Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

R 1200 GS Adv. - Motorprobleme!?!?

Erstellt von GS-Michi, 18.06.2006, 19:28 Uhr · 22 Antworten · 10.726 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #11
    Moin,
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Kann ich mit leben, aber so janz juht find ich es nicht.
    Warum? Das ist nicht in Ordnung! _Ich_ könnte damit nicht leben.

    Gruß

  2. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #12
    Ach Bernd,

    das ist die sogenannte "Altersresignation".

    Ich kenne doch die Mühle durch die ich müsste von meinen anderen Mopeds: Händler sagt: komisch, haben wir noch nie gehabt. BMW sagt: komisch, da können Sie wohl nicht Motorradfahren - oder? Als Anekdote der Beweis:

    Mein Chef bekommt jedes Jahr einen neuen 7er PKW, immer größter Motor, Ausstattung einmal komplett durch. Und das seitdem er selbständig ist, also seit 27 Jahren. Vor 2 Jahren hat er einen neuen 6er bekommen. Das Teil hatte die übliche Kacke mit dem Getriebe: du stehst an der Kreuzung und MUSST (!!!) weg, gibst Gas und nix passiert. Plötzlich schießt das Teil los, denkt: ach du grüne Sch... ich muss ja in den zweiten schalten, da kommt aber nix, also zurück in den ersten aber da ist jetzt das "Gas" angekommen und du machst einen Satz "nach Irgendwo". Das Problem ist bei großvolumigen Autos mit viel Masse seit 20 Jahren nicht nur bei BMW bekannt. Antwort von BMW München an Niederlassung per Mail: "der Kunde kann offensichtlich nicht mit dem großen Wagen umgehen". Pech nur, daß der BMW Motorenchef Schul- und Studienfreund meines Chefs ist und die Mail weitergereicht hat. Das Auto wurde dann gegen einen 750 ausgetauscht.

    Es ist also völlig egal, ob Du BMW oder wem auch immer (das ist bei anderen Herstellern gleich) jedes Jahr ein Einfamilienhäuschen schenkst oder nur einen Buff kaufst. Du bist so oder so der A....
    Und da es überall so ist, zu wem willst Du wecheseln? Die Leute verkaufen Ihre nagelneuen FJRs mit hohem Verlust nach wenigen Wochen, weil Yam das System der progressiven Drosselklappen nicht nur nicht in den Griff bekommt. ES EXISTIERT FÜR YAM NICHT!!!

    Wir haben alle nach mehr und mehr Gimix gebettelt. Ein Bordcomputer, eine Blinkerabschaltung (harr harr harr), ein Navi, nie mehr vergessen, das Licht einzuschalten, nie mehr vergessen, das Licht auszuschalten, Zigarrenanzünder () am Moped, elektrohydraulischpneumatische Ventilstößel und Federbeine, Einspritzung, Radio, TV, DVD, Kamera und Handyanschluß - UND ICH WOLLTE DOCH NUR MOPED FAHREN

    Jetzt haben wir das alles - und die Probleme damit. Ein Freund von mir (Arzt) sagt immer, wir machen die Leute so alt, daß sie mal jede Krankheit gehabt haben bevor sie sterben. Wie gut, dass so schnell neue Modelle kommen, da braucht man die Probleme nicht zu lösen, man erzeugt einfach neue. Macht die Politik doch auch, ist doch bewährt...

    Hab da keine Lust mehr drauf. Wenn's nicht mehr wird, will ich nur noch damit fahren und gut ist's. Solange ich noch auf den Bock komme, bin ich zufrieden und grinse verblödet beim Fahren. Wenn das noch 20 Jahre gut geht, sterbe ich glücklich.

    Ach so, was soll der Händler/Schrauber denn eigentlich machen? An der Software rumeditieren? Geht nicht, der Händler wird genau so "dumm" gehalten wie wir Anwender. Tja, und was geht noch ohne Software an dem Motor? Nix. Na also. Hauptsache. Tach.

    In diesem Sinne ==> ich fahre eine BMW R1200GS ADV SUR(prise)
    Fröhliche Grüße
    Gert

  3. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #13
    tschuldigung, dass es so lang geworden ist, habe ich zu spät gemerkt...
    (verpiß)

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    das ist die sogenannte "Altersresignation".
    Wie ich schon schrub, _ich_ würde das nicht akzeptieren. _Ich_ fahre Mopped um Spaß zu haben. Das Teil muß funktionieren; und daß das geht zeigt mir meine 12er und viele andere. Nicht ein einziger "gravierender" Mangel oder Fehler. Obwohl meine die Allererste ist und viel gefahren wird. Noch NIE bin ich beim Schalten "zwischen zwei Gängen gelandet". Hoffentlich bleibt dies auch so.

    _Ich_ würde zuerst mit dem Händler ordentlich "sprechen" und falls tatsächlich, was ich nicht glauben kann, alles nichts hilft, die Q zum Abdecker bringen (= verkaufen). Kompromisse gehe ich weder bei Pkws noch bei Moppeds ein. Eigentlich händel ich das so bei allen Dingen.

    Zur Not gibt es Gutachter, Industrie- und Handelskammern usw.

    Gruß

  5. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #15
    Hallo Bernd,

    "Zur Not gibt es Gutachter, Industrie- und Handelskammern usw."


    Genau! Und das will ich einfach nicht mehr, ist mir die Zeit zu schade für und am Ende steht immer ein teurer Vergleich.
    Aber das ist viel zu weit gedacht. Eigentlich wollte ich sagen, daß ich trotz der Geschichten eine Menge Spaß mit dem Moped habe und hoffe, daß das auch so bleibt. Habe mich da wohl sehr mißverständlich ausgedrückt - tut mir leid, wenn es sich anders angehört hat.

    Nene, datt Ding is joht und was nicht gut ist, ist Charakter
    Grüße
    Gert

  6. Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    2

    Standard

    #16
    Hallo zusammen!

    Erst mal vielen Dank für Eure Antworten und die Tips!

    Wollte Euch ein Update zu meinem "Problem" geben:
    Das Mopped steht nach wie vor in Innsbruck beim BMW-Händler. Er kann den Fehler zwar nachstellen und nachvollziehen, weiß aber nicht woran es liegen könnte. Die Software sagt "nix", ALLES in Ordnung , trotzdem ist das Problem da!

    Aber - ob ihr es glaubt oder nicht - ich bekomme eine NEUE R 1200 GS ADV. Habe gestern und heute einige Telefonate mit meinem Händler geführt, der wiederum mit dem BMW-Mensch in Innsbruck und die beide zusammen (oder wie auch immer) mit BMW.
    Und weil alle nicht mehr weiter wissen, gibts jetzt eine NEUE . Mir soll`s recht sein; bevor das eine "unendliche Geschichte" geworden wäre, ist es mir so 1000mal lieber.

    Ich -und da schließe ich mich der Meinung einiger von Euch an- möchte ein Mopped um Spass damit zu haben. Meine freie Zeit (und da geht es Euch sicher nicht anders) ist ohnehin so begrenzt, dass ich da nicht noch irgendwelche sinnlosen Gespräche mit komischen BMW-Händlern in Bozen oder sonst wo brauchen kann. Das Teil muß einfach nur gut laufen! Mit meiner 12er GS im letzten Jahr hat das ja auch prima geklappt. Warum soll es also bei der ADV nicht auch so sein!?!?

    Deshalb ist der vorgeschlagene Tausch für mich jedenfalls die akzeptabelste Lösung!

    Herzliche Grüsse aus GAP

    Michael

  7. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #17
    Hallo Michael,

    herzlichen Glühstrumpf, die Saison ist ja für Dich gerettet!!!

    So kenne ich BMW auch, bei wirklichen Problemen wird tatsächlich was getan und das sehr kulant. (s. Autotausch meines Generaldirektors weiter unten)

    Viel Spaß und Freude damit,
    Grüße
    Gert

  8. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    272

    Blinzeln

    #18
    Hallo Michael,

    das machen die nur, damit die nochmal an der Einfahrkontrolle verdienen können ...

    Stephan

  9. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von krude
    Hallo Michael,

    das machen die nur, damit die nochmal an der Einfahrkontrolle verdienen können ...

    Stephan
    QUATSCH! Erbekommtne neue ADV, aber doch keinen neuen Motor!







  10. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #20
    wie jetzt? Wird der Motor aus der alten in die neue eingebaut und der neue Motor entsorgt?

    Merk Dir, in welche Tonne sie ihn werfen!

    Grüße
    Gert


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. G450X Motorprobleme nach ausplöpen
    Von freder im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 17:40
  2. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  3. Motorprobleme nach Batterieeinbau
    Von abutzki im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 22:29
  4. Motorprobleme
    Von Asphaltschneider im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 15:27