmar

  8. Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    #18
    glaube nicht an die Batterie...hatte das selbe Problem....

    wenn es die Batterie ist könnte ich nicht das Fernlich ohne Motor brennen lassen und dann springt sie wieder an...übrigens meine ist auch Bj 2007.....
    Irgend welche Ideen ???

    EDIT-MOD: Siehe auch #9

  9. Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    378

    Standard

    #19
    Moin Moin,
    ich bin Mittwoch Abend eine 120 Km Runde gefahren. Abgestellt und das ganze sollte Donnerstag auch noch mal gemacht werden.
    Denkste!
    Hat nur geklackt...
    Service angerufen. Es kam ein ganz netter Servicetechniker. Leider hatte er aber auch keine Batterie dabei....
    Also aufladen auf seinen Hänger und ab nach Hamburg.
    Nächste Woche bekomme ich die GS wieder - auch auf dem Hänger.
    Hol und Bring, halt.
    Ich denke, eine ordentliche Batterie einbauen wäre billiger geworden....für BMW.
    Ich habe das gleiche im letzten Jahr mit einer 9 Monate alten 800ST schon einmal gehabt. Werden die nicht schlauer?

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #20
    Kann man sich mit einmal investiertern € 50,-- auch sparen. Einfach eine unbefüllte Billigbatterie von Tante Louise oder Polo im Keller einlagern. Beim bekannten Klacken dann eben die Batterie auspacken, befüllen, kurz aufladen und einbauen. Schon ist die nächste Tour gerettet.

    CU
    Jonni


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS springt nicht mehr an
    Von Wolf1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 20:04
  2. GS springt nicht mehr an?
    Von silver12 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 13:50
  3. Sie springt nicht mehr an
    Von julchen70 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 20:36
  4. Springt nicht mehr an
    Von Zassel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 20:56
  5. HP2 springt nicht mehr an ...
    Von HP Karle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 20:21