Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

R 1200 GS Endtopf mit der Unterdruckdose und schwarzer Endkappe

Erstellt von Karnert, 22.11.2009, 14:10 Uhr · 15 Antworten · 3.399 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #11
    hat jemand vieleicht ein Bild wie der "Topf" von innen ausschaut

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von oldbmwga Beitrag anzeigen
    Moin,
    der "alte " Topf ist sehr gut zu gebrauchen und klingt besser als die teuren Zubehörteile wenn du die verchromte Verkleidung abnimmst, den Topf mit einer ganz dünnen Flex aufschneidest und alles herausholst.
    Anschließend zuschweißen und Verkleidung wieder dran.
    Somit hast du bei einer Kontrolle einen Serien-Auspuff , der richtig
    kernig klingt.
    Hallo Oldbmwga,

    interessanter Ansatz! Somit ist zumindest das akustische Problem gelöst....

    Würde ich ja gern mal hören. Ein Kumpel hat das bei seiner 11er GS gemacht, mit sehr respektablen Ergebnissen. Genau wie Du sagst, der klingt richtig kernig. Aber der 11er sieht ja nicht ganz so schlimm wie der 12er aus.... Trotzdem sehr guter Tip. Wer das mal ausprobieren möchte und Angst hat seinen eigenen Topf dabei zu zerstören, kann sich Versuchskaninchen für kleines Geld in der Bucht schiessen....

    Und ich kann mir vorstellen das hier der eine oder andere ganz wild darauf ist die Operationsnarbe auf einem Foto zu bestaunen....

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  3. Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    378

    Standard GS Auspuff Sound optimieren

    #13
    Hallo Oldbmwga,

    wie wurde der Auspuff wieder zugeweißt.

    Mit Schutzgas,oder kann man es auch mit einem E-schweißgerät machen.

    Danke euch allen für eure Antworten.

    Gruß
    Sven

  4. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #14
    Der originale auspuff hat doch nur prellwaende im inneren... da gibt es nicht viel rauszuholen.



    Erste wand (linke seite) wo das rohr vom Kat in den Auspuff geht, dann eine Prellwand in der mitte und die Abschlusswand, verdeckt von der silbernen endkappe (die gelben pfeile entsprechen den rohren).

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #15
    Hallo Marc,

    können wir demnach davon ausgehen das Du Dein ESD ausgeweidet hast und Deine Nachbarn down under mit den modifizierten Klängen verwöhnst?

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Hallo Marc,
    können wir demnach davon ausgehen das Du Dein ESD ausgeweidet hast und Deine Nachbarn down under mit den modifizierten Klängen verwöhnst?
    Viele Grüße,
    Grafenwalder
    Ausgeweidet nicht so... wie gesagt, es gibt ja nichts auszuweiden... ich habe einfach die letzte wand bei meinem ersatztpuff rausgeschnitten
    bis jetzt hat sich noch keiner beschwert... ist ja auch kein bruellender laerm... eben angenehm.

    Der originale ist innen so aufgebaut:


    ----------------------------------------


    Hier unten ist das schema meines zur zeit angebauten auspuffs. Endkappe abgebaut und alles bis auf die halter fuer die endkappe wegschneiden. Ich wuerde euch ja ein bild davon machen, doch habe ich die endkappe mit poppnieten befestigt. Ich habe auch die kleine tuelle die die beiden inneren rohre umschliest aus der endkappe genommen. leider sind die beiden innenrohre an der mittelwand nicht nur gepresst, sondern angeschweist. Als ich den auspuff aufgemacht habe, hoffte ich die beiden rohre mit hin und her gejackele rauszubekommen. Das hat damals bei der XJR1300 ohne probs hingehauen...

    Der Grund fuer die poppnieten war, weil die schrauben durch die erhoehte hitzeentwicklung an den gewinden der endkappe festgesessen haben... ich konnte sie nur noch ausbohren. die abgase hauen ja nun direkt auf die endkappe, die eben dadruch um einiges heisser wird als zuvor. mir aber egal... der sound ist einfach cool... und wenn ich die dicke irgendwann mal wieder abgebe schraube ich einfach wieder den zweiten, wirklich originalen .... wieder dran (bei Ekauf fur 45E geschossen).



    Mit TUV ist da natuerlich kein durchkommen... allerdings bin ich mir sicher, dass wenn man die endkappe nur mit einem kleineren loch oeffnet, keiner was sagen wird (so hat es bei mir angefangen... erst ein 20mm loch, dann 2x 20mm loecher und dann alles weg )

    Wenn ich endlich mal ordentliches werkzeug zusammenkriege werde ich den auspuff kuerzen, so wie auf den bild weiter oben.

    Euch alles GUTE!
    Marc
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken original.jpg   mypuff.jpg  


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. BOS-Endtopf für R 1200 GS
    Von Chrischan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 21:02
  2. Endtopf 1200 GS Bj.09
    Von Taro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 20:55
  3. Suche Foto '04-'05 mit Leovince Evo II und konischer Endkappe
    Von olst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 11:58
  4. Suche Auspuff R 1200 GS schwarze Endkappe ´04
    Von pbr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 18:35
  5. Endtopf R 1200 GS 09 NEU
    Von Patient71 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 23:08