Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

R 1200 GS

Erstellt von bikerbaer, 30.06.2008, 22:54 Uhr · 13 Antworten · 1.727 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    2

    Standard R 1200 GS

    #1
    Hallo

    Ich möchte mir eine GS1200 kaufen , kann ich das ohne bedenken tun ?
    ich habe gehört das die Hinterradaufhängung Probleme machen soll
    und das Getriebe kaputt geht.

    Ich habe mir eine GS1200 beim Händler ausgeliehen und sie hat mir sehr
    gut gefallen " ein super handliches Motorrad "

    jetzt meine Frage : ist die BMW ihr Geld wert oder hat man mit ausserplan-
    mässigen Werkstattaufenthalten zu rechnen.

    MfG.Bikerbaer

  2. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #2
    ich habe das 2005 modell und bin sehr zufrieden bis jetzt. habe die maschine erst 14 tage aber ich würde sie nie mehr tauschen. hatte vorhin die r 1200 r
    gruss
    nik

  3. Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    407

    Standard

    #3
    würde mir keine bmw kaufen, ist alles schrott!
    alle hier gequälten fahrer können ein lied davon singen!

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #4
    Immer das gleiche Lied: Meistens hört man davon wenn sich die Leute beschwegen, in Foren konzentriet sich das besonders, wenn einer zufrieden ist wird er das nur in den seltensten Fällen kund tun.
    Ich habe auch einige Schwierigkeiten gehabt würde mir aber wieder ne BMW kaufen. Nicht nur die Qualität ist wichtig, sondern auch wie der Hersteller mit Mängeln umgeht und da kann ich mich nicht beschweren.

    Wenn Dir das Mopped gefällt, Du fühlst Dich wohl und der Bauch sagt KAUFEN, dann los

  5. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    199

    Standard

    #5
    Moin Bikerbaer

    Was soll man als GS-Fahrer auf deine Frage antworten? Ich versuche es
    mal subjektiv zu beschreiben. Du wirst dich sicher in einigen Foren über
    das Motorrad schlau gemacht haben. Warscheinlich gehörte dieses Forum
    auch schon zu deiner Informationsquelle.

    Was das Thema Defekte angeht, kann ich nur sagen, sieh es mal so. Allein
    hier im Forum sind über 8.000 User. Von ihnen schreiben gut 80% nur dann
    etwas ins Forum, wenn sie Probleme haben. Du wirst ganz selten einen
    Beitrag finden, wo jemand schreibt, das alles in Ordnung ist. Schliesslich
    ist das auch etwas, was man für den Preis erwartet. So verhält es sich
    auch in fast allenanderen marken und modellgebundenen Foren...

    BMW ist auch nicht allwissend und auch kein Hersteller, dessen Techniker
    unfehlbar sind. Auch an den 1200er GS-Modellen gibt es ein paar
    Schwachstellen, allerdings ist BMW durch Updates, Rückrufaktionen und
    Austausch bei Inspektionen bemüht, diese auszumerzen.

    Zu den bekannten und häufigsten Problemen zählen sicher die ominöse
    Ringantenne (die BMW nun angeblich in den Griff bekommen hat), dann der
    Scheinwerfer (es hängt sich der Spiegel gern mal beim Leuchtmitteltausch
    aus), die Austauschaktion der Bremsgeschichte bei 07er Modellen und
    natürlich die Bremsscheiben (aber auch die Front wird ruhiger, anscheinend
    ist das auch langsam im Griff). Steinig mich, wenn ich was vergessen habe.

    Wenn du mal tiefer in die Beiträge im Forum einsteigst, wirst du auch
    sehen, dass fast alles entweder auf Garantie erledigt wurde. Selbst
    wenn diese ausgelaufen ist, wird das Meiste auf Garantieverlängerung
    oder Kulanz getauscht. In dieser Hinsicht ist BMW wirklich wieder etwas
    Besonderes.

    Alles weitere sind oft persönliche Einzelschicksale, wie sie sicher bei
    jedem Hersteller mal auftreten können. Ich persönlich bin trotz ein paar
    dieser Mängel die ich hatte, mehr als zufrieden mit dem Motorrad. Sie ist
    zuverlässig, souverän und macht einfach Spass. Da du sie schon gefahren
    hast, ist es eh nur eine Bauchentscheidung. Du bist mit einer GS sicher
    gut bedient, auch wenn es hier und dort ein paar kleine Macken gibt.
    Bei diesen erfährst du wenigstens Unterstützung vom Hersteller.

    Hast du sonst noch Fragen ?!?

    Mike

  6. Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    407

    Standard

    #6
    @bikerbear
    Ähnlich gelagerte Fragen:

    "Soll ich mir den Ferrari kaufen, hab gehört, die Beifahrertür klemmt manchmal"

    Den Hintergrund für solche Fragen kann man sich denken.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von bikerbaer Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich möchte mir eine GS1200 kaufen , kann ich das ohne bedenken tun ?
    ich habe gehört das die Hinterradaufhängung Probleme machen soll
    und das Getriebe kaputt geht.

    Ich habe mir eine GS1200 beim Händler ausgeliehen und sie hat mir sehr
    gut gefallen " ein super handliches Motorrad "

    jetzt meine Frage : ist die BMW ihr Geld wert oder hat man mit ausserplan-
    mässigen Werkstattaufenthalten zu rechnen.

    MfG.Bikerbaer
    Die meisten der frueheren Probleme sind ueber die Zeit geloest. Zum Beispiel ist das Getriebe verstaerkt worden. Was geblieben ist sind meistens Zuliefererprobleme, Z.B. die Ringantennenprobleme.

    Vereinzelt wird noch von Dingen wie undichten Simmerringen am Getriebeausgang berichtet, aber so richtig dicke Dinger sind eigentlich eher seltener geworden.

    Ich hab' die Geschichte der R 12 GS von Anfang an verfolgt und mit dem Kauf gewartet, bis ich den Eindruck hatte, dass die Zahnungsphase vorbei ist. Ich wuerde niemals noch einmal ein Motorrad des ersten Jahrgangs kaufen, egal welcher Marke.

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Reden kaufen !

    #8
    Hi,

    ...nach 10 Jahren "Pan European" hab ich 2007 eine 07er gekauft.

    Diesen "Schrott" möchte ich keinen Tag mehr missen.

  9. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von bikerbaer Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich möchte mir eine GS1200 kaufen , kann ich das ohne bedenken tun ?
    ich habe gehört das die Hinterradaufhängung Probleme machen soll
    und das Getriebe kaputt geht.

    Ich habe mir eine GS1200 beim Händler ausgeliehen und sie hat mir sehr
    gut gefallen " ein super handliches Motorrad "

    jetzt meine Frage : ist die BMW ihr Geld wert oder hat man mit ausserplan-
    mässigen Werkstattaufenthalten zu rechnen.

    MfG.Bikerbaer
    Moin,


    tu´s lieber nicht!
    Dauernd geht irgendwas kaputt, meist ist es die Ringantenne oder der Hinterradantrieb, oder aber der Bremskraftverstärker fällt wegen eines Batterieproblems aus. Außerdem ist das fahren mit einer 1200GS der pure Streß: dauernd treibt es einen, weiter und schneller zu fahren, als man eigentlich vor hatte! So mußte ich in den vergangenen 11 Monaten meine kostbare Freizeit dafür hergeben, 17000 km GS zu fahren. Entsetzlich!

    Aber mal im Ernst.... Nach 13 Jahren auf der Transalp habe ich an dem Kauf meiner 1200GS eins ganz heftig bereut, nämlich daß ich es nicht schon früher getan habe!
    Was die diversen möglichen Problem(chen) betrifft, die vorkommen können, muß man einfach mal die Relationen richtig betrachten. Von der 1200GS sind zusammen mit der ADV seit Fertigungsbeginn in 2003 bis Ende Juli 2007 100.000 Stück vom Band gerollt! Wenn in diesem Forum und 2 - 3 anderen von Fehlern berichtet wird, betrifft das IMHO nicht mal 5 Prozent der Produktion. So what?!
    Meine Mathilda ist übrigens bis auf einen Batterie-Ausfall auf bisher ca 24Mm problemfrei gewesen, wenn man mal von wirklichen Kleinigkeiten absieht.

    Ciao
    Ondolf

  10. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Daumen hoch Mach es!

    #10
    Zitat Zitat von bikerbaer Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich möchte mir eine GS1200 kaufen , kann ich das ohne bedenken tun ?
    ich habe gehört das die Hinterradaufhängung Probleme machen soll
    und das Getriebe kaputt geht.

    Ich habe mir eine GS1200 beim Händler ausgeliehen und sie hat mir sehr
    gut gefallen " ein super handliches Motorrad "

    jetzt meine Frage : ist die BMW ihr Geld wert oder hat man mit ausserplan-
    mässigen Werkstattaufenthalten zu rechnen.

    MfG.Bikerbaer
    Hallo bikerbaer!
    Also ich bin sehr zufrieden und habe das hier schon öfters zur Sprache gebracht! Ich hab ne `08er und ich habe keine Probleme mit Getriebe, Ringantenne und sonstigen "Problemchen"! Würde mir sofort wieder eine zulegen! Ihr Geld ist sie auf alle Fälle wert, schon allein die Gesichter zu sehen, wenn man mit der Q ein paar Reiskochern Paroli bietet, ein Gedicht! Oder in den Bergen! War die vorletzte Woche im Trentino, megageil! Vorher hatte ich eine VFR, mit der war`s auch gsanz nett, aber mit der Q ist es einfach eine Wonne in den Bergen und Pässen! Würd mir mir an Deiner Stelle zum vergleich noch mal eine Andere ausleihen, aber Du wirst sehen, es macht wesentlich mehr Spaß mit der Q!
    Grüße aus dem Süden


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  2. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. Neue Alukoffer von 1200 GS Adventure auf 1200 GS ß
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 20:36