Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 129

R 1200 GS + F 650 GS 1 Zyl. = gutes Paar?

Erstellt von EintrachtLöwe, 19.07.2012, 15:31 Uhr · 128 Antworten · 7.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    163

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    10-20 km/h unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit? Vielleicht fehlt deiner Frau eher ein Fahr- oder Kurventraining statt eines anderen Motorrads? Aber das sind alles nur Spekulatius. Frag sie, dann weißt du es.

    Grüße
    Steffen
    Hallo Steffen, auch das habe ich schon erkannt, ein offizielles Fahrsicherheitstraining gibt es daher kommende Woche. Ich gehe mal davon aus, dass es schonmal ne deutliche Verbesserung bringen wird. Mir bringt es das zumindest immer.

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Pitcougar Beitrag anzeigen
    Also meine Frau fährt derzeit eine G650GS. In der Regel fahre ich hinter ihr. Allerdins hatte ich vor kurzem eine F650GS (2Zyl.) zur Probe und damit ist sie deutlich besser zurecht gekommen. Deshalb haben wir uns entschlossen uns vor der G zu trennen. Dann kam die Nachricht, dass die F durch eine "Neue" ersetzt wird. Nun, hier ist die Entscheidung für sie leicht gewesen. Denn die Neue 700er gibt's in rot. Und das ist ihr das wichtigste. :-)

    Nebenbei war das überholen ab Tempo 100 schon problematisch mit der G. Das kann die F schon besser. Das kurvenverhalten der G ist aber nicht von schlechten Eltern. Die Bremsen sind so lala.

    Mal schauen was die neue F700 besser kann.
    besser bremsen! als die F650 GS..auch die F 650 GS mit nur einer Scheibe hat keine Rekordverzögerung und zwischen 75 PS und 48PS liegen auch Welten.
    Gruß
    Dirk

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Also ich hatte Pfingsten keine Probleme an 6 1200er dranzubleiben, die haben sich nur gewundert das es mit 50 PS möglich ist.
    Ich fahre allerdings seit rund 30 Jahren Motorrad.
    Deshalb denke ich, kauf deiner Frau die 800er.
    Peter, hat deine F650 GS nicht auch 71 PS und 75NM ??
    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #54
    [QUOTE=Baumbart;1027848]und wenn Deine Frau 20 PS mehr hat kann sie Dir folgen? eher nicht. Willst du rasen fahr alleine oder vereinbare einen Treffpunkt. Ich fahre öfter in Gruppen, das Motorrad hat aber mal sowas von garnix damit zu tun ob einer die Gruppe einbremst oder nicht. Es liegt immer nur am Fahrer.
    Übrigens schon mal in Erwägung gezogen dass sie vielleicht gar nicht schneller fahren WILL?![/QUOTE]

    ja, die Sichtweise hat eine gewisse Berechtigung ...
    ...sie ist mehr der Genussfahrer, obwohl sie bei langen Steigungsstrecken schon mal meckert das sie gerne etwas mehr WUM hätte..
    Gruß
    Dirk

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    obwohl sie bei langen Steigungsstrecken schon mal meckert das sie gerne etwas mehr WUM hätte..
    tun wir das nicht alle?!

  6. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Peter, hat deine F650 GS nicht auch 71 PS und 75NM ??
    Gruß
    Dirk
    Nein, ist eine Dakar von 2001.
    War für mich auch eine Umstellung nach 3 Boxern und 1 K1200RS auf die Kleine umzusteigen.
    Am Anfang habe ich sie immer bis 7000 UpM gedreht um zügig zu fahren.
    Inzwischen schalte ich meist bei 5000 UpM und habe mir gleichmäßig schnelles Fahren angwöhnt.
    Laut Navi liegt mein Schnitt auf Landstraßen etwas höher als mit der K.
    Dafür haben meine Tourance auch nur 5500 Km gehalten, jetzt sieht es mit dem CTA schon viel besser aus.

    Aber hier geht es ja um die Frau vom Löwen,
    wenn es schon daran hapert sich um die 100 kmh zu bewegen,
    muss daran gearbeitet werden, sonst bleibt der Spass auf der Strecke.
    Wobei ich auch denke das es ihr mit der 800er leichter fällt das Ziel zu erreichen.

  7. Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    163

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen

    Aber hier geht es ja um die Frau vom Löwen,
    wenn es schon daran hapert sich um die 100 kmh zu bewegen,
    muss daran gearbeitet werden, sonst bleibt der Spass auf der Strecke.
    Wobei ich auch denke das es ihr mit der 800er leichter fällt das Ziel zu erreichen.
    Ja das Problem haben wir beide schon erkannt und ich denke, dass das Fahrsicherheitstraining schon einen großen Fortschritt bringen wird.

    Aber es ist richtig, der Zug am Gashebel der kleinen 1 Zyl. muss schon deutlich kräftiger sein um auf Touren zu kommen.

  8. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    55

    Standard

    #58
    Ein Fahranfänger braucht als erste Maschine ein Motorrad, das einem soviel "Arbeit" wie möglich abnimmt. Mit der falschen Maschine kann man sich das Hobby schnell verleiden.

    Mensch Löwe, Deine Frau soll doch

    - schnell Vetrauen zur Maschine fassen
    - Spaß am Fahren haben
    - Erfahrung sammeln

    Dafür muß ein Motorrad möglichst frei von Lastwechselreaktionen sein, ein gutes / sanftes Ansprechverhalten haben und im unteren / mittleren Drehzahlbereich über so viel Drehmoment verfügen, daß man auch mal im "falschen" Gang durch die Kurve fahren kann.

    Wenig Zylinder, wenig Hubraum und wenig Drehmoment sind für Anfänger eher ungeeignet.

    Den Kauf des 2. Motorrades kann man aus dem Bauch heraus entscheiden aber die Wahl des 1. Motorrades sollte immer eine Kopfentscheidung sein.

  9. Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    163

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von LegeinEi Beitrag anzeigen
    Ein Fahranfänger braucht als erste Maschine ein Motorrad, das einem soviel "Arbeit" wie möglich abnimmt. Mit der falschen Maschine kann man sich das Hobby schnell verleiden.

    Mensch Löwe, Deine Frau soll doch

    - schnell Vetrauen zur Maschine fassen
    - Spaß am Fahren haben
    - Erfahrung sammeln

    Dafür muß ein Motorrad möglichst frei von Lastwechselreaktionen sein, ein gutes / sanftes Ansprechverhalten haben und im unteren / mittleren Drehzahlbereich über so viel Drehmoment verfügen, daß man auch mal im "falschen" Gang durch die Kurve fahren kann.

    Wenig Zylinder, wenig Hubraum und wenig Drehmoment sind für Anfänger eher ungeeignet.

    Den Kauf des 2. Motorrades kann man aus dem Bauch heraus entscheiden aber die Wahl des 1. Motorrades sollte immer eine Kopfentscheidung sein.

    Ja unser Augenmerk lag auf zwei wesentlichen Dingen, die wir als wichtig erachtet haben. Die Maschine sollte leicht sein und die Leistung nicht zu üppig um nicht unversehens einen Satz zu machen.

    Auch ABS sollte die Maschine haben und der Preis sollte nicht allzu hoch sein.
    Das waren die Gründe, warum wir im Grunde auch nur nach einem 1 Zyl. geschaut haben, denn leicht sind die Teile und im Grunde auch gutmütig.
    Ich denke aber, dass einer Anfängerin gerade die ordentlichen Vibrationen ein unsicheres Gefühl vermitteln. Da fühlen sich ja 80-100 km/h quasi an wie 140 - 160 km/h auf der ausgewachsenen Q (oder sogar schlimmer).

    Ich erwische mich beim fahren mit der kleinen auch eher im unteren Geschwindigkeitsbereich.

    In unserem Fall kommen sicher einige Dinge zusammen. Meine Frau ist halt Anfängerin und sehr sehr vorsichtig und die kleine 1 Zyl. ist eine schön quirlige Maschine, die HINTER einer ausgewachsenen Q wenig Chancen hat.

    Ich möchte aber gerne nochmal betonen, ich fahre absolut rücksichtsvoll vor meiner Frau vorraus. Mir geht es auch nicht darum sie zum schnellen Fahren zu trimmen. Mir tut es nur Leid, dass sie sich doch ganz schön abrackern muss auf der mini Q.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von EintrachtLöwe Beitrag anzeigen
    Ja unser Augenmerk lag auf zwei wesentlichen Dingen, die wir als wichtig erachtet haben. Die Maschine sollte leicht sein und die Leistung nicht zu üppig um nicht unversehens einen Satz zu machen.

    Auch ABS sollte die Maschine haben und der Preis sollte nicht allzu hoch sein.
    ...

    und warum habt ihr dann ne kiste über 200kg gekauft?

    es gibt 1, 2, 3 und vierzylinder, die leichter sind!!


 
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1 Paar originale Rückspiegel für 1200 GS
    Von Foo'bar im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 13:05
  2. R 1200 Neuling hat ein paar Fragen...
    Von frank69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 14:13
  3. Haiti: Gutes tun und Gutes bekommen
    Von Dirk/D im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 13:28
  4. 1200 GS habe ein paar Teile doppelt
    Von Fiveace im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 21:06
  5. 1200 GS spezial: Gutes Angebot?
    Von Mark.Foo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 16:42