Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

R 1200 GS 17" Umbau

Erstellt von Schwoba_GS, 09.03.2015, 14:21 Uhr · 17 Antworten · 1.841 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    772

    Standard

    #11
    Hallo Chris,
    Gerne.
    Hab keine Reifenbindung eingetragen.
    Schick mir dein Mail Adresse per PN.
    Dann sende ich dir eine Kopie.

  2. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.644

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Torfschiffer Beitrag anzeigen
    Ach, und die R hat mehr Bodenfreiheit als 'ne GS mit 17" VR??? Du bist echt 'n Experte!
    Der TL Papst eben.

    Josef

  3. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    772

    Standard

    #13
    @chris
    Falls du Speichenräder hast brauchst du die Radschrauben der Alufelgen.
    Und vorne kanns mit den Bremssätteln an den Stegen an denen die Bremsscheiben sitzen knapp werden.
    Evtl. etwas vom Sattel abschleifen.

  4. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #14
    @Chris

    Super danke kriegst gleich ne PN....

    Danke fürn Hinweis, ist aber alles schon passend gemacht, müssen nur noch eingetragen werden.

    Gruß,
    Chris

  5. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    772

    Standard

    #15
    Prima.
    Bitte Bilder nach der Abnahme.

  6. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #16
    @Torfschiffer & Chris;ich habe nicht nachgemessen wieviel Luft unter den Eutern einer 17 Zoll GS im Vergleich zu einer R1200R sich befindet.Aber ich bin sowohl eine normale 19 Zoll GS,2012 Dreimalschwarz im Vergleich zu eine 2014 R1200R dunkel/Weiss gefahren.
    Ich kann nur sagen dass die GS weder so handlich wie die R1200R ist und eher mit den Rasten aufsetzt als die R1200R ihre Angstnippel an den Rasten.WEnn Du dann noch zusaetzliche 2,5 cm Vorne verlierst dann wuerde ich mir den Aufwand fuer den Umbau sparen den Du gewinnst zwar etwas handlichkeit verlierst aber stabilitaet weil sich die ganze Geometrie veraendet sowie Schraeglagenfreiheit.Du musst wenigstens in ein 2,5 Cm laengeres Federbein Vorne zusaetzlich investieren um den kleineren Radius des Vorderrades auszugleichen.Und die Geometrie des Fahrwerkes durch den TL ist immer noch anders als Original...
    Da ist am Ende die R eine billigere und bessere Loesung.Leichter,handlich + stabil
    Aber wie auch immer,Punkte die es zu bedenken gibt den zum Schnellfahren ist Schraeglagenfreiheit und Stabilitaet wichtiger als etwas mehr Handlichkeit...Es sei denn es geht nur um die Optik...;-)))
    Schoener Gruss

  7. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.644

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    Und die Geometrie des Fahrwerkes durch den TL ist immer noch anders als Original...
    In der Motorrad vom Februar ist ein interessanter Vergleichstest zwischen einer alten TL R und der neuen LC Gabel R drin.
    Lies den mal genau durch, und dann sag uns bitte deine NEUTRALE Meinung dazu,
    obwohl wir kennen die ja schon im voraus.


    Josef

  8. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von boxerlust Beitrag anzeigen
    @Torfschiffer & Chris;ich habe nicht nachgemessen wieviel Luft unter den Eutern einer 17 Zoll GS im Vergleich zu einer R1200R sich befindet.Aber ich bin sowohl eine normale 19 Zoll GS,2012 Dreimalschwarz im Vergleich zu eine 2014 R1200R dunkel/Weiss gefahren.
    Ich kann nur sagen dass die GS weder so handlich wie die R1200R ist und eher mit den Rasten aufsetzt als die R1200R ihre Angstnippel an den Rasten.WEnn Du dann noch zusaetzliche 2,5 cm Vorne verlierst dann wuerde ich mir den Aufwand fuer den Umbau sparen den Du gewinnst zwar etwas handlichkeit verlierst aber stabilitaet weil sich die ganze Geometrie veraendet sowie Schraeglagenfreiheit.Du musst wenigstens in ein 2,5 Cm laengeres Federbein Vorne zusaetzlich investieren um den kleineren Radius des Vorderrades auszugleichen.Und die Geometrie des Fahrwerkes durch den TL ist immer noch anders als Original...
    Da ist am Ende die R eine billigere und bessere Loesung.Leichter,handlich + stabil
    Aber wie auch immer,Punkte die es zu bedenken gibt den zum Schnellfahren ist Schraeglagenfreiheit und Stabilitaet wichtiger als etwas mehr Handlichkeit...Es sei denn es geht nur um die Optik...;-)))
    Schoener Gruss

    Moin
    Ich habe von der 1200ter zwar keine Ahnung,aber ich habe den Umbau an meiner 1150ger gemacht und um die dann fehlende
    Schräglagenfreiheit zu kompensieren habe ich auch gleich die Fußrastenanlage der R montiert (ca.3 cm höher und 3cm weiter nach hinten) und alles ist gut. Habe nach euren Berechnungen dann ja sogar an Schräglagenfreiheit gewonnen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. GS 1200 Bj 2005 17 zoll umbau
    Von GS04 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 13:19
  2. Wo bekommt Mann 17 Zoll Umbau R 1200 GS eintragen in Rhein Main gebiet
    Von BigDidi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 17:43
  3. 17 " Felgen Umbau R 1200 GS
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 22:03
  4. Nach Umbau abzugeben,Teile für 1200 GS 09/05
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 13:15
  5. Spiegel und Windschild Umbau 1200 GS..
    Von thomas im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 15:58